Nachrichten


Wenn Ärzte ihre Sprache vereinfachen, kann dies die Patientenkommunikation unmittel­bar verbessern. Zu dem Ergebnis kommen Forscher aus Witten/Herdecke, Bremen und Berlin.

mehr

Technisch ist ein Entkeimungsgerät zur Reduzierung der indirekten SARS-CoV-2-Infektionsgefahr durch Aerosolpartikel eine wirkungsvolle Maßnahme. Es kommt aber auf das Leistungspotenzial und die Raumgröße an.

mehr

KBV zur Steigerung der ärztlichen Honorarvergütung

„Ein Affront gegen die Ärzte“

Der Erweiterte Bewertungsausschuss hat entschieden: Die Vergütung für alle ärztlichen Leistungen steigt um 1,25 Prozent. KBV-Chef Dr. Andreas Gassen, spricht von einem „Affront“.

mehr

Störung der Telematikinfrastruktur

Frist für Übernahme der Wartungskosten läuft ab!

Die gematik übernimmt die Wartungskosten für aufgrund der wochenlangen TI-Störung entstandene Dienstleistungskosten. Noch bis zum Freitag können Anträge gestellt werden.

mehr

Jahresbericht der Zahnärztlichen Patientenberatung

Viele Patienten haben zusätzlichen Informationsbedarf

Ob Zweitmeinung, Akteneinsicht oder Gewährleistungspflichten: Viele Patienten sind sich ihrer gesetzlich verankerten Rechte nicht bewusst. Das zeigt der Jahresbericht der Zahnärztlichen Patientenberatung.

mehr

Zu viel bestellt – das Bundesgesundheitsministerium (BMG) will jetzt Millionen Atemschutzmasken in alle Welt verschenken. Um die Bezahlung der Bestellungen gibt es Ärger, nach Lösungen wird gesucht.

mehr

Die EU-Kommission hat eine Infrastruktur entwickelt, mit der seit Wochenbeginn sechs Staaten, darunter auch Deutschland, einen Datenabgleich zwischen ihren offiziellen Corona-Warn-Apps testen.

mehr

Am 15. September endet die Möglichkeit freiwilliger kostenloser Corona-Tests für Einreisende aus Nicht-Risikogebieten. Für Reisende aus Risikogebieten gilt weiterhin die Testpflicht.

mehr

Immer mehr Kunden verlassen sich auf Bewertungen im Internet. "Hier wird aber auch viel getrickst", sagt Bundesjustizministerin Christine Lambrecht und kündigt ein Gesetz an – das auch jameda & Co. betrifft.

mehr

Die Finanzlage der gesetzlichen Kassen ist angespannt – 2021 könnte der Zusatzbeitrag deshalb auf bis zu 2,19 Prozent steigen. Es fehlen 16,6 Milliarden Euro. Bei den Corona-Tests gibt es gute Nachrichten.

mehr