Alterszahnheilkunde

 

 


Was bewirken CHX-Spüllösungen bei der Mundhygiene von alten Patienten wirklich? Stören sie nur die Biofilmbildung oder wirken sie sogar protektiv bei bestehender Plaque, die nicht regelmäßig entfernt wird?

mehr

Unter den Senioren zwischen 65 und 74 Jahren hat die Prävalenz von Zahnlosigkeit in Deutschland binnen 17 Jahren um die Hälfte abgenommen. Besonders bemerkbar macht sich dieser Trend bei Nichtrauchern.

mehr

Deutsche Gesellschaft für Alterszahnmedizin (DGAZ)

DGAZ rät zur Wiederaufnahme von Routinebehandlungen

Mit den Lockerungen wird es Zeit, dass die Zahnmedizin zurück in die Pflegeeinrichtungen kommt, betont die DGAZ. Die Sorge um Covid-19 dürfe kein Grund sein, Pflegebedürftige zahnmedizinisch zu vernachlässigen.

mehr

(Defensive) Alterszahnheilkunde

Unorthodoxe Interventionen wagen

Im hohen Alter besitzen Menschen unterschiedlich viele Zähne. Neben typischen Erkrankungen finden sich zum Teil umfangreiche Zahnhartsubstanzläsionen wie Wurzelkaries, Abrasionen, Attritionen oder Erosionen.

mehr

Die Versorgung multimorbider Patienten kann eine außergewöhnliche fachliche und zeitliche Herausforderung darstellen.

mehr

Behandlung pflegebedürftiger Patienten

Alterszahnmedizin in der Praxis: So machen Sie sich fit!

Alterszahnmedizin ist eine Königsdisziplin – Wo und wie kann man sich fitmachen für die Herausforderungen der Zukunft?

mehr

Orale Gesundheit bei Pflegebedürftigen

"Wir sehen oft schlimme Verhältnisse im Mund!"

"Immer mehr ältere Menschen kommen in der Regel mit gut gepflegten Zähnen und hochmodernem Zahnersatz in die Pflege. Dann kümmert sich niemand mehr regelmäßig um die Mundhygiene“, rügt Zahnärztin Silke Lange.

mehr

Dieser Fall zeigt eindrücklich, welche teils lebensbedrohlichen Komplikationen bei zahnärztlichen Behandlungen älterer und multimorbider Patienten auftreten können.

mehr

DGAZ-Präsidentin Prof. Dr. Ina Nitschke bewertete die Ergebnisse zur Entbürokratisierung in den Pflegeeinrichtungen als "Verbesserung der Gesamtsituation im Bereich der Pflege alter und hochbetagter Menschen".

mehr

Lebenslanges Gesichtswachstum und permanenter Knochenumbau

Stabilität im Kauorgan bei 50 plus

Die Menschen sind heute im hohen Alter oft noch vollbezahnt. Für die Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde bedeutet dies, dass sie deutlich länger präventiv und therapeutisch begleitet werden müssen.

mehr