Medizin

Medikamentenfälschungen nehmen zu

Wer meint, im Ausland günstig Medikamente kaufen zu können, geht unter Umständen ein Risiko ein. Viele Fälschungen, die zum Teil sogar in Originalverpackungen verkauft werden, enthalten fremde Wirkstoffe.

Immer mehr Medikamente werden gefälscht. Das habe mitunter lebensbedrohliche Folgen, berichten Wissenschaftler anlässlich einer Veranstaltung zum Thema Reisemedizin im Vorfeld der Internationalen Tourismus-Börse ITB. "Die Kriminalität geht soweit, dass sogar die Original-Druckdateien für die Umkartons und Beipackzettel gestohlen werden," erklärt Markus Kerckhoff, Fachapotheker für Offizin-Pharmazie.

"In der Packung selbst ist dann möglicherweise eine völlig andere Dosierung, vielleicht auch gar kein Wirkstoff oder ein völlig anderer", warnt der Apotheker. Je nach Medikament könne das sogar tödliche Folgen haben, was die Fälscher billigend in Kauf nehmen. Das betreffe Angebote von Straßenhändlern ebenso wie solche in örtlichen Apotheken und Medical-Stores im Reiseland.

Mehr als jedes zehnte Medikament ist gefälscht

Besonders bedrohlich sei die Situation bei Malaria- oder fiebersenkenden Mitteln, denn diese würden am häufigsten im Ausland von Reisenden erworben. Kerckhoff rät daher dringend, die gesamte Reiseapotheke, vor allem aber die Dauermedikation, aus Deutschland mitzunehmen. Tritt ein Akutfall ein, empfiehlt er, das zuständige deutsche Konsulat aufzusuchen, um sich eine zertifizierte Klinik vor Ort vermitteln zu lassen.

Laut Schätzungen der  US-amerikanischen Food and Drug Administration (FDA) sind weltweit mehr als 10 Prozent aller Medikamente gefälscht.

17001011690193169016716901681700102 1700103 1690169
preload image 1preload image 2preload image 3preload image 4preload image 5preload image 6preload image 7preload image 8preload image 9preload image 10preload image 11preload image 12preload image 13preload image 14preload image 15preload image 16preload image 17preload image 18preload image 19preload image 20preload image 21preload image 22preload image 23preload image 24preload image 25preload image 26preload image 27preload image 28preload image 29preload image 30preload image 31preload image 32preload image 33preload image 34preload image 35preload image 36preload image 37preload image 38preload image 39preload image 40preload image 41preload image 42preload image 43preload image 44preload image 45preload image 46preload image 47preload image 48preload image 49preload image 50preload image 51preload image 52preload image 53preload image 54preload image 55preload image 56preload image 57preload image 58preload image 59preload image 60preload image 61preload image 62preload Themeimage 0preload Themeimage 1preload Themeimage 2preload Themeimage 3preload Themeimage 4preload Themeimage 5preload Themeimage 6preload Themeimage 7preload Themeimage 8preload Themeimage 9preload Themeimage 10preload Themeimage 11preload Themeimage 12preload Themeimage 13preload Themeimage 14preload Themeimage 15preload Themeimage 16preload Themeimage 17preload Themeimage 18preload Themeimage 19preload Themeimage 20preload Themeimage 21preload Themeimage 22preload Themeimage 23preload Themeimage 24preload Themeimage 25preload Themeimage 26preload Themeimage 27preload Themeimage 28
Bitte bestätigen Sie
Nein
Ja
Information
Ok
loginform
Kommentarvorschau
Kommentarvorschau schliessen
Antwort abbrechen
Ihr Kommentar ist eine Antwort auf den folgenden Kommentar

Keine Kommentare