Neue STIKO-Empfehlung

AstraZeneca nur noch für über 60-Jährige

Aufgrund weiterer Fälle von Sinusvenenthrombosen sollen nun vor allem Personen über 60 Jahre mit dem AstraZeneca-Vakzin geimpft werden. Zuvor hatte die STIKO eine entsprechende Altersempfehlung veröffentlicht.

Bei Sinusvenenthrombosen handelt es sich um Blutgerinnsel in Venen im Gehirn, die Blut aus dem Gehirn abführen. Möglich Symptome können Kopfschmerzen, aber auch epileptische Anfälle, Lähmungen oder Sprachstörungen sein. Zugleich wurde bei den betroffenen Personen auch ein Mangel an Blutplättchen festgestellt, was die Blutgerinnung beeinflussen kann. Adobe Stock_ PhotoGranary

In ihrem aktuellen Entwurf für den weiteren Umgang mit dem Vakzin von AstraZeneca empfiehlt die Ständige Impfkommission (STIKO) „auf Basis der derzeit verfügbaren Daten zum Auftreten seltener, aber sehr schwerer thromboembolischer Nebenwirkungen“, den COVID-19-Impfstoff „nur noch für Personen im Alter ab 60 Jahren. Da diese Nebenwirkung 4 bis 16 Tage nach der Impfung, ganz überwiegend bei Personen im Alter unter 60 Jahren auftraten.“

Nach den gehäuft aufgetretenen Hirnvenenthrombosen in Zusammenhang mit der Impfung mit AstraZeneca hat das Paul-Ehrlich-Institut (PEI) einen Rote-Hand-Brief vom Hersteller mit Warnhinweisen veröffentlicht.

mehr
Für jüngere Personen, die bereits eine Impfung mit AstraZeneca erhalten haben und deren Zweitimpfung noch aussteht, wird die STIKO bis Ende April eine ergänzende Empfehlung darüber abgeben, wie mit der Verabreichung der zweiten Impfstoffdosis umgegangen werden soll. Da die Impfung mit dem AstraZeneca-Impfstoff Anfang Februar begonnen wurde, sind bei einem empfohlenen Impfabstand von 12 Wochen die ersten Zweitimpfungen Anfang Mai vorgesehen. Die Verabschiedung des neuen Beschlusses der STIKO soll morgen nach weiter Prüfung der Rückläufe und erneuter Beratung erfolgen.

Bislang 31 Fälle, 29 davon Frauen

In Deutschland sind dem Paul-Ehrlich-Institut (PEI) bis Ende März 31 Fälle von Sinusvenenthrombose nach einer AstraZeneca-Impfung gemeldet worden. In 19 Fällen trat gleichzeitig auch eine Thrombozytopenie auf. Mit Ausnahme von zwei Fällen waren die Betroffenen alle Frauen und im Alter zwischen 20 und 63 Jahren. In neun Fällen war der Ausgang tödlich.

Laut Impfquotenmonitoring des Robert Koch-Instituts fanden bis einschließlich Mittwoch 2,8 Millionen Erstimpfungen und 1.998 Zweitimpfungen mit AstraZeneca statt.

Der Beschluss der Gesundheitsministerkonferenz:

Die Gesundheitsminister und Senatoren von Bund und Länder nehmen die vom PEI berichteten Fälle von Hirnvenenthrombosen nach einer AstraZeneca-Impfung (AZ) sehr ernst und haben zum Einsatz von AstarZeneca ab dem 31. März 2021 vereinbart:

  • Bei Personen über 60 Jahren: Den Ländern steht es frei, bereits jetzt auch die 60 bis 69-Jährigen für diesen Impfstoff mit in ihre Impfkampagne einzubeziehen.
  • Bei Personen aus Prio-1 und Prio-2 unter 60 Jahren: Sie können gemeinsam mit dem impfenden Hausarzt nach ärztlichem Ermessen und bei individueller Risikoanalyse nach sorgfältiger Aufklärung entscheiden, mit AstraZeneca geimpft werden zu wollen.  
  • Bei Personen unter 60 Jahren, die bereits eine Erstimpfung mit AstraZeneca erhalten haben, besteht laut Zulassung eine Schutzwirkung der Erstimpfung bis mindestens Anfang Mai.

Diese haben dann zwei Optionen:

  1. Sie können unter den oben genannten Bedingungen auch die Zweitimpfung mit AstraZeneca erhalten.

  2. Sie warten mit der Zweitimpfung bis die STIKO schnellstmöglich zu dieser Frage Stellung genommen hat. Eine weitere Impfung mit einem anderen Impfstoff ist eine mögliche Option, die seitens der STIKO überprüft wird. In jedem Fall wird sichergestellt, dass alle Zugang zu einem Impfschema mit in der EU zugelassenen Impfstoffen haben werden, um eine volle Schutzwirkung zu erreichen.

Quelle: BMG


Das neu identifizierte Coronavirus SARS-CoV-2 verursacht die "Corona virus disease 2019" (Covid-19) und ist Auslöser der COVID-19-Pandemie.

43812194378410437841143784124381220 4381221 4378415
preload image 1preload image 2preload image 3preload image 4preload image 5preload image 6preload image 7preload image 8preload image 9preload image 10preload image 11preload image 12preload image 13preload image 14preload image 15preload image 16preload image 17preload image 18preload image 19preload image 20preload image 21preload image 22preload image 23preload image 24preload image 25preload image 26preload image 27preload image 28preload image 29preload image 30preload image 31preload image 32preload image 33preload image 34preload image 35preload image 36preload image 37preload image 38preload image 39preload image 40preload image 41preload image 42preload image 43preload image 44preload image 45preload image 46preload image 47preload image 48preload image 49preload image 50preload image 51preload image 52preload image 53preload image 54preload image 55preload image 56preload image 57preload image 58preload image 59preload image 60preload image 61preload image 62preload Themeimage 0preload Themeimage 1preload Themeimage 2preload Themeimage 3preload Themeimage 4preload Themeimage 5preload Themeimage 6preload Themeimage 7preload Themeimage 8preload Themeimage 9preload Themeimage 10preload Themeimage 11preload Themeimage 12preload Themeimage 13preload Themeimage 14preload Themeimage 15preload Themeimage 16preload Themeimage 17preload Themeimage 18preload Themeimage 19preload Themeimage 20preload Themeimage 21preload Themeimage 22preload Themeimage 23preload Themeimage 24preload Themeimage 25preload Themeimage 26preload Themeimage 27preload Themeimage 28
Bitte bestätigen Sie
Nein
Ja
Information
Ok
loginform
Kommentarvorschau
Kommentarvorschau schliessen
Antwort abbrechen
Ihr Kommentar ist eine Antwort auf den folgenden Kommentar

Keine Kommentare