Landesarbeitsgericht Rheinland-Pfalz

Genehmigter Urlaub in Quarantäne kann nicht nachgeholt werden

Ein bereits genehmigter Urlaub während einer behördlich angeordneten Quarantäne nach dem Kontakt zu einem COVID-Infizierten kann nicht gutgeschrieben nachgeholt werden. Das entschied das Landesarbeitsgericht Rheinland-Pfalz im Fall einer Krankenschwester, die den Kontakt auf der Arbeit hatte.

Genehmigt ist genehmigt: Wird man im Urlaub wegen Corona in Quarantäne geschickt, kann man sich die Tage hinterher nicht gutschreiben lassen. Auch dann nicht, wenn man sich bei der Arbeit ansteckt hat. maryviolet_adobe.stock.com

In dem Rechtsstreit hatte eine Krankenschwester geklagt, die im Rahmen ihrer Arbeit Kontakt zu einem mit COVID-19 infizierten Patienten hatte. Das zuständige Gesundheitsamt ordnete daraufhin im November 2020 eine zehntägige häusliche Quarantäne an. Davon fielen sieben Tage in den geplanten und genehmigten Urlaub der Angestellten. Sie war nicht arbeitsunfähig, musste aber zu Hause bleiben.

Eine Gutschrift gibt es nur bei Arbeitsunfähigkeit

Sie verlangte deshalb die Gutschrift der Urlaubstage, denn ihr Urlaubsanspruch erfüllte sich ja nicht. Ihr Arbeitgeber lehnte das jedoch ab: Er sei nicht verpflichtet, „die Gefährdung oder Vereitelung des Urlaubszwecks infolge urlaubsstörender Ereignisse durch Nachgewährung von zusätzlichen Urlaubstagen auszugleichen“.

Seine Argumentation stützte sich dabei auf das Bundesurlaubsgesetz, das eine sogenannte Nachgewährung von Urlaub nur ausnahmsweise vorsieht, und zwar dann, wenn der Arbeitnehmer im genehmigten Urlaub arbeitsunfähig erkrankt. In diesem Fall war sei nicht so nicht gewesen.

Die ersten 4 Wochen in einem neuen Job gelten als Wartezeit und beinhalten keinen Anspruch auf Lohnfortzahlung. Darauf weist die Arbeitskammer des Saarlandes hin.

Das Gericht stimmt dem zu und entschied, dass ihr die Urlaubstage während der behördlich angeordneten häuslichen Quarantäne nicht wieder gutgeschrieben werden müssen – auch wenn sie am Arbeitsplatz Kontakt mit der infizierten Person hatte.

Die Quarantäne gehört mit zum Risiko

Ist die Genehmigung des Urlaubs vom Arbeitgeber einmal erteilt, sei der Urlaubsanspruch abgegolten. Jedes „urlaubsstörende Ereignis“, das nach der Genehmigung eintritt, gehöre als „Teil des persönlichen Lebensschicksals grundsätzlich in den Risikobereich des einzelnen Arbeitnehmers“, so die Begründung der Richter. Das schließe das Risiko mit ein, während des Urlaubs in Quarantäne gehen zu müssen. Und das gelte auch in dem Fall der klagenden Krankenschwester, die im Rahmen ihrer Arbeit Kontakt zu einem infizierten Patienten hatte.

Die gesetzliche Ausnahmeregelung, nach der bei einer Arbeitsunfähigkeit infolge einer Erkrankung der Urlaub nachgewährt werden muss, greife hier nicht, da die Klägerin nicht arbeitsunfähig erkrankt war. Das Infektionsschutzgesetz enthält keine Regelungen hinsichtlich einer möglichen Urlaubsgutschrift wegen einer häuslichen Quarantäne.

Eine Revision zum Bundesarbeitsgericht (BAG) in Erfurt ließ das Gericht zu.

Landesarbeitsgericht Rheinland-Pfalz
Az.: 2 Sa 341/21
Urteil vom 5. August 2022


64941066489121648912764891286484425 6484426 6489130
preload image 1preload image 2preload image 3preload image 4preload image 5preload image 6preload image 7preload image 8preload image 9preload image 10preload image 11preload image 12preload image 13preload image 14preload image 15preload image 16preload image 17preload image 18preload image 19preload image 20preload image 21preload image 22preload image 23preload image 24preload image 25preload image 26preload image 27preload image 28preload image 29preload image 30preload image 31preload image 32preload image 33preload image 34preload image 35preload image 36preload image 37preload image 38preload image 39preload image 40preload image 41preload image 42preload image 43preload image 44preload image 45preload image 46preload image 47preload image 48preload image 49preload image 50preload image 51preload image 52preload image 53preload image 54preload image 55preload image 56preload image 57preload image 58preload image 59preload image 60preload image 61preload image 62preload Themeimage 0preload Themeimage 1preload Themeimage 2preload Themeimage 3preload Themeimage 4preload Themeimage 5preload Themeimage 6preload Themeimage 7preload Themeimage 8preload Themeimage 9preload Themeimage 10preload Themeimage 11preload Themeimage 12preload Themeimage 13preload Themeimage 14preload Themeimage 15preload Themeimage 16preload Themeimage 17preload Themeimage 18preload Themeimage 19preload Themeimage 20preload Themeimage 21preload Themeimage 22preload Themeimage 23preload Themeimage 24preload Themeimage 25preload Themeimage 26preload Themeimage 27preload Themeimage 28
Bitte bestätigen Sie
Nein
Ja
Information
Ok
loginform
Kommentarvorschau
Kommentarvorschau schliessen
Antwort abbrechen
Ihr Kommentar ist eine Antwort auf den folgenden Kommentar

Keine Kommentare