Die Grünen zu Konsequenzen aus der Corona-Krise

Ein Prozent der Gesundheitsausgaben für den ÖGD

Die Grünen wollen mehr Investitionen in das Gesundheitswesen stecken – und der Öffentliche Gesundheitsdienst (ÖGD) soll gestärkt werden, heißt es in einem Papier des Bundesvorstands.

„Wir lassen uns als Gesellschaft nicht unterkriegen“, heißt es in dem Papier des Bundesvorstands von Annalena Baerbock und Robert Habeck. Butzmann

Einen Schwerpunkt setzt die Partei auf mehr Vorsorge im Gesundheitswesen. Gesundheitspolitik dürfe nicht erst dann ansetzen, wenn Menschen erkranken, sondern müsse sich um die Gesundheit aller sorgen, heißt es in dem Beschlusspapier. Der ÖGD müsse gemeinsam durch Bund und Länder gestärkt werden. Langfristig wollen die Grünen, dass ein Prozent der Gesundheitsausgaben in den ÖGD fließen soll.

Ein Gesundheitscheck für politische Entscheidungen

Darüber hinaus schlagen sie vor, einen Gesundheitscheck für politische Entscheidungen einzuführen. Dabei soll eine gesundheitliche Folgenabschätzung in politische Entscheidungsprozesse integriert werden, so dass auch bei der Diskussion von verkehrs-, sozial-oder klimapolitischen Maßnahmen der Gesundheitsschutz eine wichtige Rolle spielt.

Außerdem sprechen sich die Grünen für bessere Arbeitsbedingungen in der Pflege aus. Dazu gehören aus ihrer Sicht eine verbindliche, wissenschaftlich basierte Personalbemessung, auch in der Langzeitpflege, eine bessere Vereinbarkeit von Beruf und Familie, mehr eigenverantwortliche Arbeit von Fachkräften und die Einführung der 35-Stunden-Woche.

Drei Monate Freistellung bei Lohnersatz für pflegende Angehörige

Auch pflegenden Angehörigen soll nach Auffassung der Grünen der Rücken gestärkt werden. Sie sollen drei Monate bei Lohnersatz freigestellt werden können - ähnlich wie beim Elterngeld - damit sie ihre Erwerbstätigkeit nicht aufgeben müssen. Gleichzeitig sollten ambulante Pflege-und Wohnformen stark ausgebaut werden.

Kliniken sollen laut Beschluss der Grünen in Zukunft nicht mehr nur nach Leistung, sondern auch nach ihrem gesellschaftlichen Auftrag finanziert werden. Es bedürfe dazu einer zusätzlichen Säule der Strukturfinanzierung und einer Reform der Fallpauschalen. Um den Stillstand bei den Investitionen in die Krankenhäuser zu beenden, sollten Bund und Länder die Investitionskosten in Zukunft gemeinsam tragen.

Trotz der Pandemie gebe es gute Gründe für die Menschen, zuversichtlich zu sein, betonte der Bundesvorstand in dem Beschluss. Impfstoffe würden in nie gekannter Schnelligkeit entwickelt. Trotz knappen Personals werde in der Pflege, in den Krankenhäusern und in den Gesundheitsämtern Unglaubliches geleistet. „Wir lassen uns als Gesellschaft nicht unterkriegen“, heißt es in dem Papier.

Das neu identifizierte Coronavirus SARS-CoV-2 verursacht die "Corona virus disease 2019" (Covid-19) und ist Auslöser der COVID-19-Pandemie.

39187223917501391750239175033918693 3918694 3917504
preload image 1preload image 2preload image 3preload image 4preload image 5preload image 6preload image 7preload image 8preload image 9preload image 10preload image 11preload image 12preload image 13preload image 14preload image 15preload image 16preload image 17preload image 18preload image 19preload image 20preload image 21preload image 22preload image 23preload image 24preload image 25preload image 26preload image 27preload image 28preload image 29preload image 30preload image 31preload image 32preload image 33preload image 34preload image 35preload image 36preload image 37preload image 38preload image 39preload image 40preload image 41preload image 42preload image 43preload image 44preload image 45preload image 46preload image 47preload image 48preload image 49preload image 50preload image 51preload image 52preload image 53preload image 54preload image 55preload image 56preload image 57preload image 58preload image 59preload image 60preload image 61preload image 62preload Themeimage 0preload Themeimage 1preload Themeimage 2preload Themeimage 3preload Themeimage 4preload Themeimage 5preload Themeimage 6preload Themeimage 7preload Themeimage 8preload Themeimage 9preload Themeimage 10preload Themeimage 11preload Themeimage 12preload Themeimage 13preload Themeimage 14preload Themeimage 15preload Themeimage 16preload Themeimage 17preload Themeimage 18preload Themeimage 19preload Themeimage 20preload Themeimage 21preload Themeimage 22preload Themeimage 23preload Themeimage 24preload Themeimage 25preload Themeimage 26preload Themeimage 27preload Themeimage 28
Bitte bestätigen Sie
Nein
Ja
Information
Ok
loginform
Kommentarvorschau
Kommentarvorschau schliessen
Antwort abbrechen
Ihr Kommentar ist eine Antwort auf den folgenden Kommentar

Keine Kommentare