EVO fusion von PERMADENTAL

Digital hergestellte Prothetik zu Dauer-Tiefpreisen

Prothetik
Deutschland wird immer älter. Alle demografischen Daten prognostizieren für die kommenden Jahre einen deutlichen Anstieg der Bevölkerung über 65 Jahre. Dabei bleiben die Menschen länger aktiv und länger gesund, müssen aber häufig ihren Lebensunterhalt auch mit einem geringeren Einkommen bestreiten. Dementsprechend steigt nicht nur die Nachfrage nach Wellness und Reisen, sondern vor allem auch der Wunsch nach bezahlbarer, ästhetischer und funktioneller Prothetik. Lachen, sprechen und alles problemlos essen und kauen können bleibt wichtig. Mit EVO fusion bietet PERMADENTAL prothetische Lösungen zu günstigen Preisen, die auf die Wünsche der Patienten eingehen und für mehr Lebensqualität im Alter sorgen. Gleichzeitig sichert PERMADENTAL mit EVO fusion Zahnarztpraxen in den kommenden Jahren den wirtschaftlichen Erfolg auch im bisher eher schwierigen Segment der Vollprothetik.

Made in Germany 

EVO fusion hält für viele Indikationen die richtige Lösung bereit – immer präzise, ästhetisch und bezahlbar. „Die Zukunft der digital erstellten Prothesen hat mit EVO fusion bereits in vielen Praxen in Europa Einzug gehalten. Auch, weil diese innovativen Lösungen  ohne Investitionen und Veränderungen für das Praxisteam möglich sind“, so Dirk Ernesti, Produktspezialist bei PERMADENTAL, dem führenden Komplettanbieter für dentale Lösungen. EVO fusion Prothesen werden bei MD3D Solutions in Emmerich am Rhein hergestellt. „Da hier für alle europäischen Unternehmen der Modern-Dental-Group produziert wird, verfügt man über eine besonders große Expertise für die digitale Fertigung von Prothesen“, so Ernesti. 

Drei Jahre Garantie 

Jeden Monat werden bereits heute Hunderte EVO fusion Prothesen in Emmerich produziert und an Praxen in ganz Europa versandt. Patientenindividuell designte und gefräste Zahnreihen und gefräste Basen werden hier von einem Team aus erfahrenen Zahntechnikern/-meistern und CAD/CAM-Spezialisten zusammengefügt, individualisiert und finalisiert. Und selbstverständlich erhält jeder Patient für seine EVO fusion Prothese eine Drei-Jahres-Garantie. 

Hervorragende Prothesen 

Durch das Fräsen der Prothesenbasen aus homogenen Kunststoffscheiben umgeht man die Polymerisationsschrumpfung und erhält eine Passung, die mit analogen Herstellungsmethoden kaum erreicht werden kann. Und im Verbund mit den gefrästen Zahnreihen aus zahnfarbenen Kunststoffscheiben entsteht eine bemerkenswerte Stabilität. Die verschiedenen Schichten der Kunststoffscheiben für die Zahnreihen (Enamel/Dentin) sorgen zusammen mit dem patientenindividuellen Design für eine lebensechte Ästhetik. 

Endlich möglich: ein echtes Try-In

Für Patienten und Praxen haben sich die, nach dem Design der definitiven Prothese geprinteten Try-Ins, im EVO fusion System als echter Gamechanger erwiesen. Erstmals kann ein Patient auf Wunsch das Try-In sogar mit nach Hause nehmen. Das Ziel dieser außergewöhnlichen Serviceleistung: Patient:innen können die Testversion der zukünftigen Prothese ganz in Ruhe ausprobieren, den Spiegel befragen, damit essen, sprechen und lachen. Jede mögliche Anpassung am Try-In, vom Einschleifen des Bisses, über eine  „Zahnfleisch“-Kürzung bis hin zur Behebung von Druckstellen etc. wird anschließend 1:1 mit einem Re-Scan direkt in der Praxis oder bei Permadental für die spätere definitive Versorgung übernommen. 

Der schnelle Weg zur Zweitprothese

Damit EVO fusion-Prothesen einfach und schnell reproduzierbar sind, werden die patientenspezifischen digitalen Daten mindestens fünf Jahre gespeichert. So lässt sich auch eine Zweitprothese oder Reiseprothese mit nur wenigen Mausklicks schnell und besonders kostengünstig realisieren. Zur persönlichen Sicherheit der Patient:innen, für den Urlaub, zum Ersatz einer verloren gegangenen Prothese oder zur Überbrückung einer Reparaturzeit. 

Gegen den Fachkräftmangel 

Viele Praxen fertigen totale und partielle Prothesen bisher noch im praxiseigenen Labor an. Aber auch hier wird es zukünftig schwierig werden, die entsprechenden zahntechnischen Fachleute für diese zeitintensiven Versorgungen zu finden. EVO fusion kann die Lösung sein. Bei einem gut eingespielten klinischen Protokoll können nicht selten schon in der dritten Sitzung die fertigen EVO fusion Prothesen eingegliedert werden. Und bei korrekter Verwendung des Try-Ins sind final keine Anpassungen mehr nötig. Man erhält definitive Prothesen, an denen nicht eingeschliffen und nachpoliert werden muss. 

Patienten heute  

Sicher ist, dass gestiegene Ansprüche und Wünsche besonders älterer Patient:innen heute auch Konsequenzen für die moderne Zahnarztpraxis haben. Neben Ästhetik, Kaufunktion, Aussprache, Aussehen und einer guten Reinigungsmöglichkeit stehen immer häufiger auch bezahlbare Preise im Patientenfokus. Permadental hat sich auch darauf eingestellt und bietet EVO fusion dauerhaft zu Preisen an, die es Praxen ermöglicht, noch mehr Patientenwünsche zu erfüllen. Bestellen Sie sich für weitere Informationen kostenlos einen umfassenden EVO fusion Katalog als Printversion oder E-Paper in die Praxis.

Der Patient:innenwunsch nach bezahlbaren Prothesen wird jetzt noch einfacher erfüllbar. EVO fusion von Permadental bietet prothetische Lösungen, die besonders auf Wünsche von Senior:innen eingehen.

Anzeigen

Neues für Ihre Praxis

Melden Sie sich hier zum zm Online-Newsletter an

Die aktuellen Nachrichten direkt in Ihren Posteingang

zm Online-Newsletter

Sie interessieren sich für einen unserer anderen Newsletter?
Hier geht zu den Anmeldungen zm starter-Newsletter und zm Heft-Newsletter.