Praxisgestaltung Teil 1: Neugründung

Behandeln in einer ehemaligen Autovermietung

Ungewöhnliche Standorte sollte man nicht von vorneherein ausschließen: Aller Unkenrufe zum Trotz entschied sich Zahnärztin Annett Böljes, ihre Praxis in unmittelbarer Nähe zum Flughafen Bremen zu eröffnen – in einer ehemaligen Autovermietung. Und siehe da: Die Kombination aus Konzept, Standort und Innenarchitektur funktioniert.

Hier hat es Zoom gemacht: Als sie auf der Dachterrasse eines Cafés saß, entdeckte die Zahnärztin gegenüber das „künftige“ Praxisgebäude. © Rainer Kriesche-Radtke

Das Wartezimmer mit der geschwungenen Wand aus Glasbausteinen © Irene Naumann
Empfang und Backoffice © Irene Naumann
Behandlungszimmer © Irene Naumann


Serie & Aufruf

Wir stellen in dieser Reihe drei unterschiedliche Projekte vor: In diesem ersten Teil geht es um eine Neugründung in Bremen. In der zm 16 folgt eine grundlegende Modernisierung in Minden und in der zm 17 zieht eine Praxis in Barnstorf in neue Räumlichkeiten um – jedes Mal mit anderen Herausforderungen an Architekten, Praxisführer und Team.

Wie haben Sie es gemacht? Haben Sie in den vergangenen Monaten Ihre Praxis einem Facelifting unterzogen? Dann lassen Sie Ihre Kollegen daran teilhaben! Senden Sie uns Ihre persönliche Praxisgeschichte (Die Fotos bitte mindestens 10 x 15 cm bei 300 dpi).
E-Mail: kontakt@zm-online.de


„Die Idee dazu hat sich eher zufällig bei einem Wochenendausflug mit meinem Mann ergeben“, sagt Böljes rückblickend. „Damals hatte ich schon länger nach einer geeigneten Immobilie gesucht, um mich selbstständig zu machen.

Schwer verliebt in einen leerstehenden Pavillon

Beim Blick von der Dachterrasse eines benachbarten Cafés habe ich dann diesen Pavillon hier entdeckt, der ehemals durch die Autovermietung des Flughafens genutzt wurde, aber schon eine Weile leer stand.“

Nach mehreren Vorgesprächen mit dem Bremer Innenarchitekten Rainer Kriesche-Radtke über die Machbarkeit und den zu erwartenden Kostenrahmen für den Umbau stand schließlich der Plan, das Objekt aus den 1970er-Jahren für die eigene Praxis umzunutzen. Und was zunächst wie ein Standortnachteil wirken mochte, entpuppte sich rasch als die richtige Strategie und Glücksgriff: „Immerhin arbeiten hier im Gewerbeviertel ’Airport City’ rund 15.000 Menschen, die dankbar sind, ihren Zahnarztbesuch bequem während oder nach der Arbeit erledigen zu können“, so Böljes. „Darüber hinaus besitze ich eine spezielle Zusatzausbildung im Bereich Parodontologie, so dass viele Patienten von weiter weg zu uns kommen. Da spielt die Adresse eigentlich keine Rolle mehr.“

Retro-Glasbausteine und hinterleuchtete LED-Bilder

Um die rund 200 Quadratmeter großen Räumlichkeiten als Zahnarztpraxis nutzbar zu machen, wurde zunächst eine Grundrissstruktur entwickelt. Ein zentrales Element ist dabei die rechterhand vom Eingang gelegene halbkreisförmig geschwungene Wand aus Glasbausteinen: „Um den hellen und lichten Charakter zu erhalten, haben wir uns dafür entschieden, den Bereich für Empfang, Backoffice und Wartezimmer zu nutzen und die verschiedenen Funktionen lediglich durch eine schallabsorbierende Glaswand zu trennen“, erklärt Kriesche-Radtke, der neben der Entwurfs- und Ausführungsplanung auch die gesamte Projektleitung inklusive Kostenkontrolle für den Umbau übernommen hatte. Als gesonderter Empfang wurde ein frei im Raum stehender und mit sämtlichen Medien ausgestatteter Counter integriert.

Ähnlich überzeugend präsentieren sich nach der elfwöchigen Umbauphase auch die Behandlungsräume der Praxis. Die Verbindung aus elegant geformten Dentalmöbeln mit glänzend-weißen Oberflächen, dunklen PVC-Böden in hochwertiger Holzoptik sowie horizontal strukturierten, teilweise mattierten Glasfassaden mit Blick ins Grüne schafft eine kontrastreiche, aber gleichzeitig auch entspannte Praxisatmosphäre.

