Medizin

Vorsicht, Tigermücke!

Auch in europäischen Regionen können heute Dengue- und Chikungunya-Fieber auftreten. Wichtige Prophylaxe-Maßnahmen sind daher nicht nur auf Fernreisen Pflicht.

Mit dem internationalen Handels- und Tourismusverkehr wanderte die Tigermücke auch in Länder außerhalb der Tropen und Subtropen ein: So wurde 2010 das Dengue-Virus in Kroatien und Südfrankreich übertragen. Im Winter 2012/13 brach die Krankheit auf der Atlantikinsel Madeira aus. Visions-AD - Fotolia

Nicht nur das Dengue- sondern auch das Chikungunya-Fieber wird durch Mückenstiche übertragen. Diese Erkrankung war bislang vor allem nur  in Asien und Afrika bekannt. Ende 2013 brach sie erstmals auf dem amerikanischen Kontinent aus und verbreitet sich seither rasant weiter. So gab es auch schon Fälle in Europa. Darum sollten Reisende diverse Vorkehrungen treffen, sagt Prof. Dr. Tomas Jelinek vom Centrum für Reisemedizin.

Dengue- und Chikungunya-Fieber werden von der Tigermücke übertragen und äußern sich ähnlich: Hohes Fieber, starke Gelenk- und Gliederschmerzen und allgemeine grippeähnliche Symptome sind die Hauptsymptome. Oft werden die Infektionen außerdem durch einen Hautausschlag begleitet. „Für gewöhnlich heilen beide Erkrankungen folgenlos aus, können aber sehr langwierig verlaufen", erklärt Jelinek. "Mitunter halten Gelenk- und Gliederschmerzen noch Wochen oder Monate nach Abklingen des Fiebers an.“

Schwere Komplikationen wie innere Blutungen sind möglich

Bei Dengue-Fieber kann es, vor allem bei mehrmaligen Infektionen, zu schweren Verläufen mit inneren Blutungen kommen, informiert Jelinek weiter. Reisende seien davon jedoch sehr selten betroffen, so der Experte. „Ein Impfstoff gegen das Dengue-Virus ist in der fortgeschrittenen Erprobungsphase, die Verfügbarkeit ist aber noch nicht abzusehen.“

Die einzig mögliche Vorsorge gegen beide Infektionen bestehe darum momentan in der Vermeidung von Mückenstichen, heißt es. Da die Tigermücke überwiegend tagsüber und in der Dämmerung aktiv ist und durch dunkle Kleidung angelockt wird, sollten Reisende zu heller und möglichst geschlossener Kleidung greifen, lautet der Tipp vom Fachmann. Weil die Moskitos durch dünne Materialien hindurch stechen können, sei es außerdem sinnvoll, feines Gewebe zusätzlich mit einem Insektenschutz zu imprägnieren. 

Tipp: Auch tagsüber Mückenschutz auftragen

Zum Auftragen auf freie Hautstellen eignen sich nach Jelineks Angaben vor allem Mückenschutzmittel mit dem Wirkstoff DEET (Diethyltoluamid). Außerdem seien Moskitonetze über dem Schlafplatz sowie an Fenstern und Türen als nächtlicher Schutz vor den Insekten ratsam.

Die Tigermücke hält sich bevorzugt in städtischen Gebieten auf - als Brutplätze dienen ihr vorwiegend Abwasserkanäle oder Müllhalden. Mit dem internationalen Handels- und Tourismusverkehr wanderte das anpassungsfähige Insekt auch in Länder außerhalb der Tropen und Subtropen ein: So wurde 2010 das Dengue-Virus in Kroatien und Südfrankreich übertragen. Im Winter 2012/13 brach die Krankheit auf der Atlantikinsel Madeira  aus. Auch einzelne Fälle von Chikungunya-Fieber sind in Europa bereits aufgetreten.




26649922652924265292526529262664993 2664994 2652928
preload image 1preload image 2preload image 3preload image 4preload image 5preload image 6preload image 7preload image 8preload image 9preload image 10preload image 11preload image 12preload image 13preload image 14preload image 15preload image 16preload image 17preload image 18preload image 19preload image 20preload image 21preload image 22preload image 23preload image 24preload image 25preload image 26preload image 27preload image 28preload image 29preload image 30preload image 31preload image 32preload image 33preload image 34preload image 35preload image 36preload image 37preload image 38preload image 39preload image 40preload image 41preload image 42preload image 43preload image 44preload image 45preload image 46preload image 47preload image 48preload image 49preload image 50preload image 51preload image 52preload image 53preload image 54preload image 55preload image 56preload image 57preload image 58preload image 59preload image 60preload image 61preload image 62preload Themeimage 0preload Themeimage 1preload Themeimage 2preload Themeimage 3preload Themeimage 4preload Themeimage 5preload Themeimage 6preload Themeimage 7preload Themeimage 8preload Themeimage 9preload Themeimage 10preload Themeimage 11preload Themeimage 12preload Themeimage 13preload Themeimage 14preload Themeimage 15preload Themeimage 16preload Themeimage 17preload Themeimage 18preload Themeimage 19preload Themeimage 20preload Themeimage 21preload Themeimage 22preload Themeimage 23preload Themeimage 24preload Themeimage 25preload Themeimage 26preload Themeimage 27preload Themeimage 28
Bitte bestätigen Sie
Nein
Ja
Information
Ok
loginform
Kommentarvorschau
Kommentarvorschau schliessen
Antwort abbrechen
Ihr Kommentar ist eine Antwort auf den folgenden Kommentar

Keine Kommentare