Kinderzahnheilkunde

 

 


DAJ-Studie zur Karieserfahrung bei Kindern in Deutschland

Milchzahnkaries ist das Problem

Die neue DAJ-Studie hat insgesamt 300.000 Kinder auf Karies untersucht: Die 12-Jährigen haben weiter weltweite Spitzenwerte, doch die 3-Jährigen und die 6- bis 7-Jährigen leiden stark unter Milchzahnkaries.

mehr

Um die Risikoindikatoren von ECC und deren Zusammenhänge zu untersuchen, wurden im Rahmen einer Studie die Eltern von 82 Kindern vor der Behandlung im Universitäts-Kinderspital Basel befragt.

mehr

Therapiealternativen bei kariösen Milchmolaren (1)

Die Hall-Technik

Die Hall-Technik, eine moderne Kariestherapieoption ohne vollständige Kariesexkavation, eignet sich besonders bei unkooperativen Kindern, wie der hier präsentierte Fall einer fünfjährigen Patientin zeigt.

mehr

Therapiealternativen bei kariösen Milchmolaren (2)

Die nicht-restaurative Karieskontrolle

Bei unkooperativen Kindern eignen sich besser Therapieoptionen zur Versorgung mehrflächig kariöser Milchmolaren ohne Kariesentfernung. Hier wird die nicht-restaurative Karieskontrolle diskutiert.

mehr

Verbesserte Mundhygiene bei Vorschulkindern

Kariesprophylaxe mit der App

Kann eine App tatsächlich die Mundhygiene bei Kindern im Vorschulalter verbessern? Eine Zahnmedizinstudentin aus Greifswald hat dies in ihrer Masterarbeit untersucht - und wurde dafür ausgezeichnet!

mehr

Approximalkaries im Milchgebiss

Die versteckte Läsion

Die Approximalkaries im Milchgebiss wird Experten zufolge unterschätzt. Eine Klinikerin erörtert die Problematik und gibt Tipps zur Vorbeugung für den Praxisalltag und das Gespräch mit den Bezugspersonen.

mehr

In der DMS V wurden erstmals bei den 12-jährigen Kindern neben Karies auch Molaren-Inzisiven-Hypomineralisationen (MIH) als entwicklungsbedingte Zahnhartsubstanzdefekte registriert.

mehr

Approximalkaries im Milchgebiss

"Betroffen ist fast immer der Vierer distal"

Approximalkaries im Milchgebiss wird Experten zufolge unterschätzt. Betroffen ist fast immer der Vierer distal. Eine Praktikerin erörtert die Problematik und gibt Tipps zur Vorbeugung.

mehr

Zusammenhang von entzündlichen Hauterkrankungen und Karies

Haben Kinder mit Ekzemen öfter Karies?

Eine aktuelle Arbeit aus Singapur sorgt für Diskussionen in der Zahnmedizin: Babys mit Ekzemen haben demnach aufgrund einer genetischen Disposition später ein höheres Kariesrisiko. Stimmt das?

mehr

Neue Versorgungsformen in der Kinderzahnheilkunde

„Risikokinder brauchen zusätzliche Prophylaxe!“

Wie sinnvoll ist die ergänzende zahnärztliche Prophylaxe für Kinder, die eine zahnärztliche Narkosesanierung erhalten?

mehr