Align Technology

Erstes Treatmentcenter in Europa

Vergangene Woche eröffnete Align Technology das erste Treatmentcenter Europas in Köln. Der Dentalhersteller möchte damit sein Angebot speziell auf den deutschsprachigen Markt zuschneiden und die Kundennähe ausbauen.

„Der DACH-Markt sollte der größte für uns in Europa sein – im Moment sind wir Nummer drei. Wenn man sich das Potential und die Möglichkeiten hier ansieht, haben wir bereits eine tolle Erfolgsgeschichte, aber da kann noch mehr passieren“, erläutert Carina Morik, General Manager DACH. Die Eröffnung des Treatmentcenters in Köln sei hier ein wichtiger Schritt, um eine starke lokale Präsenz zu zeigen. Sie ist zudem die größte Einzelinvestition von Align in Europa.

Insgesamt werden 150 Mitarbeiter in Köln arbeiten, die meisten davon CAD-Designer zur Bearbeitung der Patientenscans. Sie übernehmen das Feintuning des Behandlungsplanes und finalen Outcomes in Abstimmung mit dem Behandler, bevor die Daten zur Produktion nach Mexiko übersandt werden.

Doch auch weltweit wird weiter geplant. Ein weiteres Treatmentcenter soll Ende des Jahres in Madrid eröffnet werden und die Planung für eine zweite Produktionsstelle neben Mexiko ist für China vorgesehen – Hinweise auf eine stark ansteigende Nachfrage nach der Aligner-Therapie. Obwohl die Behandlungsmöglichkeit aus der Therapie für Erwachsene stammt, steigt auch die Nachfrage bei Kindern und Jugendlichen nach den durchsichtigen Schienen: schon heute sind ein Viertel der Patienten Kinder oder Jugendliche.

Align Technology GmbH

Dürener Straße 405
50858 Köln

Telefon: DE 0800 25 24 990, AT 0800 29 22 11, CH 0800 56 38 64