Ausbreitung von SARS-CoV-2 im öffentlichen Verkehr

Wie gefährlich sind Fahrten mit Bus und Bahn?

Wie risikoreich ist es, in Corona-Zeiten mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu fahren? Eine Untersuchung soll Klarheit bringen, denn bislang ist die Studienlage nicht eindeutig.

Für die Infektionsgefahr in Bus und Bahn sind verschiedene Faktoren relevant – zum Beispiel Fahrtdauer, Lüftung und Abstand. Adobe Stock_seligaa

Wie sicher ist die Fahrt in den öffentlichen Verkehrsmitteln während der Pandemie-Zeit? Eine Antwort auf diese Frage erhoffen sich in der Wintersaison viele Menschen. Studien ergaben bislang zwar kein erhöhtes Risiko hier, solange ausreichend Abstand gewährleistet ist. Allerdings gibt es noch keine eindeutigen Ergebnisse. Politiker und Wissenschaftler raten laut des Beschlusses von Regierung und Ländern vom 16. November jedoch inzwischen von jeder vermeidbaren Fahrt ab, um das Infektionsrisiko infolge von Mobilität und Kontakten zu verringern.

Für eine Ansteckung ist eine bestimmte Virusmenge erforderlich, die vornehmlich durch das Einatmen der Erreger stattfindet. Wie hoch diese Menge ist, weiß die Wissenschaft bisher noch nicht genau. Weitere Einflussfaktoren für eine Ansteckung unter Fahrgästen sind auch die Dauer des Kontakts zu einem Infizierten und der bestehende Abstand. Regelmäßiges Lüften, auch durch die Öffnung der Türen an den Haltestellen sowie der Einsatz von Lüftungsanlagen senken das Risiko deutlich. So kommt es laut Verband deutscher Verkehrsunternehmen (VDV) bei jedem Halt zu einem fast vollständigen Austausch der Luft.

Bei Fahrten bis 15 Minuten ist das Risiko wohl eher gering

Die verpflichtenden Masken vermindern zudem die Anzahl der Aerosole im Raum. EIne geringe Aufenthaltsdauer von durchschnittlich 15 Minuten pro Fahrt im Nahverkehr verringert auch das Ansteckungsrisiko. In der Regel sprechen Personen hier weniger als vergleichsweise in einer Lokalität der Gastronomie.

Wissenschaftler werten reale Daten von Zugreisenden in China aus und leiten daraus das Risiko einer Übertragung von Passagier zu Passagier ab. Dabei sind Nähe und Reisedauer entscheidend.

mehr
Kritischer sind längere Fahren, beispielsweise mit dem Fernverkehr der Bahn. Hier spielt die Reinigung der Lüftung eine zentrale Rolle. Experten raten daher im Winter überfüllte Verkehrsmittel zu meiden, eine trockene Maske korrekt zu tragen und die Hygieneregeln einzuhalten.

Proben von Raumluft und Oberflächen sollen Keimlast zeigen

Das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur hat das Fraunhofer-Institut für Bauphysik beauftragt, Messungen in Bahnen, Bussen sowie Bahnhöfen und Haltestellen des öffentlichen Personennah- und Fernverkehr durchzuführen, um die Datenbasis nochmals zu erweitern und bisherige Erkenntnisse  zu validieren.

Konkret werden bis zum Frühjahr 2021 Proben von Viren und Mikroorganismen in der Luft sowie auf Oberflächen, also Türgriffen, Armlehnen, Haltestangen, Bedienknöpfen, Tischen, Fahrkartenautomaten, Aushängen und Entwerter, genommen.

Das Robert Koch-Institut führt laut bisherigen Erkenntnissen zum Infektionsgeschehen nur 0,2 Prozent der Infektionen auf öffentliche Verkehrsmittel zurück.

39224163917501391750239175033922417 3922418 3917504
preload image 1preload image 2preload image 3preload image 4preload image 5preload image 6preload image 7preload image 8preload image 9preload image 10preload image 11preload image 12preload image 13preload image 14preload image 15preload image 16preload image 17preload image 18preload image 19preload image 20preload image 21preload image 22preload image 23preload image 24preload image 25preload image 26preload image 27preload image 28preload image 29preload image 30preload image 31preload image 32preload image 33preload image 34preload image 35preload image 36preload image 37preload image 38preload image 39preload image 40preload image 41preload image 42preload image 43preload image 44preload image 45preload image 46preload image 47preload image 48preload image 49preload image 50preload image 51preload image 52preload image 53preload image 54preload image 55preload image 56preload image 57preload image 58preload image 59preload image 60preload image 61preload image 62preload Themeimage 0preload Themeimage 1preload Themeimage 2preload Themeimage 3preload Themeimage 4preload Themeimage 5preload Themeimage 6preload Themeimage 7preload Themeimage 8preload Themeimage 9preload Themeimage 10preload Themeimage 11preload Themeimage 12preload Themeimage 13preload Themeimage 14preload Themeimage 15preload Themeimage 16preload Themeimage 17preload Themeimage 18preload Themeimage 19preload Themeimage 20preload Themeimage 21preload Themeimage 22preload Themeimage 23preload Themeimage 24preload Themeimage 25preload Themeimage 26preload Themeimage 27preload Themeimage 28
Bitte bestätigen Sie
Nein
Ja
Information
Ok
loginform
Kommentarvorschau
Kommentarvorschau schliessen
Antwort abbrechen
Ihr Kommentar ist eine Antwort auf den folgenden Kommentar

Keine Kommentare