Umfrage

Ärzte fühlen sich durch Politik gefrustet

Viele Ärzte wollen laut einer Umfrage ihre Zulassung noch vor dem 65. Lebensjahr abgeben. Der Grund: Geringschätzung ihrer Arbeit durch die Politik.

Zwei von fünf Ärzten betonten laut Umfrage, dass sie sich gezwungen sähen, aufgrund offener Raten länger als gewünscht in der Praxis bleiben zu müssen. stokkete - AdobeStock

Der Unwille unter niedergelassenen Ärzten gegenüber der Politik nimmt einer Umfrage des Ärztenachrichtendienstes (aend.de, 28.8.2019) zufolge zu: 67 Prozent sind mit den derzeitigen Arbeitsbedingungen und den gesundheitspolitischen Plänen der Bundesregierung so unzufrieden, dass sie ihre Tätigkeit als Kassenarzt früher als ursprünglich geplant beenden wollen. Der aend führte eine nicht repräsentative Befragung zum Thema Ruhestand unter fast 2.000 Haus- und Fachärzten durch.

Die Faktoren, die der Befragung zufolge die Ärzte am meisten frusten, sind: "Geringschätzung der ärztlichen Arbeit durch die Politik", gefolgt von "Die Politik regiert in die Praxisorganisation hinein". Auf dem dritten Platz steht die Bürokratielast, auf Platz vier die Themen Vergütung und Arzneimittelregresse.

Gut die Hälfte will als Privatarzt weiterpraktizieren

Gefragt, in welchem Lebensalter das voraussichtliche Ende der eigenen Kassenarzttätigkeit fallen soll, antworteten 39 Prozent, sie seien fest entschlossen, die Kassenzulassung noch vor dem 65. Lebensjahr abgeben zu wollen. Und wenn finanzielle Verpflichtungen wie das Abbezahlen des Praxiskredits nicht wären, würde die Zahl noch höher ausfallen. Zwei von fünf Ärzten betonten laut Umfrage, dass sie sich gezwungen sähen, aufgrund offener Raten länger als gewünscht in der Praxis bleiben zu müssen.

53 Prozent der befragten Ärzte können sich vorstellen, nach der Rückgabe der Kassenzulassung als Privatarzt weiterzuarbeiten, 23 Prozent wollen nach Beendigung der vertragsärztlichen Tätigkeit den Beruf nicht mehr ausüben und 24 Prozent zeigen sich dazu noch unentschlossen, schreibt der aend weiter.

Die Umfrage sei, so betont der aend, nicht repräsentativ, sei aber aufgrund der hohen Beteiligung sehr ausdrucksstark. Die Werte sollten in der Öffentlichkeit und auch in der Politik als Warnsignal gelten.

Hintergrund

Bei der Umfrage des aend handelt es sich um Aussagen der Ärzte zu deren künftiger Absichtserklärung zum Thema Ruhestand. Beteiligt hatten sich bundesweit 1.956 niedergelassene Haus- und Fachärzte, befragt wurden Mitglieder des aend - per E-Mail im Zeitraum vom 19. bis 25. August.

22769662259770225977122597722276967 2255156 2259775
preload image 1preload image 2preload image 3preload image 4preload image 5preload image 6preload image 7preload image 8preload image 9preload image 10preload image 11preload image 12preload image 13preload image 14preload image 15preload image 16preload image 17preload image 18preload image 19preload image 20preload image 21preload image 22preload image 23preload image 24preload image 25preload image 26preload image 27preload image 28preload image 29preload image 30preload image 31preload image 32preload image 33preload image 34preload image 35preload image 36preload image 37preload image 38preload image 39preload image 40preload image 41preload image 42preload image 43preload image 44preload image 45preload image 46preload image 47preload image 48preload image 49preload image 50preload image 51preload image 52preload image 53preload image 54preload image 55preload image 56preload image 57preload image 58preload image 59preload image 60preload image 61preload image 62preload Themeimage 0preload Themeimage 1preload Themeimage 2preload Themeimage 3preload Themeimage 4preload Themeimage 5preload Themeimage 6preload Themeimage 7preload Themeimage 8preload Themeimage 9preload Themeimage 10preload Themeimage 11preload Themeimage 12preload Themeimage 13preload Themeimage 14preload Themeimage 15preload Themeimage 16preload Themeimage 17preload Themeimage 18preload Themeimage 19preload Themeimage 20preload Themeimage 21preload Themeimage 22preload Themeimage 23preload Themeimage 24preload Themeimage 25preload Themeimage 26preload Themeimage 27preload Themeimage 28
Bitte bestätigen Sie
Nein
Ja
Information
Ok
loginform
Kommentarvorschau
Kommentarvorschau schliessen
Antwort abbrechen
Ihr Kommentar ist eine Antwort auf den folgenden Kommentar

Keine Kommentare