Postervortrag auf der Jtg. der DGMKG

Anästhesievergleich: ILA oder IANB?

Diese prospektive klinische Studie zum Vergleich der intraligamentären Anästhesie und der Leitungsanästhesie des N. alveolaris inferior bei der Extraktion von Unterkieferseitenzähnen wurde von dem Autorenteam auf der 68. Jahrestagung der DGMKG im Mai 2018 in Dresden präsentiert.

Abbildung 1: Studiendesign Adubae

Ziel der Arbeit war ein Vergleich der Wirksamkeit der intraligamentären Anästhesie (ILA) und der Leitungsanästhesie des N. alveolaris inferior (IANB) bei der Extraktion von Unterkieferseitenzähnen. In einer prospektiven klinischen Studie wurden insgesamt 301 Unterkieferzähne bei 266 Patienten extrahiert. Randomisiert erhielten die Patienten ILA (Patienten n = 98; Zähne n = 105) und IANB (Patienten n=140; Zähne n=140). Bei 28 Patienten erfolgten bilaterale mandibuläre Zahnextraktionen mit ILA und IANB im Split-mouth-Design (Zähne n = 56 (ILA n = 28, IANB n = 28)). 

Abbildung 2 (Links): ILA vor Zahnextraktion,   Abbildung 3 (Rechts): IANB vor Zahnextraktion | Abb. 2 Scholz, Abb. 3 Adubae

Studienziel: Primäres Ziel war, die Schmerzunterschiede während der Injektion, die Schmerzen während der Zahnextraktion (numerische Bewertungsskala (NRS)) und die anästhetische Qualität (vollständig/ausreichend versus unzureichend/keine Wirkung) zu bewerten. Unterschiede in der Latenzzeit, die Menge der Anästhesielösung, die Notwendigkeit einer zweiten Injektion und die Dauer der lokalen Taubheit sowie die Inzidenz von trockenen Alveolen wurden ebenfalls berechnet.

Ergebnis: Als Ergebnis zeigte die ILA signifikant geringere Schmerzen bei der Injektion (p < 0,001), eine kürzere Latenzzeit (p < 0,001), eine kürzere Dauer der lokalen Taubheit (p < 0,001) und benötigte weniger Lokalanästhetikum (p < 0,001) zusammen mit einer ähnlichen anästhetischen Qualität im Vergleich zu IANB (p = 0,082). 

Bezüglich der Schmerzen während der Extraktion (p = 0,211), der Notwendigkeit einer zweiten Injektion (p = 0,197) und der Inzidenz von trockenen Alveolen (p = 0,178) wurden keine signifikanten Unterschiede festgestellt.

Abbildung 4: Schematische Darstellung des Verhältnisses von Behandlungszeit (Beginn Lokalanästhesie bis Wundverschluss) zu Anästhesiedauer für ILA und IAN | Adubae

Fazit: Somit konnte im Rahmen dieser Studie, die im Mai 2018 den 2. Platz der 1. Research Competition AG Kieferchirurgie erhielt, festgestellt werden, dass die ILA die Anforderungen einer minimal-invasiven und patientenfreundlichen Lokalanästhesie-Technik erfüllt. Sie stellt eine sichere und zuverlässige Alternative zur IANB bei der Extraktion von Unterkieferseitenzähnen ohne die Möglichkeit von Nerv- und Gefäßverletzungen dar. Somit kann die ILA in der klinischen Routine auch im Unterkieferseitenzahnbereich empfohlen werden. Dies ist auch im Zusammenhang mit der aktuellen Rechtsprechung (Aufklärung Lokalanästhesie bezüglich ihrer Alternativen) von hoher Relevanz. 

PD Dr. Dr. Peer W. Kämmerer, M.A., FEBOMFS
Klinik und Poliklinik für Mund-, Kiefer- und Plastische Gesichtschirurgie der Universitätsmedizin Mainz und
Klinik und Poliklinik für Mund-, Kiefer- und Plastische Gesichtschirurgie der Universitätsmedizin Rostock

Dr. Achmed Adubae
Klinik und Poliklinik für Mund-, Kiefer- und Plastische Gesichtschirurgie der Universitätsmedizin Rostock

Dr. Ingo Buttchereit
Klinik und Poliklinik für Mund-, Kiefer- und Plastische Gesichtschirurgie der Universitätsmedizin Rostock

Dr. Dr. Daniel G. E. Thiem
Klinik und Poliklinik für Mund-, Kiefer- und Plastische Gesichtschirurgie der Universitätsmedizin Rostock

Univ.-Prof. Dr. Dr. Monika Daubländer
Klinik und Poliklinik für Mund-, Kiefer- und Plastische Gesichtschirurgie der Universitätsmedizin Mainz

Univ.-Prof. Dr. Dr. Bernhard Frerich
Klinik und Poliklinik für Mund-, Kiefer- und Plastische Gesichtschirurgie der Universitätsmedizin Rostock

21990152185395218539621853972195376 2195377 2185398
preload image 1preload image 2preload image 3preload image 4preload image 5preload image 6preload image 7preload image 8preload image 9preload image 10preload image 11preload image 12preload image 13preload image 14preload image 15preload image 16preload image 17preload image 18preload image 19preload image 20preload image 21preload image 22preload image 23preload image 24preload image 25preload image 26preload image 27preload image 28preload image 29preload image 30preload image 31preload image 32preload image 33preload image 34preload image 35preload image 36preload image 37preload image 38preload image 39preload image 40preload image 41preload image 42preload image 43preload image 44preload image 45preload image 46preload image 47preload image 48preload image 49preload image 50preload image 51preload image 52preload image 53preload image 54preload image 55preload image 56preload image 57preload image 58preload image 59preload image 60preload image 61preload image 62preload Themeimage 0preload Themeimage 1preload Themeimage 2preload Themeimage 3preload Themeimage 4preload Themeimage 5preload Themeimage 6preload Themeimage 7preload Themeimage 8preload Themeimage 9preload Themeimage 10preload Themeimage 11preload Themeimage 12preload Themeimage 13preload Themeimage 14preload Themeimage 15preload Themeimage 16preload Themeimage 17preload Themeimage 18preload Themeimage 19preload Themeimage 20preload Themeimage 21preload Themeimage 22preload Themeimage 23preload Themeimage 24preload Themeimage 25preload Themeimage 26preload Themeimage 27preload Themeimage 28
Bitte bestätigen Sie
Nein
Ja
Information
Ok
loginform
Kommentarvorschau
Kommentarvorschau schliessen
Antwort abbrechen
Ihr Kommentar ist eine Antwort auf den folgenden Kommentar

Keine Kommentare