Nachricht

Fernbehandlung: Das müssen Ärzte beachten

Eine ärztliche Behandlung darf auch per Telemedizin erfolgen - vorausgesetzt, der Arzt versorgt den Patienten unmittelbar. Das stellt die Bundesärztekammer (BÄK) in ihren Hinweisen zur Fernbehandlung klar.

Fernbehandlung ist möglich - solange sie nicht ausschließlich erfolgt. [M]_zm-© Neyro - Fotolia

Die BÄK hat als praktische Hilfe für Ärzte Hinweise zur Fernbehandlung per Telemedizin zusammengestellt, in denen sie erläutert, unter welchen Voraussetzungen dies möglich ist. Wichtig ist: Der Arzt muss bei telemedizinischen Verfahren gewährleisten, dass der Patient unmittelbar behandelt wird.

Verboten ist die Fernbehandlung laut Berufsrecht generell nicht - unzulässig ist die ausschließliche Fernbehandlung. Zudem dürfen eine individuelle ärztliche Behandlung und Beratung nicht ausschließlich über Print- und Kommunikationsmedien laufen.


Fernbehandlung bei telemedizinischen Versorgungsmodellen

Beispiel: Teleradiologische Netzwerke zur Zweitbefundung, Tele-Tumorkonferenzen oder Traumanetzwerke. Fachärzte eines oder mehrerer Fachgebiete tauschen sich aus und beraten sich auf Basis von Befunden - ohne dass der Patienten während des Konsils direkt untersucht wird.

Beispiel: Teleradiologie oder Telepathologie (Schnellschnitt). Der Arzt erhebt über den Patienten einen Befund anhand von Untersuchungsergebnissen in räumlicher Trennung zum Untersuchungsort.

Beispiel: Moderne Kommunikationstechnik beim Einsatz von Praxisassistenten oder telemedizinischem Rettungsassistenzsystem. Vergleichbar mit einem fallbezogenen telefonischem Austausch zwischen Arzt und Assistenz, fokussiert auf ein bestimmtes Problem.

Beispiel: Telethrombolyse oder Telekonsil in einem Schlaganfallnetzwerk.Der Arzt ist beim Patienten direkt vor Ort und holt sich konsiliarische Beratung einschließlich Ferndiagnostik von einem weiteren Arzt.

Beispiel: 24-Stunden-RR-Messung oder Schrittmacherüberwachung per Webportal. Der Patient übermittelt seinem Arzt seine Vitalparameter oder andere patientenbezogene Daten, überwiegend bei chronischen Erkrankungen. Das erfolgt entweder kontinuierlich oder über einen definierten Zeitraum.

Beispiel: Telemonitoring beim Herzschrittmacher, bei Herzinsuffizienz oder bei Morbus Parkinson. Der Patient übermittelt seine Daten über eine Webplattform, die Zugang für alle beteiligten Ärzte, zum Beispiel in Telemedizinzentren, bietet. Die Ärzte interpretieren die Daten und überwachen die Therapieanpassung.


Das Berufsrecht setzt voraus, dass sich der Arzt ein unmittelbares Bild des Patienten durch die eigene Wahrnehmung verschafft. Berufsrechtswidrig ist also, den Patienten ohne persönlichen, das heißt, physischen Kontakt zu behandeln. Möglich wiederum ist dagegen, unter Einsatz von Print- und Kommunikationsmedien einen konsiliarischen Rat einzuholen oder zu geben.

Für den zahnärztlichen Bereich existiert keine eigene Regelung. Die Bundeszahnärztekammer verweist hier auf die Regeln der Ärzte. Mögliche Anwendungen könnten Befunderhebungen oder Röntgenbilder sein, auf die andere Kollegen zu konsiliarischen Zwecken Zugriff erhalten,



16867261669955166995116699521681734 1681735 1669953
preload image 1preload image 2preload image 3preload image 4preload image 5preload image 6preload image 7preload image 8preload image 9preload image 10preload image 11preload image 12preload image 13preload image 14preload image 15preload image 16preload image 17preload image 18preload image 19preload image 20preload image 21preload image 22preload image 23preload image 24preload image 25preload image 26preload image 27preload image 28preload image 29preload image 30preload image 31preload image 32preload image 33preload image 34preload image 35preload image 36preload image 37preload image 38preload image 39preload image 40preload image 41preload image 42preload image 43preload image 44preload image 45preload image 46preload image 47preload image 48preload image 49preload image 50preload image 51preload image 52preload image 53preload image 54preload image 55preload image 56preload image 57preload image 58preload image 59preload image 60preload image 61preload image 62preload Themeimage 0preload Themeimage 1preload Themeimage 2preload Themeimage 3preload Themeimage 4preload Themeimage 5preload Themeimage 6preload Themeimage 7preload Themeimage 8preload Themeimage 9preload Themeimage 10preload Themeimage 11preload Themeimage 12preload Themeimage 13preload Themeimage 14preload Themeimage 15preload Themeimage 16preload Themeimage 17preload Themeimage 18preload Themeimage 19preload Themeimage 20preload Themeimage 21preload Themeimage 22preload Themeimage 23preload Themeimage 24preload Themeimage 25preload Themeimage 26preload Themeimage 27preload Themeimage 28
Bitte bestätigen Sie
Nein
Ja
Information
Ok
loginform
Kommentarvorschau
Kommentarvorschau schliessen
Antwort abbrechen
Ihr Kommentar ist eine Antwort auf den folgenden Kommentar

Keine Kommentare