Repetitorium Glaukom

Vorsicht – Erblindungsrisiko!

Eine Schädigung des Sehnerven entwickelt sich meist schleichend und bleibt oft lange unbemerkt. Die Experten raten deshalb zum „Glaukom-Check“ ab dem 40. Lebensjahr. Das ist für Zahnärzte besonders wichtig, da der Beruf ein exzellentes Sehen voraussetzt. Als Behandler muss der Zahnarzt über eine derartige Augen-Vorerkrankung des Patienten informiert sein, um nicht mit einem adrenalinhaltigen Lokalanästhetikum zu behandeln.

Erst mit einer Augenhintergrund-Spiegelung kann man ein Glaukom sicher diagnostizieren. Daher raten Augenärzte diese Untersuchung ab dem 40. Lebensjahr regelmäßig durchführen zu lassen. © Science Source-OKAPIA

Operation eines Glaukoms © Okapia-imageBROKER-Florian Kopp
Dem Zahnarzt als Betroffenen droht aufgrund des Gesichtsfelddefekts und dem daraus folgenden Visusverlust die Berufsunfähigkeit. © Studio Mike – Fotolia.com

Der Erhalt einer guten Sehfähigkeit ist selbstverständlich nicht nur im zahnmedizinischen Bereich wichtig. Aus augenärztlicher Sicht ist es daher unverständlich, dass das Glaukom – der Volksmund spricht auch vom Grünen Star – hierzulande als Erkrankung nicht ernst genug genommen wird. Immerhin gehört die chronisch fortschreitende Augenerkrankung zu den häufigsten Erblindungsursachen in Deutschland.

Weltweit werden rund 15 Prozent aller Erblindungen auf ein Glaukom zurückgeführt. Ursache ist eine zunehmende Schädigung des Nervus opticus und dadurch bedingt ein Untergang von Sehnervenfasern. Bereits manifeste Veränderungen sind nicht reversibel, was die Bedeutung der Früherkennung unterstreicht.

Epidemiologie und Verlauf

Die Wahrscheinlichkeit, ein Glaukom zu entwickeln, steigt mit dem Lebensalter. Ab dem 40. Lebensjahr sind etwa zwei Prozent der Bevölkerung betroffen. Die Zahl der Patienten, die aufgrund eines Glaukoms erblinden, wird auf etwa 1.000 pro Jahr in Deutschland geschätzt, wobei von einer nicht unerheblichen Dunkelziffer auszugehen ist.


Info

Augenärzte raten über 40-Jährigen generell, alle zwei bis fünf Jahre einen Glaukom-Check durchführen zu lassen. Menschen mit erhöhtem Glaukomrisiko wird sogar eine jährliche Kontrolluntersuchung empfohlen. Denn „die meisten Patienten mit Offenwinkelglaukom und Engwinkelglaukom sind sich nicht bewusst, dass sie an einer das Sehvermögen bedrohenden Krankheit leiden“, heißt es in der internationalen Leitlinie zum Glaukom. Außerdem sollten Glaukom-Patienten motiviert werden, ihre Geschwister, Eltern und Kinder darüber zu informieren, dass sie ein erhöhtes Glaukomrisiko in sich tragen und sich ebenfalls regelmäßig einer Früherkennungsuntersuchung unterziehen sollten.


Bei der Erkrankung kommt es unbehandelt zu einem Skotom, einem Ausfall im Gesichtsfeld, der typischerweise zunächst außerhalb des Fixierpunkts auftritt und sich dann allmählich im mittleren Gesichtsfeld ausbreitet. Der Gesichtsfeldausfall wird zunächst vom Gehirn sowie über das zweite Auge kompensiert und bleibt dadurch oft lange unbemerkt. Er kann indirekt auffallen, wenn zum Beispiel ein Gegenstand zunächst übersehen und erst dann bemerkt wird, wenn der Betreffende ihn unmittelbar anblickt.

68516896842621684262468426256851690 6839627 6842628
preload image 1preload image 2preload image 3preload image 4preload image 5preload image 6preload image 7preload image 8preload image 9preload image 10preload image 11preload image 12preload image 13preload image 14preload image 15preload image 16preload image 17preload image 18preload image 19preload image 20preload image 21preload image 22preload image 23preload image 24preload image 25preload image 26preload image 27preload image 28preload image 29preload image 30preload image 31preload image 32preload image 33preload image 34preload image 35preload image 36preload image 37preload image 38preload image 39preload image 40preload image 41preload image 42preload image 43preload image 44preload image 45preload image 46preload image 47preload image 48preload image 49preload image 50preload image 51preload image 52preload image 53preload image 54preload image 55preload image 56preload image 57preload image 58preload image 59preload image 60preload image 61preload image 62preload Themeimage 0preload Themeimage 1preload Themeimage 2preload Themeimage 3preload Themeimage 4preload Themeimage 5preload Themeimage 6preload Themeimage 7preload Themeimage 8preload Themeimage 9preload Themeimage 10preload Themeimage 11preload Themeimage 12preload Themeimage 13preload Themeimage 14preload Themeimage 15preload Themeimage 16preload Themeimage 17preload Themeimage 18preload Themeimage 19preload Themeimage 20preload Themeimage 21preload Themeimage 22preload Themeimage 23preload Themeimage 24preload Themeimage 25preload Themeimage 26preload Themeimage 27preload Themeimage 28
Bitte bestätigen Sie
Nein
Ja
Information
Ok
loginform
Kommentarvorschau
Kommentarvorschau schliessen
Antwort abbrechen
Ihr Kommentar ist eine Antwort auf den folgenden Kommentar

Keine Kommentare




Weitere Bilder
Bilder schließen