HDZ-Projekt in Rumänien

Besser leben als die Eltern

In Rumänien unterstützt das Hilfswerk Deutscher Zahnärzte (HDZ) seit 24 Jahren soziale Einrichtungen, die sich um ausgegrenzte Roma-Kinder kümmern. Zum Beispiel das Integrationszentrum „Stella Maris“. Viele Schüler und Schülerinnen, die nach dem Unterricht hierherkommen, wollen raus aus der Armut. Was sie dafür tun müssen, ist ihnen klar: lernen und arbeiten.

Ferenc Agoston / HDZ

In Rumänien leben über 30 Prozent der Bevölkerung immer noch in Armut, darunter eine Million Kinder. Korruption ist allgegenwärtig, das Gesundheitssystem marode, schulische Bildung keine Selbstverständlichkeit. Minderheiten – vor allem die Roma – werden ausgegrenzt und leben in teils menschenunwürdigen Siedlungen. In den Städten ist der Anblick von bettelnden Straßenkindern alltäglich. Von Einheimischen werden sie „Ratten“ genannt.

Im Einsatz im Integrationszentrum für Roma-Kinder „Stella Maris“ | Ferenc Agoston / HDZ

Kirchliche und humanitäre Organisationen versuchen, die Lage zu verbessern, darunter auch das HDZ. Seit 1997 hat die Stiftung rund 2,7 Millionen Euro in Rumänien investiert. Das Geld ging an Sozialstationen, Kindergärten, Ausbildungszentren, Zahnstationen und andere humanitäre Projekte. Gemeinsam mit den rumänischen Trägerstrukturen der Caritas und des Lazarus-Ordens wurden auf diese Weise zahlreiche Projekte in die Tat umgesetzt.

Soziale Integration durch Ausbildung

So entstand 2010 das Integrationszentrum für Roma-Kinder „Stella Maris“ in Großkarol/Carei. Der Platz für den Bau wurde mit Bedacht gewählt: Direkt nebenan liegt eine Siedlung, in der nur Romas leben – ohne fließend Wasser und sanitäre Anlagen. Viele Kinder aus dieser Siedlung gehen seither in die Kindergartengruppe des Zentrums und werden dort den ganzen Tag betreut. Die Schulkinder kommen nach dem Unterricht zum Mittagessen und machen mithilfe der Lehrer ihre Hausaufgaben oder lernen. Nachmittags gibt es wieder etwas zu essen, bevor es nach Hause geht. Die einzige Bedingung für sie ist, regelmäßig zur Schule zu gehen. Das Konzept geht auf. Das Projekt ist inzwischen über die Landesgrenzen hinweg bekannt.

Sie wollen helfen?

Spendenkonto:
Deutsche Apotheker- und Ärztebank IBAN: DE28300606010004444000 BIC: DAAEDEDDXXX
oder über www.stiftung-hdz.de

Hier gelangen Sie zur HDZ-Übersichtsseite mit weiteren Projekten auf zm-online.de.

Dr. Klaus Winter, stellvertretender Vorsitzender des HDZ, hat Stella Maris mehrfach besucht und ist immer wieder beeindruckt: „Es fällt sofort auf, wie gepflegt und höflich die Kinder sind“, berichtet er. „Aber das Beste ist, rund 70 Prozent derjenigen, die hier unterrichtet wurden, können heute lesen und schreiben. Nur durch eine schulische Ausbildung wird auch die soziale Integration der Kinder möglich.“

 | Ferenc Agoston / HDZ

Doch das ist nicht alles, wie Pater Ferenc Agoston ergänzt: „Die Jugendlichen besuchen auch gruppenweise kleine Firmen, Betriebe, Werkstätten. Einige haben schon ihren Wunschberuf gefunden. Manche möchten Automechaniker werden, andere Bäcker oder Friseurin. Es sind nur wenige, die die Schule nicht beenden. Die Kinder haben schon jetzt eine andere Mentalität und möchten nicht mehr so leben wie ihre Eltern. Aber sie wissen, dass sie dafür etwas tun müssen – lernen und arbeiten.“

Yvonne Schubert
Freie Journalistin

68476166842621684262468426256847617 6847618 6842628
preload image 1preload image 2preload image 3preload image 4preload image 5preload image 6preload image 7preload image 8preload image 9preload image 10preload image 11preload image 12preload image 13preload image 14preload image 15preload image 16preload image 17preload image 18preload image 19preload image 20preload image 21preload image 22preload image 23preload image 24preload image 25preload image 26preload image 27preload image 28preload image 29preload image 30preload image 31preload image 32preload image 33preload image 34preload image 35preload image 36preload image 37preload image 38preload image 39preload image 40preload image 41preload image 42preload image 43preload image 44preload image 45preload image 46preload image 47preload image 48preload image 49preload image 50preload image 51preload image 52preload image 53preload image 54preload image 55preload image 56preload image 57preload image 58preload image 59preload image 60preload image 61preload image 62preload Themeimage 0preload Themeimage 1preload Themeimage 2preload Themeimage 3preload Themeimage 4preload Themeimage 5preload Themeimage 6preload Themeimage 7preload Themeimage 8preload Themeimage 9preload Themeimage 10preload Themeimage 11preload Themeimage 12preload Themeimage 13preload Themeimage 14preload Themeimage 15preload Themeimage 16preload Themeimage 17preload Themeimage 18preload Themeimage 19preload Themeimage 20preload Themeimage 21preload Themeimage 22preload Themeimage 23preload Themeimage 24preload Themeimage 25preload Themeimage 26preload Themeimage 27preload Themeimage 28
Bitte bestätigen Sie
Nein
Ja
Information
Ok
loginform
Kommentarvorschau
Kommentarvorschau schliessen
Antwort abbrechen
Ihr Kommentar ist eine Antwort auf den folgenden Kommentar

Keine Kommentare