Coronavirus

Bekannte Fallzahlen - nur die „Spitze des Eisbergs“

Ist die Zahl der mit dem neuartigen Coronavirus Infizierten doch weit höher als bekannt? Ein Infektiologe aus den USA gibt zu bedenken, dass zu den registrierten Fälle noch diejenigen hinzukommen, die symptomfrei verlaufen.

Das Lungenvirus 2019-nCoV mutiert geschickt und überträgt sich leicht von Mensch zu Mensch, auch ohne Symptome. Experten schätzen daher die Zahl der Infizierten weit höher ein als bislang bekannt. Adobe Stock_trahko

Der Direktor des National Institute of Allergy and Infectious Diseases (NIAID), Dr. Anthony Fauci, spricht gegenüber dem Journal of the American Medical Association aus, was viele Experten befürchten: Die Zahl der Virusinfizierten müsste weit höher liegen als bislang offiziell bekannt.

Aktuell sind weltweit 42.966 Menschen mit dem Lungenvirus infiziert, davon erlagen inzwischen 1.018 Patienten der Lungenerkrankung. Außerhalb von China sind bislang gut 300 Infektionen bekannt, darunter einer mit tödlichem Verlauf. In Deutschland gibt es 14 Erkrankte. Das Virus grassiert weiterhin vor allem in China und fordert auch hier die meisten Todesopfer.

Hinzu kommt die Zahl der asymptomatisch Infizierten

Doch tatsächlich ergeben die Fälle, die asymptomatisch sind oder nur minimale Symptome zeigen und deren Betroffene daher nicht beim Arzt oder in der Klinik vorstellig werden, eine weit höhere Zahl an Virusinfizierten. Damit steigt auch das Risiko, das Virus unbemerkt weiterzugeben, ohne sich selbst krank zu fühlen und entsprechend zu handeln.

Die registrierten Erkrankungen seien also nur die "Spitze des Eisbergs". Die undefinierte Gruppe an Erkrankten in ihrer Gesamtzahl ist aber relevant für die Berechnung der Mortalitätsrate. Diese ist derzeit mit 2 Prozent noch nicht korrekt kalkuliert, da sie sich nur aus den gemeldeten Fällen errechnet. Möglicherweise bewegt sie sich, ähnlich wie bei der der saisonalen Influenzer, eher bei 0,21 Prozent.

Geschätzt daher auf den der saisonalen Grippe und die Mortalitätsrate bewegt sich um 0,21 Prozent aller Infizierten.

Ein Betroffener steckt zwei bis drei Menschen an

Beim wem das Virus seine typischen Symptome auslöst, die mit Husten, Fieber und Gliederschmerzen denen der Grippe ähneln, und wer wenig bis gar nichts von einer Ansteckung merkt, wird gerade unter Hochdruck erforscht. Erste Auswertungen ergeben, dass Männer sich leichter anstecken als Frauen, was aber auch mit dem allgemeinen Gesundheitszustand begründet werden kann.

Sicher ist, dass sich ältere Menschen mit Vorerkrankungen schneller und schwerwiegender anstecken. Fauci merkt außerdem an, „dass sich speziell bei respiratorischen Infektionen die Mortalitätsrate verringert, je effektiver sie darin werden, sich zu verbreiten".

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) versucht derweil nicht nur die Ausbreitung des Virus in den Griff zu bekommen, sondern gleichzeitig auch die vielen Fehlinformationen einzudämmen. WHO-Direktor Dr. Tedros Adhanom Ghebreyesus fand am Samstag dazu deutliche Wort: „Während sich 2019-nCoV ausbreitet, machen Fehlinformationen den Job der mutigen Ärzte und Pfleger immer schwerer. Fehlinformationen lenken die Aufmerksamkeit der Entscheidungsträger ab, stiften Verwirrung und verbreiten Angst in der Öffentlichkeit.“

Schutzmasken werden knapp

Die weltweite Nachfrage an Atemschutzmasken und Schutzkleider ist 100-fach gestiegen. Es kommt, vor allem in China selbst, zum Mangel. Und auch andere Länder melden eine Knappheit, denn China ist zudem Großproduzent und Exporteur von medizinischen Produkten.

24998832479015247901624790172499884 2499885 2479020
preload image 1preload image 2preload image 3preload image 4preload image 5preload image 6preload image 7preload image 8preload image 9preload image 10preload image 11preload image 12preload image 13preload image 14preload image 15preload image 16preload image 17preload image 18preload image 19preload image 20preload image 21preload image 22preload image 23preload image 24preload image 25preload image 26preload image 27preload image 28preload image 29preload image 30preload image 31preload image 32preload image 33preload image 34preload image 35preload image 36preload image 37preload image 38preload image 39preload image 40preload image 41preload image 42preload image 43preload image 44preload image 45preload image 46preload image 47preload image 48preload image 49preload image 50preload image 51preload image 52preload image 53preload image 54preload image 55preload image 56preload image 57preload image 58preload image 59preload image 60preload image 61preload image 62preload Themeimage 0preload Themeimage 1preload Themeimage 2preload Themeimage 3preload Themeimage 4preload Themeimage 5preload Themeimage 6preload Themeimage 7preload Themeimage 8preload Themeimage 9preload Themeimage 10preload Themeimage 11preload Themeimage 12preload Themeimage 13preload Themeimage 14preload Themeimage 15preload Themeimage 16preload Themeimage 17preload Themeimage 18preload Themeimage 19preload Themeimage 20preload Themeimage 21preload Themeimage 22preload Themeimage 23preload Themeimage 24preload Themeimage 25preload Themeimage 26preload Themeimage 27preload Themeimage 28
Bitte bestätigen Sie
Nein
Ja
Information
Ok
loginform
Kommentarvorschau
Kommentarvorschau schliessen
Antwort abbrechen
Ihr Kommentar ist eine Antwort auf den folgenden Kommentar

Keine Kommentare