GKV-Finanzausgaben

222 Millionen Euro weniger für zahnärztliche Leistungen

Das Bundesgesundheitsministerium (BMG) hat die Zahlen zur GKV-Finanzentwicklung vorgelegt: 2020 betrugen die GKV-Ausgaben für zahnärztliche Behandlungen insgesamt 222 Millionen Euro weniger als 2019.

In den ersten drei Quartalen 2020 gaben die gesetzlichen Krankenkassen insgesamt 222 Millionen Euro weniger für zahnärztliche Behandlungen aus als im Vorjahreszeitraum. adobestock_MichaelJBerlin

Aus den Zahlen zur GKV-Finanzentwicklung im 1. bis 3. Quartal 2020  wird deutlich, dass die Corona-Pandemie deutliche Spuren bei der Finanzentwicklung der 105 gesetzlichen Krankenkassen hinterlässt: Allein in den ersten drei Quartalen 2020 verzeichneten sie ein Defizit von knapp 1,7 Milliarden Euro.

Das Defizit beträgt 1,67 Milliarden  

Die Einnahmen der Krankenkassen betrugen in dem Zeitraum 194,65 Milliarden Euro, wohingegen die Ausgaben bei 196,32 Milliarden Euro lagen. Das bedeutet, dass der Ausgabenüberschuss etwa 1,67 Milliarden Euro beträgt. Zum Stichtag am 30. September 2020 beliefen sich die Finanzreserven der Krankenkassen auf 17,8 Milliarden Euro.

Auch der Gesundheitsfonds machte in dem Zeitraum ein Minus von 5,1 Milliarden Euro. Die noch zum Stichtag am 15. Januar 2020 verfügbare Liquiditätsreserve in Höhe von 10,2 Milliarden Euro wurde im Laufe des vergangenen Jahres aufgebraucht. Damit wurden zum Beispiel die Ausgleichszahlungen für freigehaltene Krankenhausbetten oder Belegungsrückgängen bei Vorsorge- und Rehabilitationseinrichtungen finanziert. Um diese Ausgaben zu kompensieren, hat der Bund 8,8 Milliarden Euro an den Gesundheitsfonds erstattet.

Die Übernahme der Hygienekosten lehnt die GKV weiter ab

Ausgabenrückgänge gab es hingegen bei der zahnärztlichen Behandlung ohne Zahnersatz (-0,4 Prozent) und bei Zahnersatz (-7,2 Prozent). In den ersten drei Quartalen 2020 haben die gesetzlichen Krankenkassen insgesamt 222 Millionen Euro weniger für zahnärztliche Behandlungen ausgeben im Vergleich zu 2019. Bei zahnärztlichen Behandlungen waren es 33 Millionen Euro weniger und bei Zahnersatz sogar 188 Millionen weniger.

Obwohl die Ausgaben der GKV für zahnärztliche Leistungen sinken, lehnen die Krankenkassen es bisher ab, sich an Hygienekosten, Leistungen für Gesundheits-Apps oder für die ePA zu beteiligen. 

Finanzprognose des Bundesgesundheitsministeriums (BMG) für 2021

Die komplette Finanzentwicklung der Krankenkassen für 2020 soll erst Anfang März 2021 vorliegen. Das BMG rechnet vor dem Hintergrund der zweiten Corona-Welle mit sichtbaren Entlastungseffekten bei den Ausgaben, die auch noch im ersten Quartal 2021 anhalten könnten. Gute Voraussetzungen für eine zukünftige stabile Finanzierungsgrundlage der GKV sollen durch das seit Januar 2021 in Kraft getretene Gesundheitsversorgungs- und Pflegeverbesserungsgesetz (GPVG) geschaffen werden.

Ziel ist, die drohende Finanzierungslücke im Jahr 2021 durch einen ergänzenden Bundeszuschuss von 5 Milliarden Euro, eine leistungsgerechte Abführung aus den Finanzreserven der Krankenkassen in Höhe von 8 Milliarden Euro sowie die Anhebung des durchschnittlichen Zusatzbeitragssatzes um 0,2 Beitragssatzpunkte zu schließen. Aus Sicht des BMG wäre auf diese Weise die vom Bundeskabinett beschlossene Sozialgarantie 2021 zur Begrenzung des Gesamtsozialversicherungsbeitrags auf unter 40 Prozent auch einhaltbar.

39187963917501391750239175033918797 3918798 3917504
preload image 1preload image 2preload image 3preload image 4preload image 5preload image 6preload image 7preload image 8preload image 9preload image 10preload image 11preload image 12preload image 13preload image 14preload image 15preload image 16preload image 17preload image 18preload image 19preload image 20preload image 21preload image 22preload image 23preload image 24preload image 25preload image 26preload image 27preload image 28preload image 29preload image 30preload image 31preload image 32preload image 33preload image 34preload image 35preload image 36preload image 37preload image 38preload image 39preload image 40preload image 41preload image 42preload image 43preload image 44preload image 45preload image 46preload image 47preload image 48preload image 49preload image 50preload image 51preload image 52preload image 53preload image 54preload image 55preload image 56preload image 57preload image 58preload image 59preload image 60preload image 61preload image 62preload Themeimage 0preload Themeimage 1preload Themeimage 2preload Themeimage 3preload Themeimage 4preload Themeimage 5preload Themeimage 6preload Themeimage 7preload Themeimage 8preload Themeimage 9preload Themeimage 10preload Themeimage 11preload Themeimage 12preload Themeimage 13preload Themeimage 14preload Themeimage 15preload Themeimage 16preload Themeimage 17preload Themeimage 18preload Themeimage 19preload Themeimage 20preload Themeimage 21preload Themeimage 22preload Themeimage 23preload Themeimage 24preload Themeimage 25preload Themeimage 26preload Themeimage 27preload Themeimage 28
Bitte bestätigen Sie
Nein
Ja
Information
Ok
loginform
Kommentarvorschau
Kommentarvorschau schliessen
Antwort abbrechen
Ihr Kommentar ist eine Antwort auf den folgenden Kommentar

Keine Kommentare