Selbstadhäsiver Zement im Automix

von bs
Materialien
Panavia SA Cement verfügt nun über ein erweitertes Indikationsspektrum und ist auch für die Befestigung von Restaurationen auf Implantat-Abutments geeignet.

Panavia SA Cement Automix ist ein selbstadhäsiver Befestigungszement im Automix-System mit dualhärtenden Eigenschaften und bietet sich insbesondere für die einfache Befestigung ohne Ätzen oder Vorbehandlung der Zahnoberfläche an. Dank des MDP Monomer zeichnet sichdas Material durch eine besonders hohe Haftkraft aus. Dies gilt sowohl für Schmelz und Dentin als auch für Metalloxid-Keramik (Zirkonoxid oder Aluminiumoxid) und Metall. Das Präparat kann direkt aus der Automix-Spritze in die Restauration eingebracht werden und erfordert keinen weiteren „Kapselmischer“.

Es ermöglicht die sehr einfache Entfernung des überschüssigen Zements. Dies vermeidet weitestgehend, dass Zementrückstände im Sulkus zurückbleiben und eine Entzündung der Gingiva verursachen. Zugleich wird so auch das Verletzungsrisiko der Gingiva oder der prothetischen Arbeit reduziert.

Indikationen:

  • Befestigung von Kronen, Brücken, Inlays und Onlays aus Keramik, Hybridkeramik,  Komposit oder Metall.

  • Befestigung von Restaurationen aus Keramik, Hybridkeramik, Komposit oder Metall auf Implantat-Abutments

  • Befestigung von Stumpfaufbauten aus Metall oder Kunststoff, Metallstiften oder Glasfaserstiften

Anzeigen

Neues für Ihre Praxis

Melden Sie sich hier zum zm Online-Newsletter an

Die aktuellen Nachrichten direkt in Ihren Posteingang

zm Online-Newsletter

Sie interessieren sich für einen unserer anderen Newsletter?
Hier geht zu den Anmeldungen zm starter-Newsletter und zm Heft-Newsletter.