WidO-Ärzteatlas

Hausärzte machen die Statistik kaputt

Der neue WidO-Ärzteatlas 2016 beklagt wieder die Arztdichte in in unserem Land: International belegen wir (immer noch) einen der Spitzenplätze, bundesweit übertreffen wir das Plansoll über alle Arztgruppen hinweg. Aber halt. Da war doch noch was. Ach ja: die Hausärzte ... Wie die AOK eine Ärzteschwemme herbeiredet.

Spielverderber! Insgesamt sind 44 Prozent aller Planungsbereiche bei Hausärzten rechnerisch überversorgt, zeigt der neue WidO-Ärzteatlas. De facto gibt es jedoch eine Unterdeckung: Ein Drittel der Hausärzte ist über 60 Jahre alt und wird vermutlich auf absehbare Zeit Praxisnachfolger suchen. © ebednarek - Fotolia.com

*Allgemeinärzte, praktische Ärzte, nicht fachärztlich tätige Internisten ohne Kinderärzte Quelle: Meldungen der Kassenärztlichen Vereinigungen und eigene Berechnungen - WidO 2016

Die Zahl der Ärzte ist schlecht verteilt, rechnet das Wissenschaftliche Institut der AOK (WidO) in seinem aktuellen Ärzteatlas vor: Im Jahr 2015 wurden mit 456 berufs- tätigen Ärzten je 100.000 Einwohner deutschlandweit fast 50 Prozent mehr gezählt als noch 1991 mit 304 Ärzten. Dabei verzeichneten alle Bundesländer deutliche Zuwächse. Seit 1980 hat sich die Arztdichte in Deutschland demnach sogar mehr als verdoppelt. Im internationalen Vergleich liegt Deutschland bei der Arztdichte auf Platz 5 von insgesamt 34 Staaten.

Nach der aktuellen Bedarfsplanung für die ambulante vertragsärztliche Versorgung herrscht in Deutschland generell kein Ärztemangel, heißt es in der Untersuchung weiter. Vielmehr werde das Plansoll über alle Arztgruppen hinweg bundesweit um fast ein Drittel übertroffen.

Rechnerisch überversorgt...

Selbst im hausärztlichen Bereich ergibt sich 2015 dem Kasseninstitut zufolge bundesweit ein Gesamtversorgungsgrad von 109,6 Prozent. Eine Unterdeckung gibt es auf KV-Ebene demzufolge nirgends.

Insgesamt sind laut WidO 44 Prozent aller Planungsbereiche bei Hausärzten rechnerisch überversorgt. In allen Bundesländern liegen die Werte über 100 Prozent. Die höchsten Überschreitungen finden sich in Berlin (118 Prozent), Hamburg (116,6 Prozent), Bayern (116,2 Prozent), und in Schleswig-Holstein (114 Prozent).

... und faktisch unterdeckt

Alles im grünen Bereich also? Mitnichten. Liest man sich durch das fast 300-seitige Werk, räumt irgendwo ab der Mitte auch das WidO ein, dass es doch eine Unter- deckung gibt, und zwar vor allem im hausärztlichen Bereich. Hier werde eine große Zahl an älteren Ärzten vermutlich auf absehbare Zeit Praxisnachfolger suchen oder tue dies bereits. Bundesweit sei nämlich ein Drittel der Hausärzte 60 Jahre oder älter.

Am höchsten ist der Altersanteil danach in Rheinland-Pfalz, Baden-Württemberg, Westfalen-Lippe und Bayern. Am niedrigsten in Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen und Sachsen-Anhalt.

Auffällig sei, dass fast alle Kassenärztlichen Vereinigungen bereits zweistellige prozentuale Anteile von über 65-jährigen Hausärzten aufweisen.

Zwar müsse, so das WidO, insbesondere in den überversorgten Städten und Kreisen, nicht jeder frei werdende Arztsitz wieder besetzt werden. Kritischer stelle sich die Lage allerdings dort dar, wo ungünstige Faktoren zusammenkommen: niedriger Versorgungsgrad, hoher Altersanteil bei den Ärzten und Schwierigkeiten mit der Wiederbesetzung. Ärztlicher Nachwuchs wird in den kommenden Jahren vor allem im hausärztlichen Bereich benötigt, bilanziert das WidO.

Der Überalterung der Mediziner in der sogenannten Basisversorgung steht eine unzulängliche Zahl an Nachwuchs gegenüber, resümieren die Autoren und zitieren im Ärzteatlas auf Seite 257 diverse Quellen. Es sei durchaus fraglich, ob die nachwachsende Medizinergeneration sich in ausreichender Zahl mit dem Berufsfeld der Allgemeinmedizin identifiziert.

35465003532377353237835323793546501 3546502 3532380
preload image 1preload image 2preload image 3preload image 4preload image 5preload image 6preload image 7preload image 8preload image 9preload image 10preload image 11preload image 12preload image 13preload image 14preload image 15preload image 16preload image 17preload image 18preload image 19preload image 20preload image 21preload image 22preload image 23preload image 24preload image 25preload image 26preload image 27preload image 28preload image 29preload image 30preload image 31preload image 32preload image 33preload image 34preload image 35preload image 36preload image 37preload image 38preload image 39preload image 40preload image 41preload image 42preload image 43preload image 44preload image 45preload image 46preload image 47preload image 48preload image 49preload image 50preload image 51preload image 52preload image 53preload image 54preload image 55preload image 56preload image 57preload image 58preload image 59preload image 60preload image 61preload image 62preload Themeimage 0preload Themeimage 1preload Themeimage 2preload Themeimage 3preload Themeimage 4preload Themeimage 5preload Themeimage 6preload Themeimage 7preload Themeimage 8preload Themeimage 9preload Themeimage 10preload Themeimage 11preload Themeimage 12preload Themeimage 13preload Themeimage 14preload Themeimage 15preload Themeimage 16preload Themeimage 17preload Themeimage 18preload Themeimage 19preload Themeimage 20preload Themeimage 21preload Themeimage 22preload Themeimage 23preload Themeimage 24preload Themeimage 25preload Themeimage 26preload Themeimage 27preload Themeimage 28
Bitte bestätigen Sie
Nein
Ja
Information
Ok
loginform
Kommentarvorschau
Kommentarvorschau schliessen
Antwort abbrechen
Ihr Kommentar ist eine Antwort auf den folgenden Kommentar

Keine Kommentare




Weitere Bilder
Bilder schließen