Zehn-Euro-Inkasso für Krankenkassen

Streit um „Praxisgebühr”

Die Gesetzgeber nennen es „Praxisgebühr”, die Betroffenen „verkappte Beitragserhöhung” oder schlicht „Kassengebühr“: Das ab 2004 von Patienten in der Arzt-, Zahnarzt- oder Psychotherapeutenpraxis abzugebende

mehr

Die Gesundheitsreform ist eine bittere Medizin mit zweifelhafter Wirkung. Denn die versprochene Reduzierung der Beitragssätze bei den gesetzlichen Krankenkassen auf einen Durchschnitt von 13,6 Prozent gilt als

mehr

Fortbildungsteil 2/2003 Christoph Bourauel Priv.-Doz. Dr. rer. nat. Dipl.-Phys. Christoph Peter Bourauel Jahrgang 1958 1980 - 1987 Studium der Physik in Bonn, Diplom 1987, seit 1987 Wiss. Mitarbeiter der

mehr

Universitätszahnklinik Rostock

Ein neuer Name – zum Gedenken an Hans Moral

Mit einem Festakt beging die Universitätszahnklinik Rostock ihre feierliche neue Namensgebung im Andenken an den Zahnmediziner Hans Moral, der 1929 zum Dekan der Medizinischen Fakultät gewählt wurde. Der

mehr

Lajos Schöne Eltern von heute können sich kaum vorstellen, wie bedrohlich die Kinderlähmung in früheren Jahren war. Bis vor wenigen Jahrzehnten war die Poliomyelitis in Europa und in den USA eine gefürchtete

mehr

Garantiefonds in der Hausse

Magerkost

Garantiefonds sind in Deutschland ein Renner. Die Garantie besagt zumeist, dass zum Laufzeitende kein Kapitalverlust zu erwarten ist. Jetzt in der Börsenhausse fordert die „Sicherheit“ ihren Preis:

mehr

Erbschaftssteuererhöhung

Zeit zum Handeln

Joachim Kirchmann Angesichts radikal leerer Staatskassen fordern einige SPD-Politiker eine höhere Erbschaftsteuer. Auch das Bundesverfassungsgericht wird die Erbschaftssteuer wahrscheinlich verschärfen. Noch

mehr

BZÄK-Gespräch mit Horst Seehofer zur weiteren Reform der Zahnbehandlung

Die Herausnahme ist für Neuzugänge zumutbar

Die Tinte unter dem Gesundheitsmodernisierungsgesetz ist noch nicht trocken, schon werden neue Reformpläne geschmiedet. Die CDU stellte den Vorschlägen der Rürup-Kommission die der Herzog-Kommission gegenüber.

mehr

Fortbildungsteil 2/2003 Bärbel Kahl-Nieke Professor Dr. med. dent. Bärbel Kahl-Nieke, Studium der Zahnheilkunde an der Justus-Liebig-Universität, Gießen, 1981 kieferorthopädische Weiterbildung in der Praxis,

mehr

Materialien der KZBV zum neuen Bema

Infos für Zahnärzte und für Patienten

Die Kassenzahnärztliche Bundesvereinigung hat für Zahnärzte und für Patienten Informationsmaterialien erarbeitet, die die Änderungen des neuen Bema erläutern.

mehr