Oberverwaltungsgericht Rheinland-Pfalz

Urteil: Einrichtungsbezogene Impfpflicht gilt weiter

Jetzt hat auch ein Obergericht ausdrücklich für eine Zahnarztpraxis entschieden: Die einrichtungsbezogene Impfpflicht für Beschäftigte in Gesundheits- und Pflegeeinrichtungen gilt weiter. Neue wissenschaftliche Erkenntnisse und das aktuelle Corona-Geschehen ändern daran nichts, so das Oberverwaltungsgericht (OVG) Rheinland-Pfalz in Koblenz.

In Gesundheits- und Pflegeeinrichtungen, also auch Arzt- und Zahnarztpraxen, müssen Beschäftigte seit dem 16. März 2022 nachweisen, dass sie gegen COVID-19 geimpft oder davon genesen sind oder die eine Unverträglichkeit gegen die Impfung aufweisen. enofoto.de - stock.adobe.com

In Gesundheits- und Pflegeeinrichtungen, also auch Arzt- und Zahnarztpraxen, müssen Beschäftigte seit dem 16. März 2022 nachweisen, dass sie gegen COVID-19 geimpft oder davon genesen sind oder die eine Unverträglichkeit gegen die Impfung aufweisen. Kommen Arbeitnehmer der Nachweispflicht nicht nach, muss der Arbeitgeber sie beim Gesundheitsamt melden. Die Behörde kann dann ein bis zum 31. Dezember 2022 befristetes Betretungs- und Tätigkeitsverbot aussprechen.

Im entschiedenen Fall hatte das Gesundheitsamt des Landkreises Südliche Weinstraße einer ungeimpften Zahnarztmitarbeiterin verboten, die Praxisräume zu betreten. Dagegen legte sie Widerspruch ein und beantragte vorläufigen gerichtlichen Rechtsschutz. Weil sie inzwischen positiv auf das Coronavirus getestet wurde, konkretisierte der Landkreis sein Verbot dahin, dass die Zahnarztmitarbeiterin vom 29. bis zum 90. Tag nach dem positiven PCR-Test als genesen gilt und daher in der Praxis arbeiten kann. Erst danach greife bis zum Jahresende 2022 wieder das Betretungsverbot. Die Zahnarztmitarbeiterin hielt an ihrem Eilantrag fest. Die Verbreitung des Coronavirus sei nicht mehr so groß und die Wirkung einer Impfung gering.

Wie schon das Verwaltungsgericht Neustadt an der Weinstraße wies ihn nun auch das OVG Koblenz ab. Der Schutz einer Impfung vor der nunmehr vorherrschenden Omikron-Variante BA.5 sei zwar wohl geringer, deshalb aber nicht „nicht mehr relevant”. Daher habe auch das Bundesverfassungsgericht die einrichtungsbezogene Impfpflicht noch im April bestätigt. Sachverständige hätten dort den Schutz durch eine Grundimmunisierung mit zwei Impfungen immer noch auf 43 Prozent, bei drei Impfungen auf 50 bis 70 Prozent beziffert. Zudem würden trotz Impfung Infizierte das Virus seltener weitergeben.

Zur Begründung verwiesen die Koblenzer Richter zudem auf die zeitnah erwartete Zulassung an die Virusvariante BA.1 angepasster Impfstoffe sowie die für Oktober geplante Einführung an die Virusvarianten BA.4 und BA.5 angepasster Impfstoffe.

Das Verwaltungsgericht Düsseldorf hatte kürzlich mit ähnlicher Begründung den Eilantrag eines ungeimpften Mitarbeiters einer Einrichtung zur Betreuung von Menschen mit Behinderung abgewiesen.

Oberverwaltungsgericht Rheinland-Pfalz
Az.: 6 B 10723/22.OVG
Eilbeschluss vom 2. September 2022

Freier Journalist, Kassel

64865026455793645580364558046477515 6477516 6455807
preload image 1preload image 2preload image 3preload image 4preload image 5preload image 6preload image 7preload image 8preload image 9preload image 10preload image 11preload image 12preload image 13preload image 14preload image 15preload image 16preload image 17preload image 18preload image 19preload image 20preload image 21preload image 22preload image 23preload image 24preload image 25preload image 26preload image 27preload image 28preload image 29preload image 30preload image 31preload image 32preload image 33preload image 34preload image 35preload image 36preload image 37preload image 38preload image 39preload image 40preload image 41preload image 42preload image 43preload image 44preload image 45preload image 46preload image 47preload image 48preload image 49preload image 50preload image 51preload image 52preload image 53preload image 54preload image 55preload image 56preload image 57preload image 58preload image 59preload image 60preload image 61preload image 62preload Themeimage 0preload Themeimage 1preload Themeimage 2preload Themeimage 3preload Themeimage 4preload Themeimage 5preload Themeimage 6preload Themeimage 7preload Themeimage 8preload Themeimage 9preload Themeimage 10preload Themeimage 11preload Themeimage 12preload Themeimage 13preload Themeimage 14preload Themeimage 15preload Themeimage 16preload Themeimage 17preload Themeimage 18preload Themeimage 19preload Themeimage 20preload Themeimage 21preload Themeimage 22preload Themeimage 23preload Themeimage 24preload Themeimage 25preload Themeimage 26preload Themeimage 27preload Themeimage 28
Bitte bestätigen Sie
Nein
Ja
Information
Ok
loginform
Kommentarvorschau
Kommentarvorschau schliessen
Antwort abbrechen
Ihr Kommentar ist eine Antwort auf den folgenden Kommentar

Keine Kommentare