Editorial

Es ist Bewegung im Markt

Sascha Rudat, Chefredakteur Lopata/axentis

Ein Paukenschlag war Ende Mai die Ankündigung der Schweizer Straumann-Gruppe, den Aligner-Anbieter PlusDental zu übernehmen – für rund 131 Millionen Euro. Bereits im Sommer 2020 hatte Straumann den 
direkten Konkurrenten DrSmile übernommen. Damit kommt es zu einer großen Konzentration auf dem 
deutschen Direct-to-consumer-Alignermarkt. Die große Frage ist jetzt, ob Straumann das bisherige häufig kritisierte Geschäftsmodell, wo Zahnärztinnen und Zahnärzte eher eine Alibi-Funktion haben, beibehalten wird und welche Synergien genutzt werden sollen. Eine Antwort ist das Unternehmen bisher schuldig geblieben.

Lange hat es gedauert, aber jetzt ist es möglich. Mit Inkrafttreten der neuen Impfverordnung des Bundesgesundheitsministeriums sind jetzt die rechtlichen Voraussetzungen dafür gegeben, dass auch Zahnärztinnen und Zahnärzte in ihren Praxen gegen das Coronavirus impfen können. Ab dem 7. Juni sollten sie auch in den Apotheken Impfstoff bestellen können. Der für die Impfmöglichkeit zu leistende Aufwand war enorm – unter anderem die verpflichtende Anbindung ans Digitale Impfquoten-Monitoring des RKI, die Schaffung der Abrechnungsmöglichkeit über die KZVen und für Privatzahnärzte über die KVen der Länder. Nun kann man natürlich sagen, dass die Umsetzung jetzt zur Unzeit kommt, da das Infektionsgeschehen deutlich nachgelassen hat. Aber ein Lerneffekt aus der Pandemie ist, dass die Infektionszahlen im Herbst schnell wieder in die Höhe schießen können. Dann könnte man eventuell an der einen oder anderen Stelle froh sein, wenn auch Zahnärztinnen und Zahnärzte zur Impfspritze greifen dürfen – zumal ja angepasste Impfstoffe in der Pipeline sind. Die Bereitschaft ist jedenfalls da.

TI einmal positiv – einstimmig haben sich die Gesellschafter der gematik dafür ausgesprochen, das E-Rezept ab dem 1. September stufenweise in Pilotpraxen in Westfalen-Lippe und Schleswig-Holstein einzuführen. Dann soll es sukzessive weitergehen, nachdem – man höre und staune – die Gesellschafter den Erfolg der ersten Stufe beschlossen haben. Also erst einmal schauen, ob es im Kleinen funktioniert, dann gegebenenfalls korrigieren und im Anschluss in die Fläche gehen. Eigentlich ein ziemlich klares und Erfolg versprechendes Prinzip, dass aber bei der Einführung von TI-Anwendungen in der Vergangenheit mit schöner Regelmäßigkeit missachtet wurde und immer wieder zu viel Verdruss und Frust bei den Anwendern geführt hat. Es wäre 
ein gutes Zeichen, wenn man jetzt anfängt, es anders respektive besser zu machen.

Gute Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu finden, ist heutzutage alles andere als einfach. Fast noch schwieriger ist es aber, sie auch dauerhaft zu halten. Wir zeigen in diesem Heft, was Arbeitgeberinnen und Arbeitgeber alles tun, um ihre Angestellten langfristig an ihre Praxis zu binden. Außerdem haben wir gefragt, was Angestellte wirklich in ihrem Job zufrieden macht.

Und wir befassen uns in dieser Ausgabe mit der Relevanz von Vitamin D auf die Zahnmedizin. Vitamin D werden zahlreiche positive Effekte auf die Gesundheit und 
die Vermeidung schwerer Allgemeinerkrankungen zugeschrieben. Unklar ist aber immer noch, welche Vitamin-D-Werte als Mangel gelten. Entsprechend unterschiedlich fallen die Empfehlungen aus. Wir beleuchten den Einfluss von Vitamin-D-Mangel und Supplementierung auf zahnmedizinische Erkrankungen und Versorgungen. Daneben befassen wir uns mit dem Einfluss von vermehrter Medikamenteneinnahme im Alter auf die Speichelsekretion und zeigen, welche häufig verordneten Arzneimittel den Speichelfluss reduzieren oder steigern.

Viel Spaß bei der Lektüre.

Chefredakteur

67947676759969675997367599746794768 6790240 6759976
preload image 1preload image 2preload image 3preload image 4preload image 5preload image 6preload image 7preload image 8preload image 9preload image 10preload image 11preload image 12preload image 13preload image 14preload image 15preload image 16preload image 17preload image 18preload image 19preload image 20preload image 21preload image 22preload image 23preload image 24preload image 25preload image 26preload image 27preload image 28preload image 29preload image 30preload image 31preload image 32preload image 33preload image 34preload image 35preload image 36preload image 37preload image 38preload image 39preload image 40preload image 41preload image 42preload image 43preload image 44preload image 45preload image 46preload image 47preload image 48preload image 49preload image 50preload image 51preload image 52preload image 53preload image 54preload image 55preload image 56preload image 57preload image 58preload image 59preload image 60preload image 61preload image 62preload Themeimage 0preload Themeimage 1preload Themeimage 2preload Themeimage 3preload Themeimage 4preload Themeimage 5preload Themeimage 6preload Themeimage 7preload Themeimage 8preload Themeimage 9preload Themeimage 10preload Themeimage 11preload Themeimage 12preload Themeimage 13preload Themeimage 14preload Themeimage 15preload Themeimage 16preload Themeimage 17preload Themeimage 18preload Themeimage 19preload Themeimage 20preload Themeimage 21preload Themeimage 22preload Themeimage 23preload Themeimage 24preload Themeimage 25preload Themeimage 26preload Themeimage 27preload Themeimage 28
Bitte bestätigen Sie
Nein
Ja
Information
Ok
loginform
Kommentarvorschau
Kommentarvorschau schliessen
Antwort abbrechen
Ihr Kommentar ist eine Antwort auf den folgenden Kommentar

Keine Kommentare