A1-Bescheinigung

Nie mehr ohne!

Bereits seit 2010 müssen Personen, die vorübergehend in einem EU-Nachbarstaat tätig sind, eine sogenannte A1-Bescheinigung mit sich führen – und sei es nur für eine Dienstreise zum Zweck der Fortbildung. Bislang wurde zwar meist auf eine Kontrolle verzichtet, doch Juristen warnen, dass neuerdings Frankreich und Österreich das Vorhandensein der Bescheinigung prüfen. Fehlt sie, drohen empfindliche Bußgelder.

Falls Ihre ZFA mit Ihnen auf Fortbildung im Ausland geht – es gibt unterschiedliche Formulare für Selbstständige und angestellte Arbeitnehmer. DVKA – Deutsche Verbindungsstelle Krankenversicherung – Ausland

Hand aufs Herz: Haben Sie von dieser Bescheinigung überhaupt schon einmal gehört? Sollten Sie aber – sie müssen Sie nämlich haben, wenn etwa Ihre nächste Fortbildung im benachbarten Ausland stattfindet. Und da bei zunehmenden Kontrollen saftige Bußgelder drohen, sollten Sie sich darum kümmern, Ihren administrativen Verpflichtungen nachzukommen.

Ganz gleich, ob es sich um eine Vorführung für eine Behandlungseinheit handelt, eine wissenschaftliche Fortbildungsveranstaltung oder eine Messe: Jeder beruflich bedingte Übertritt einer Landesgrenze verlangt, dass man diese Bescheinigung mit sich führt – unabhängig von einem Europa ohne Grenzen und selbst bei kurzen Dienstreisen von nur wenigen Stunden. Diese Regelung gilt in den EU-Mitgliedsländern sowie im sogenannten EFTA-Ausland (Island, Liechtenstein, Norwegen) und der Schweiz.

Wo bekomme ich meine A1-Bescheinigung?

Gesetzlich krankenversicherte Mitarbeiter müssen den Antrag für eine A-Bescheinigung bei der Krankenkasse zu stellen. Dies gilt auch bei einer freiwilligen Versicherung und einer Familienversicherung. Bei privat Versicherten ist die Deutsche Rentenversicherung zuständig. Mitglieder einer berufsständischen Versorgungseinrichtung richten den Antrag über ihren Arbeitgeber an die Arbeitsgemeinschaft berufsständischer Versorgungseinrichtungen. Achtung: Für Selbstständige und Angestellte gelten unterschiedliche Formulare (siehe Kasten).

Immerhin: Ein Zahnarzt, der etwa auf dem Weg zu einem internationalen Kongress ist und dabei mehrere Länder durchquert, ohne dort beruflich tätig zu sein, braucht nicht für jedes Land eine extra A1-Bescheinigung. Darauf verweist die Steuerberaterin Runa Niemann von der ETL ADVITAX Rostock. Fährt der Kollege etwa von Köln nach Brüssel durch Holland, muss er nur für Belgien ein entsprechendes Dokument beantragen, erläutert sie.

Spätestens eine Woche vor Reisebeginn beantragen

Wichtig: Als Praxisinhaber müssen Sie den Antrag schriftlich und persönlich bei der entsprechenden Ausgabestelle einreichen. Und: Die Bescheinigung sollte rechtzeitig vor Beginn des Auslandsaufenthalts beantragt werden. Da die Bearbeitung durch die Behörden nach einschlägigen Erfahrungen von Juristen mindestens drei Arbeitstage in Anspruch nimmt, ist hier von einer Woche Vorlauf auszugehen. Ist die Bescheinigung erteilt, müssen Sie diese die gesamte Zeit im Ausland mitführen. Ansonsten drohen Bußgelder bis zu 10.000 Euro, warnen Rechtsexperten.

Hintergrund: Sozialrecht und Versicherung

In der EU unterliegen alle Personen jenen Sozialrechtsvorschriften, in dessen Land sie ihre Arbeit erbringen. Mit einer Ausnahme: Ist ein Arbeitnehmer nur vorübergehend in einem anderen EU-Mitgliedsland tätig (sogenannte Entsendung), gilt das Sozialrecht des Entsendestaats.
Mit der Entsendebescheinigung A 1 wird für einen einzelnen Arbeitnehmer dokumentiert, das Recht welchen Staats während seiner Tätigkeit auf ihn anwendbar ist. Auf diese Weise soll verhindert werden, dass es zu einer Doppelversicherung kommt und mehrfach Beiträge in die Sozialversicherungssysteme eingezahlt werden.

43646644344188434418943441904364665 4364666 4344193
preload image 1preload image 2preload image 3preload image 4preload image 5preload image 6preload image 7preload image 8preload image 9preload image 10preload image 11preload image 12preload image 13preload image 14preload image 15preload image 16preload image 17preload image 18preload image 19preload image 20preload image 21preload image 22preload image 23preload image 24preload image 25preload image 26preload image 27preload image 28preload image 29preload image 30preload image 31preload image 32preload image 33preload image 34preload image 35preload image 36preload image 37preload image 38preload image 39preload image 40preload image 41preload image 42preload image 43preload image 44preload image 45preload image 46preload image 47preload image 48preload image 49preload image 50preload image 51preload image 52preload image 53preload image 54preload image 55preload image 56preload image 57preload image 58preload image 59preload image 60preload image 61preload image 62preload Themeimage 0preload Themeimage 1preload Themeimage 2preload Themeimage 3preload Themeimage 4preload Themeimage 5preload Themeimage 6preload Themeimage 7preload Themeimage 8preload Themeimage 9preload Themeimage 10preload Themeimage 11preload Themeimage 12preload Themeimage 13preload Themeimage 14preload Themeimage 15preload Themeimage 16preload Themeimage 17preload Themeimage 18preload Themeimage 19preload Themeimage 20preload Themeimage 21preload Themeimage 22preload Themeimage 23preload Themeimage 24preload Themeimage 25preload Themeimage 26preload Themeimage 27preload Themeimage 28
Bitte bestätigen Sie
Nein
Ja
Information
Ok
loginform
Kommentarvorschau
Kommentarvorschau schliessen
Antwort abbrechen
Ihr Kommentar ist eine Antwort auf den folgenden Kommentar

Keine Kommentare