BIBB startet Online-Befragung

Aktualisierung der ZFA-Ausbildung

Das Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) untersucht die Ausbildung der Zahnmedizinischen Fachangestellten (ZFA), um aktuelle und zukünftige Anforderungen zu ermitteln. Auch Praxisinhaber und ZFAs in Ausbildung können Erfahrungen und Meinungen einbringen.

2018 haben 31.650 junge Frauen und Männer die Ausbildung zur/zum Zahnmedizinischen Fachangestellten (ZFA) begonnen. SolisImages - AdobeStock

Durch die administrativen, technischen und digitalen Entwicklungen der letzten Jahre, hat sich das Berufsbild der/s ZFAs massiv verändert. Die Bundeszahnärztekammer (BZÄK), die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) und der Verband medizinischer Fachberufe haben sich darauf verständigt, das Berufsbild der/s ZFA neu zu ordnen.

Der Neuordnung wird nun vom BIBB eine online-Voruntersuchung vorgeschaltet. Bis zum 04.10.2019 können dabei auch Praxisinhaber und ZFAs in Ausbildung ihre Ansichten über die nötigen Berufsanforderungen einbringen. 

Der Fragebogen ist hier aufrufbar, weitere Projektinfos findet Sie hier.

BIBB: Anpassung an neue Herausforderungen nötig

Eine Novellierung der ZFA-Ausbildung fand zuletzt im Jahr 2001 statt. Darum bestehe Handlungsbedarf, heißt es. Die in den vergangenen Jahren zunehmend komplexer werdenden betrieblichen Abläufe und Aufgaben in der zahnmedizinischen Versorgung stellt an die Beschäftigten neue Herausforderungen an ihre berufliche Handlungsfähigkeit, befindet das BIBB und listet unter anderem folgende Veränderungen auf:

  • Die fachliche und technologische Weiterentwicklung der Zahnmedizin
  • veränderte Aufgaben im Rahmen der Prophylaxe
  • die Zusammenarbeit unterschiedlicher Fachdisziplinen („Schnittstellenmanagement“)
  • die Koordination komplexer Praxisbetriebe
  • veränderte gesetzliche Vorgaben bei der Durchführung von Hygienemaßnahmen,
  • Aktualisierungen bei der Aufbereitung von Medizinprodukten oder dem Strahlenschutz
  • gestiegene Anforderungen an die Dokumentation
  • digitale Kommunikation
  • (Weiter-)Entwicklung von Qualitätsmanagementsystemen in Praxen
21764472161641216164221616432176448 2176449 2161646
preload image 1preload image 2preload image 3preload image 4preload image 5preload image 6preload image 7preload image 8preload image 9preload image 10preload image 11preload image 12preload image 13preload image 14preload image 15preload image 16preload image 17preload image 18preload image 19preload image 20preload image 21preload image 22preload image 23preload image 24preload image 25preload image 26preload image 27preload image 28preload image 29preload image 30preload image 31preload image 32preload image 33preload image 34preload image 35preload image 36preload image 37preload image 38preload image 39preload image 40preload image 41preload image 42preload image 43preload image 44preload image 45preload image 46preload image 47preload image 48preload image 49preload image 50preload image 51preload image 52preload image 53preload image 54preload image 55preload image 56preload image 57preload image 58preload image 59preload image 60preload image 61preload image 62preload Themeimage 0preload Themeimage 1preload Themeimage 2preload Themeimage 3preload Themeimage 4preload Themeimage 5preload Themeimage 6preload Themeimage 7preload Themeimage 8preload Themeimage 9preload Themeimage 10preload Themeimage 11preload Themeimage 12preload Themeimage 13preload Themeimage 14preload Themeimage 15preload Themeimage 16preload Themeimage 17preload Themeimage 18preload Themeimage 19preload Themeimage 20preload Themeimage 21preload Themeimage 22preload Themeimage 23preload Themeimage 24preload Themeimage 25preload Themeimage 26preload Themeimage 27preload Themeimage 28
Bitte bestätigen Sie
Nein
Ja
Information
Ok
loginform
Kommentarvorschau
Kommentarvorschau schliessen
Antwort abbrechen
Ihr Kommentar ist eine Antwort auf den folgenden Kommentar

Keine Kommentare