Forschungsleistungen in der Präventivmedizin

Hufeland-Preis geht an Kita-Projekt zur Hautkrebsprävention

Der mit 20.000 Euro dotierte Hufeland-Preis geht an das bundesweite Sonnenschutz-Projekt "Clever in Sonne und Schatten für Kitas", das von Dresdner PräventionsforscherInnen entwickelt wurde.

(v.l.n.r.) Timmy Klebb, Vorstandsvorsitzender Deutsche Ärzteversicherung, Prof. Dr. Eckhard Breitbart, Arbeitsgemeinschaft Dermatologische Prävention (ADP), Dr. Nadja Seidel und Dr. Friederike Stölzel, Leiterinnen des Präventionszentrums des Nationalen Centrums für Tumorerkrankungen Dresden (NCT/UCC), und Prof. Dr. Erland Erdmann, Vorsitzender des Kuratoriums Hufeland-Preis. Stiftung Hufeland-Preis

Prof. Eckhard Breitbart, Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft für Dermatologische Prävention e.V. (ADP), Dr. Nadja Seidel und Dr. Friederike Stölzel, Leiterinnen des Präventionszentrums des Nationalen Centrums für Tumorerkrankungen Dresden (NCT/UCC) sind die diesjährigen Preisträger des Hufeland-Preises. Im Rahmen eines Festakts wurde ihnen die Auszeichnung am 28. Oktober übergeben.

Seit 1960 wurden mehr als 80 Wissenschaftler geehrt

„Wir freuen uns, in diesem Jahr ein erfolgreiches Projekt zum Thema Sonnenschutz auszeichnen zu können und damit der prophylaktischen Aufgabe in der Medizin erneut wichtige Impulse zu verleihen. Seit der ersten Preisverleihung im Jahr 1960 sind bis heute über 80 Wissenschaftler geehrt worden“, sagte Timmy Klebb, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Ärzteversicherung, bei der Übergabe des Preises.

„UV-Schäden der Haut in der Kindheit und Jugend sind wesentlich für die Entstehung von Hautkrebs in späteren Lebensjahren verantwortlich“, erläuterte Breitbart. Wie er ausführte, zählt Hautkrebs bundesweit zu den häufigsten Krebserkrankungen: Rund 272.000 Menschen erkranken in Deutschland pro Jahr neu daran, mehr als 37.000 von ihnen an der besonders gefährlichen Form des malignen Melanoms, dem Schwarzen Hautkrebs. „Wir sind überzeugt, dass diese Zahlen durch Präventionsmaßnahmen deutlich gesenkt werden können“, betonte Breitbart.

Im Rahmen des ausgezeichneten Projekts „Clever in Sonne und Schatten für Kitas“ wurden mehr als 3.000 kostenfreie Projekt-Pakete in den vergangenen zwei Jahren an Kita-Einrichtungen in ganz Deutschland versandt. Darin enthalten: Materialien zur interaktiven Weiterbildung für Kita-Erzieher und zur Erarbeitung einer individuellen Sonnenschutzstrategie sowie kindgerechte Lied-, Film- und Bastelvorlagen zur Gestaltung einer Projektwoche für Drei- bis Sechsjährige und eines Elternnachmittags zum Thema Sonnenschutz.

Ein Clown vermittelt Kindern, wie sie sich am besten in der Sonne verhalten

„Zentrales Anliegen unseres Projekts ist es, Sonnenschutz nachhaltig im Kita-Alltag zu verankern und Kindern spielerisch das richtige Sonnenschutzverhalten zu vermitteln. Hierzu trägt auch die Figur des „SonnenschutzClown Zitzewitz“ bei, die als kindgerechter Botschafter fungiert“, erklärten Seidel und Stölzel.

Eine umfangreiche projektbegleitende Evaluation zeigt, dass das ausgezeichnete Projekt Erzieher nachhaltig darin bestärkt, für besseren UV-Schutz der Kinder zu sorgen und Vorbild für richtiges Sonnenschutz-Verhalten zu sein. „Wir stehen bereits in den Startlöchern, die Zielgruppe zu erweitern: Aktuell erstellen wir beispielsweise Materialien zum Thema Sonnenschutz für Schülerinnen und Schüler der ersten und zweiten Klassen. 2020 werden wir zudem mit einem speziellen Programm an Sportschulen in Deutschland herantreten. Denn die hier lernenden Kinder und Jugendlichen halten sich besonders viel im Freien auf“, erklärte Stölzel. 

Förderpreise für Doktoranden

Für ihre hochklassige Arbeit „Weibliche Stuprum-Betroffene: Charakteristika von 850 angezeigten und der Charité versorgten Fällen sowie aktuelle Versorgungssituationen an deutschen Universitätsfrauenkliniken“ wurde Lina Ana Fryszer, Charité Berlin, ausgezeichnet. Der zweite Förderpreis erhielt Marios Loucas, Universitätsmedizin Mainz, für seine Dissertation „Der gesundheitliche Zustand der minderjährigen Flüchtlinge: Eine Querschnittsstudie“.

Der Doktoranden-Förderpreis ist mit je 5.000 Euro dotiert.

Der Hufeland-Preis wird durch die Deutsche Ärzteversicherung gestiftet und zählt zu den bedeutendsten deutschen Medizin­preisen. Förderer der Stiftung sind die Bundesärztekammer, Bundeszahnärztekammer und die Bundesvereinigung Prävention und Gesundheit e.V. Der Preis wird seit 1960 jährlich an Mediziner für richtungs­weisende Leistungen und heraus­ragende Forschungs­ergebnisse in der Präventiv­medizin verliehen und ist mit 20.000 Euro dotiert.

21683462161641216164221616432168347 2168348 2161646
preload image 1preload image 2preload image 3preload image 4preload image 5preload image 6preload image 7preload image 8preload image 9preload image 10preload image 11preload image 12preload image 13preload image 14preload image 15preload image 16preload image 17preload image 18preload image 19preload image 20preload image 21preload image 22preload image 23preload image 24preload image 25preload image 26preload image 27preload image 28preload image 29preload image 30preload image 31preload image 32preload image 33preload image 34preload image 35preload image 36preload image 37preload image 38preload image 39preload image 40preload image 41preload image 42preload image 43preload image 44preload image 45preload image 46preload image 47preload image 48preload image 49preload image 50preload image 51preload image 52preload image 53preload image 54preload image 55preload image 56preload image 57preload image 58preload image 59preload image 60preload image 61preload image 62preload Themeimage 0preload Themeimage 1preload Themeimage 2preload Themeimage 3preload Themeimage 4preload Themeimage 5preload Themeimage 6preload Themeimage 7preload Themeimage 8preload Themeimage 9preload Themeimage 10preload Themeimage 11preload Themeimage 12preload Themeimage 13preload Themeimage 14preload Themeimage 15preload Themeimage 16preload Themeimage 17preload Themeimage 18preload Themeimage 19preload Themeimage 20preload Themeimage 21preload Themeimage 22preload Themeimage 23preload Themeimage 24preload Themeimage 25preload Themeimage 26preload Themeimage 27preload Themeimage 28
Bitte bestätigen Sie
Nein
Ja
Information
Ok
loginform
Kommentarvorschau
Kommentarvorschau schliessen
Antwort abbrechen
Ihr Kommentar ist eine Antwort auf den folgenden Kommentar

Keine Kommentare