Neu in der EU: APAGARD und APADENT von SANGI

Top Remineralisierungs-Zahnpasten aus Japan

122009-flexible-1900
von mr
Prophylaxe
Japans hochwertige remineralisierende Zahnpasten APAGARD und APADENT werden nun in der EU erhältlich sein. SANGI Co., Ltd. aus Japan, die in den 1980er Jahren die Entwicklung der weltweit ersten Hydroxyapatit-remineralisierenden Zahnpasten vorangetrieben hat, hat eine Vereinbarung mit dem tschechischen Dentalproduktspezialisten PROFIMED s.r.o. für die Vermarktung und den Vertrieb von SANGI-Produkten in der EU geschlossen, zunächst in Tschechien, Polen, der Slowakei und Ungarn, wo PROFIMED über ein eigenes starkes Vertriebsnetz verfügt.

Seit dem Beginn der Gespräche im Juni letzten Jahres haben SANGI und PROFIMED die Vorbereitungen für den Start der japanischen Produkte eng zusammengeführt und am 20. Dezember einen internationalen Vertrag für Vertrieb und Marketing in der EU unterzeichnet. In Vorbereitung auf den EU-Markteintritt hat SANGI auch eine europäische Tochtergesellschaft, SANGI Europe GmbH, in der Nähe von Frankfurt in Deutschland gegründet, die die Einfuhren, das lokale Marketing und Regulatory Affairs behandeln wird.

SANGI wurde 1974 gegründet und hatte bald die Idee, remineralisierende Zahnpasta mit der Zahnsubstanz Hydroxyapatit zu entwickeln. Dazu wurde ein Patent der US Nationalen Luft- und Raumfahrtbehörde (NASA) erworben, gemäß dem man verlorengegangene Mineralien aus Knochen und Zähnen von Astronauten während Weltraummissionen in einer schwerkraftfreien Umgebung zu ersetzen versuchte. SANGI brachte 1980 die erste Hydroxyapatit-haltige Zahnpasta, APADENT, auf den Markt, und im Jahr 1985 folgte eine zweite Marke, APAGARD. Zusammen mit den nachfolgenden SANGI-Marken erreichte der Absatz dieser Produkte in den vergangenen 37 Jahren mehr als 130 Millionen Tuben.

Als Ergebnis der frühen Forschung, wurde SANGIs proprietäres Hydroxyapatit offiziell als Anti-Karies-Mittel vom japanischen Gesundheitsministerium im Jahr 1993 unter der Bezeichnung Medical Hydroxyapatite genehmigt, um es von anderen Formen von Hydroxylapatit wie Dental-Schleifmittel zu unterscheiden. In Japan und anderen Ländern wird der Inhaltsstoff in Nanopartikelform bereitgestellt, aber die nach Europa versendeten Produkte enthalten keine Nanopartikel.

Bei der Zulassung als Anti-Karies-Mittel erkannte die japanische Regierung drei Funktionen von Medical Hydroxyapatite zur Verhinderung von Karies an: (1) Adsorption von Plaque und Plaque-Bakterien während des Zähneputzens, (2) Füllung und Reparatur von Mikrorissen auf der Zahnoberfläche und (3) Remineralisierung von entmineralisierten Bereichen unter der Oberfläche vom Zahnschmelz, das heißt von beginnenden Kariesläsionen, den Vorläufern von Karies. Labor und klinische Forschung zeigen, dass Hydroxyapatit in einer Zahnpasta auch okkludiert und eine Beschichtung über freiliegenden Dentinkanälchen bildet, was die Dentinüberempfindlichkeit lindert. Die Wiederherstellung des Mineralstoffs an den Zähnen verbessert auch die Mineraldichte und Transluzenz des Zahnschmelzes, so dass mit der Zeit der natürliche Glanz und das Weiß der Zähne des Anwenders wiederhergestellt werden.

SANGI Zahnpasten, die zukünftig von PROFIMED in Europa geliefert werden, sind in der Kosmetikkategorie APAGARD M-plus, eine Standardversion für den Familiengebrauch, APAGARD Smokin', die zusätzliche Bestandteile zur Entfernung von Flecken enthält, wie sie durch Tabak, Wein usw. verursacht werden, und APAGARD Premio, eine Premium-Version, die eine höhere Konzentration von SANGIs Hydroxyapatit-Inhaltsstoff enthält, für noch größere Anti-Karies-Vorteile und zur Förderung weißer Zähne. Premio ist eine Bestseller- Zahnpasta in Japan und das beliebteste Produkt in SANGIs APAGARD-Produktlinie. Im Jahr 2017, nachdem es von Verbrauchern als bestes Schönheitsprodukt in der Kategorie Mundpflege im dritten Jahr auf @cosme, Japans führender Verbrauchermeinungs-Website für Schönheitsprodukte, gewählt wurde, wurde es mit @cosmes erstem Hall of Fame Award in der Kategorie Mundpflege ausgezeichnet.

Produkte, die von PROFIMED aus der SANGI APADENT Linie in der Kategorie Medizinprodukte geliefert werden, sind APADENT TOTAL CARE, die einen umfassenden Schutz nicht nur vor Karies, sondern auch vor Zahnfleischerkrankungen bietet, APADENT SENSITIVE, die die gleichen Vorteile bietet, aber mit dem Zusatz von Überempfindlichkeitslinderung, und APADENT KIDS, eine Hydroxyapatit-Zahnpasta mit höherer Konzentration, aber weniger zusätzlichen Inhaltsstoffen und geringerer Schaumwirkung, und die den natürlichen, nicht säurebildenden Süßstoff Xylit enthält, der speziell für Kinder gegen Karies entwickelt wurde.

SANGI-Präsidentin Roslyn Hayman begrüßte die neue Zusammenarbeit und sagte: "Wir freuen uns über die Partnerschaft mit PROFIMED, das nicht nur über ein eigenes, umfangreiches Einzelhandelsnetz verfügt, sondern auch über einen einzigartigen und hochgradig personalisierten Ansatz für die Bereitstellung von hochwertigen Mundpflegeprodukten. Wir glauben, dass dies der Beginn einer sehr produktiven Beziehung für uns beide sein wird. "

PROFIMEDs Präsidentin Alexandra Kala begrüßte auch die Zusammenarbeit mit SANGI. Sie sagte: "Japanische Produkte sind für ihre hohe Qualität bekannt, und auf dem japanischen Markt haben APAGARD und APADENT bereits einen Premium-Rang. Beide Marken sind Pioniere der Remineralisierungstechnologie, unterstützt durch eine starke Forschung, und wir freuen uns sehr, sie zu unserer Produktlinie in Zentral-Europa (Tschechische Republik, Polen, Slowakei und Ungarn) hinzuzufügen.“

SANGI Europe GmbH

Im Niederfeld 6, 64859 Eppertshausen

Tel.: 06071 39 36 352

Anzeigen

Neues für Ihre Praxis

Melden Sie sich hier zum zm Online-Newsletter an

Die aktuellen Nachrichten direkt in Ihren Posteingang

zm Online-Newsletter

Sie interessieren sich für einen unserer anderen Newsletter?
Hier geht zu den Anmeldungen zm starter-Newsletter und zm Heft-Newsletter.