CP GABA

CP GABA und Expert:innen diskutieren über schwer erreichbare Gruppen

Prophylaxe
Im Juli lud das Scientific Affairs Team von CP GABA zum siebten Mal zum Meinungsführer-Netzwerktreffen mit Expert:innen nach Hamburg ein. Nahezu 30 Vertreter:innen verschiedener Kooperationspartner des Unternehmens aus den Bereichen Universität, Fachgesellschaft, Bildung, Gruppenprophylaxe und öffentlicher Gesundheitsdienst kamen zusammen, um darüber zu diskutieren, wie Menschen, die von der Mundgesundheitsversorgung bisher nicht erreicht werden, geholfen werden kann.

Nach einer zweijährigen pandemiebedingten Pause konnte die Veranstaltung mit Meinungsführer:innen, Multiplikator:innen und jungen Expert:innen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz wieder durchgeführt werden. Viele der von CP GABA geladenen Gäste schätzen bereits seit Jahren diese Möglichkeit des gemeinsamen Austauschs über aktuelle Mundgesundheitsthemen. Aus den Veranstaltungen gingen bereits zahlreiche wissenschaftliche Kooperationen und Projekte hervor. Der Titel des diesjährigen Expert:innentreffens lautete „Wer wird von der Mundgesundheitsversorgung bisher nicht erreicht, was sind die Gründe und wie können wir das gemeinsam ändern?“.

Konkrete Lösungsansätze für die Praxis

Mit großem Interesse verfolgten die Teilnehmenden einen virtuellen Vortrag über „Fake News“ von Prof. Dr. Markus Knauff (Leiter der Abteilung Psychologie, Justus-Liebig-Universität Gießen), der damit ein durchgängig aktuelles Thema ansprach, das im Zuge der Pandemie noch einmal an Bedeutung gewonnen hat. Am darauffolgenden Tag wurde unter dem Titel „Mundgesundheit für alle“ in drei Workshops darüber diskutiert, wie Personengruppen, die bisher nicht ausreichend an Mundgesundheitsmaßnahmen partizipieren, an diese herangeführt werden könnten. Ziel der Sitzungen war es, Lösungsansätze zu erarbeiten und ein Workshop-Projekt gemeinsam mit den Expert:innen zwecks einer zukünftigen Umsetzung zu konkretisieren.

Die drei Workshop-Themen lauteten:

Hilfsbedürftige MenschenModeration: Prof. Dr. Falk Schwendicke, Charité Berlin

Menschen mit MigrationshintergrundModeration: Priv.-Doz. Dr. Ghazal Aarabi, Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf

Menschen, die dem Medizinwesen gegenüber skeptisch eingestelltModeration: Priv.-Doz. Dr. Michael Wicht, Universitätsklinikum Köln


CP GABA bedankt sich herzlich bei allen Beteiligten für ihr Kommen und ihre hundertprozentige Weiterempfehlungsabsicht. Weitere Expert:innentreffen rund um die Mundgesundheitsversorgung sind in Planung.

Im Juli lud CP GABA wieder zum Meinungsführer-Netzwerktreffen mit Expert*innen nach Hamburg ein. Das Thema war, wie man Menschen, die von der Mundgesundheitsversorgung bisher nicht erreicht werden, helfen kann.

Anzeigen

Neues für Ihre Praxis

Melden Sie sich hier zum zm Online-Newsletter an

Die aktuellen Nachrichten direkt in Ihren Posteingang

zm Online-Newsletter

Sie interessieren sich für einen unserer anderen Newsletter?
Hier geht zu den Anmeldungen zm starter-Newsletter und zm Heft-Newsletter.