Politik


FVDZ zu Medizinischen Versorgungszentren

Fremdkapital bringt Gesundheitswesen in Schieflage

Der FVDZ hat den Vorstoß, die Kapital­ interessen bei MVZ offenzulegen, begrüßt: ,,lnvestorengetriebene MVZ dienen nicht in erster Linie der optimalen Patien­tenversorgung, sondern dem Shareholder Value."

mehr

KZBV und BZÄK im steten Austausch mit dem BMG

Verteilungsplan der Schutzmittel in Arbeit – auch für Zahnärzte!

Beim Treffen der Heilberufsoganisationen mit Gesundheitsminister Jens Spahn zur Viruslage vertraten KZBV und BZÄK die Zahnmediziner. Mit Hochdruck wird an einem Verteilungsplan für Schutzausrüstung gearbeitet.

mehr

Das Deutsche Netzwerk Evidenzbasierte Medizin fordert einen besseren Zugang zur medizinischen Fachliteratur – auch für Laien. Eine Online-Petition im Deutschen Bundestag läuft noch bis zum 10. März.

mehr

Mit einer jetzt in Kraft getretenen Verordnung klassifiziert die Europäische Union das Weißpigment Titandioxid als "vermutlich krebserregend". Die Kennzeichnung hängt jedoch von verschiedenen Faktoren ab.

mehr

Die Linksfraktion hatte für mehr Klarheit beim Thema MVZ plädiert und ein Transparenzregister gefordert. Auf der Anhörung im Gesundheitsausschuss des Bundestages unterstützten Ärzte und Zahnärzte das Ansinnen.

mehr

Kleine Anfrage der FDP an die Bundesregierung

Nachfrage nach medizinischem Cannabis steigt um 50 Prozent

Die Nachfrage nach medizinischem Cannabis ist 2019 stark gestiegen - das geht aus der Antwort der Regierung auf eine Kleine Anfrage der FPD-Bundestagsfraktion hervor. Die Umsätze wuchsen um mehr als 50 Prozent.

mehr

Spahn berät mit Gesundheitsministern der Länder

„Beschaffung von Schutzmitteln hat jetzt absolute Priorität"

Zur besseren Bekämpfung der Corona-Epidemie konsultierte Bundesgesundheitsminister Jens Spahn seine Länderkollegen – und erklärte anschließend, welche Rolle das Verteidigungsministerium dabei spielen soll.

mehr

Bei der Anhörung zum Patientendaten-Schutzgesetz (PDSG) zeigten sich Verbände kritisch. So will der AOK-Bundesverband die Ärzte nicht für das Befüllen der ePA bezahlen.

mehr

KZBV zu undurchsichtigen Beteiligungen von Fremdinvestoren

Es muss klar sein, wem ein MVZ gehört!

Vor der Anhörung des Gesundheitsausschusses zu Kapitalinteressen in der Versorgung warnt die KZBV erneut vor der steigenden Vergewerblichung des Gesundheitswesens – und fordert ein verpflichtendes MVZ-Register.

mehr

Eltern sehen ihre Rechte verletzt

Eilanträge gegen Masern-Impfpflicht in Karlsruhe

Vier Familien haben beim Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe Eilanträge und Verfassungsbeschwerden gegen das neue Gesetz zur Masern-Impfpflicht abgegeben. Sie sehen ihre Rechte verletzt.

mehr