Gesellschaft


Alternative Nachrichtenmedien haben im deutschsprachigen Raum viele Verschwörungstheorien zur Pandemie verbreitet. Das ist das Ergebnis einer Studie aus Münster, die vor gesellschaftlichen Folgen warnt.

mehr

Eine Online-Karte gibt einen Überblick über die weltweiten klinischen Forschungsaktivitäten zum Coronavirus und der damit verbundenen Atemwegserkrankung COVID-19.

mehr

Zwei Studien, zwei Methoden und zwei Ergebnisse zur Frage: Wie sicher schützen OP-Masken vor dem Ausstoß von SARS-CoV-2-Erregern?

mehr

Digitale Anwendungen können helfen, die Entwicklung der Corona-Epidemie zu analysieren und besser zu erkennen. Das Robert Koch-Institut (RKI) bittet daher um eine Datenspende via App und Fitness-Tracker.

mehr

Weltweit arbeiten Tech-Unternehmen, Universitäten und Kreative an Lösungen. Jetzt investiert die Bill und Melinda Gates Stiftung nach eigenen Angaben 125 Millionen US-Dollar in den Kampf gegen das Virus.

mehr

Antikörpertests zeigen die Durchseuchung der Bevölkerung an. Das Gesundheitspersonal muss zudem seinen eigenen Status kennen. Noch aber können fehlerhafte Ergebnisse zum Trugschluss führen, immun zu sein.

mehr

Bundesinstitut für Risikobewertung zu COVID-19

Akzeptanz von Ausgangssperre und Kontaktverbot sinken

Das Coronavirus versetzt die Deutschen in zunehmende Besorgnis. Das meldet das Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR). Allerdings sind immer weniger bereit, die Eindämmungsvorschriften zu unterstützen.

mehr

Studien legen Schädigungen nahe

SARS-CoV-2: Vernarbte Lunge als Folge

Eine schwere Entzündung in den Schleimhäuten der Lunge durch SARS-CoV-2 kann vernarbtes Gewebe im Organ hinterlassen. Diese Schädigung verbleibt möglicherweise als Spur und bringt Atembeschwerden mit sich.

mehr

Forscher untersuchen Einfluss der Ausgangssperren auf COVID-19

Was bringt ein Lock Down?

Epidemiologen haben zum ersten Mal errechnet, was ein Lock Down aus infektiologischer Sicht bringt: Ohne die Verbote wären bis Ende März etwa 59.000 Menschen in Europa an COVID-19 gestorben.

mehr

Chinesische Forscher haben Studien mit fast 2.000 COVID-19-Patienten hinsichtlich der am häufigsten aufgetretenen Symptome ausgewertet.

mehr