Komplettiert wird das Gestaltungskonzept durch eine grüne energieeffiziente LED-Beleuchtung sowie durch hinterleuchtete Bildtafeln über den Behandlungsstühlen, auf denen frei wählbare Motive die Illusion erzeugen, sich mitten in der Natur zu befinden.

Robert Uhde
Grenadierweg 39, 26129 Oldenburg

Praxis:
Dr. Annett Böljes
Flughafenallee 22, 28199 Bremen

Architekt:
Kriesche Plan, Bremen


Bisher erschienen in der Serie Praxisgestaltung

Das ist der Tipp von Dr. Anne Lauenstein und Gehane El Chafei. Sie haben eine Kinderzahnarztpraxis in Beckum und wissen, worauf man achten muss, damit die Kinder gerne kommen und der Behandler erfolgreich arbeiten kann.

Hier geht's zum Artikel

Die Patienten kommen teilweise schon seit Generationen. Als die Tochter in die Praxis ihres Vaters einsteigt, ist das ein willkommener Anlass für ein Facelift: „Heller, moderner und frischer“ lautet das neue Credo von Dr. Zoltán und Dr. Reka Jekelfalussy in Menden, Sauerland.

Hier geht's zum Artikel

„Vielleicht findet die Praxis für Zahnmedizin in Auerbach Ihre Beachtung“, schrieb uns Dr. Thilo Körnig aus Sachsen. Klar doch! Schließlich verwandelte der Zahnarzt eine ehemalige Schlachterei in ein echtes Schmuckstück. Und welche Praxis kann schon mit einem historischen Weinkeller aufwarten?

Hier geht's zum Artikel

Für einen Umzug ihrer bestehenden Praxis in neue Räumlichkeiten entschied sich Zahnärztin Inga Grafe-Bulmahn aus Barnstorf bei Diepholz. Eine doppelte Herausforderung: Nicht nur die Möbel müssen mit – an der Stelle, wo sich jetzt der schicke Neubau befindet, stand früher ein altes Kino – auch dieser Charme muss mit.

Hier geht's zum Artikel

Für eine Modernisierung der bestehenden Räumlichkeiten steht die Zahnarztpraxis von Christine Olfens und Dr. Asin Falch in Minden. Charakteristisch für die Umgestaltung ist die Konzentration auf eine Farblinie, mehr Transparenz und Helligkeit im Empfangsbereich und die Bebilderung mit Naturmotiven.

Hier geht's zum Artikel

Ungewöhnliche Standorte sollte man nicht von vorneherein ausschließen: Aller Unkenrufe zum Trotz entschied sich Zahnärztin Annett Böljes, ihre Praxis in unmittelbarer Nähe zum Flughafen Bremen zu eröffnen – in einer ehemaligen Autovermietung. Und siehe da: Die Kombination aus Konzept, Standort und Innenarchitektur funktioniert.

Hier geht's zum Artikel


37031063691105369110636911073703107 3703108 3691108
preload image 1preload image 2preload image 3preload image 4preload image 5preload image 6preload image 7preload image 8preload image 9preload image 10preload image 11preload image 12preload image 13preload image 14preload image 15preload image 16preload image 17preload image 18preload image 19preload image 20preload image 21preload image 22preload image 23preload image 24preload image 25preload image 26preload image 27preload image 28preload image 29preload image 30preload image 31preload image 32preload image 33preload image 34preload image 35preload image 36preload image 37preload image 38preload image 39preload image 40preload image 41preload image 42preload image 43preload image 44preload image 45preload image 46preload image 47preload image 48preload image 49preload image 50preload image 51preload image 52preload image 53preload image 54preload image 55preload image 56preload image 57preload image 58preload image 59preload image 60preload image 61preload image 62preload Themeimage 0preload Themeimage 1preload Themeimage 2preload Themeimage 3preload Themeimage 4preload Themeimage 5preload Themeimage 6preload Themeimage 7preload Themeimage 8preload Themeimage 9preload Themeimage 10preload Themeimage 11preload Themeimage 12preload Themeimage 13preload Themeimage 14preload Themeimage 15preload Themeimage 16preload Themeimage 17preload Themeimage 18preload Themeimage 19preload Themeimage 20preload Themeimage 21preload Themeimage 22preload Themeimage 23preload Themeimage 24preload Themeimage 25preload Themeimage 26preload Themeimage 27preload Themeimage 28
Bitte bestätigen Sie
Nein
Ja
Information
Ok
loginform
Kommentarvorschau
Kommentarvorschau schliessen
Antwort abbrechen
Ihr Kommentar ist eine Antwort auf den folgenden Kommentar

Keine Kommentare




Weitere Bilder
Bilder schließen