Bundesverband Gesundheits-IT

Kritik an ePA-Spezifikation der gematik

Der Bundesverband Gesundheits-IT (bvitg) e.V kritisiert die gematik-Spezifikation zur elektronischen Patientenakte (ePA) - und fordert eine umfangreiche Überarbeitung.

bvitg

Laut Terminservice- und Versorgungsgesetz (TSVG) sollen gesetzliche Krankenversicherungen ihren Patienten bis spätestens 2021 eine gematik-zertifizierte elektronische Patientenakte anbieten. Hierfür hat die gematik – Gesellschaft für Telematikanwendungen mbH im Dezember 2018 gemäß gesetzlicher Frist die ePA-Spezifikation veröffentlicht.

Im Verlauf des Kommentierungsverfahrens identifizierten Experten der Industrie jedoch zahlreichreiche Hürden für die Umsetzung der Spezifikation, heißt es vom bvitg. Diese Experten stellen zudem den tatsächlichen Mehrwert der ePA nach aktueller Spezifikation in Frage: "In ihrer momentanen Ausgestaltung hilft die ePA weder Patienten noch Leistungserbringern wirklich, da sie lediglich ein Speichermedium für Dokumente darstellt", so Sebastian Zilch, Geschäftsführer des Bundesverbandes.

"Eng begrenzter Anwendungsfall bei der Spezifikation erschwert nutzenstiftende Anwendungen"

Ziel müsse es jedoch sein, dass in der Arztpraxis datenbasiert gearbeitet werden kann und nicht Hunderte PDF gelesen werden müssten. Zilch: "Die Spezifikation hat dadurch einen eng begrenzten Anwendungsfall und das erschwert es, nutzenstiftende Anwendungen zu entwickeln".

Weiter bemängelt der bvitg im Hinblick auf Standards und Interoperabilität, dass die ePA anhand eines Formats entwickelt werden soll, das mit bereits vorhandenen, international erprobten und bewährten Lösungen nicht kompatibel sei. Somit sei etwa die Integration existierender Krankenhaus-Netze ausgeschlossen, heißt es in der Mitteilung weiter.

"Umsetzung der Spezifikation zeit- und ressourcenintensiv"

Insgesamt gehen die Hersteller von IT-Lösungen im Gesundheitswesen von einer zeit- und ressourcenintensiven Umsetzung der Spezifikation aus. Allein bei der Zertifizierung einer Akten-Lösung durch die gematik werden Kosten von zirka 200.000 Euro erwartet.

Der Bundesverband Gesundheits-IT (bvitg) e.V.

Der bvitg vertritt in Deutschland die führenden IT-Anbieter im Gesundheitswesen, deren Produkte je nach Segment in "bis zu 90 Prozent des ambulanten und stationären Sektors inklusive Reha-, Pflege- und Sozialeinrichtungen eingesetzt" werden. Über 70 Prozent der Unternehmen sind international tätig. Die bvitg Service GmbH, die als hundertprozentige Tochtergesellschaft des bvitg e. V. auftritt, organisiert die Plattform DMEA – Connecting Digital Health.

Quelle: www.bvitg.de

20963502091065209106620910672096351 2081349 2091069
preload image 1preload image 2preload image 3preload image 4preload image 5preload image 6preload image 7preload image 8preload image 9preload image 10preload image 11preload image 12preload image 13preload image 14preload image 15preload image 16preload image 17preload image 18preload image 19preload image 20preload image 21preload image 22preload image 23preload image 24preload image 25preload image 26preload image 27preload image 28preload image 29preload image 30preload image 31preload image 32preload image 33preload image 34preload image 35preload image 36preload image 37preload image 38preload image 39preload image 40preload image 41preload image 42preload image 43preload image 44preload image 45preload image 46preload image 47preload image 48preload image 49preload image 50preload image 51preload image 52preload image 53preload image 54preload image 55preload image 56preload image 57preload image 58preload image 59preload image 60preload image 61preload image 62preload Themeimage 0preload Themeimage 1preload Themeimage 2preload Themeimage 3preload Themeimage 4preload Themeimage 5preload Themeimage 6preload Themeimage 7preload Themeimage 8preload Themeimage 9preload Themeimage 10preload Themeimage 11preload Themeimage 12preload Themeimage 13preload Themeimage 14preload Themeimage 15preload Themeimage 16preload Themeimage 17preload Themeimage 18preload Themeimage 19preload Themeimage 20preload Themeimage 21preload Themeimage 22preload Themeimage 23preload Themeimage 24preload Themeimage 25preload Themeimage 26preload Themeimage 27preload Themeimage 28
Bitte bestätigen Sie
Nein
Ja
Information
Ok
loginform
Kommentarvorschau
Kommentarvorschau schliessen
Antwort abbrechen
Ihr Kommentar ist eine Antwort auf den folgenden Kommentar

Keine Kommentare