Telematik-Infrastruktur (TI)

gematik klärt Kostenproblem mit IT-Dienstleistern

(Zahn-)Ärzte und Psychotherapeuten erhalten für die Behebung der Störung in der TI keine Rechnung. Die gematik hat mit den IT-Dienstleistern ein Finanzierungsverfahren abgestimmt.

Auch bei Erfolgsmeldungen zeigt sich die gematik wortkarg. "Aktueller Status: Kostenregelung für Störungsbehebung sichergestellt", heißt es knapp auf der Sonderwebsite zur aktuellen TI-Störung. AdobeStock_pixelnest

Auf der Sonderwebsite der gematik zur aktuellen TI-Störung heißt es knapp: "Aktueller Status: Kostenregelung für Störungsbehebung sichergestellt."

Eine Mitteilung der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV) zur offensichtlich verabschiedeten Kostenübernahme ist ausführlicher: "Auch für den Fall, dass zusätzliche Aufwände bei der Behebung des Schadens anfallen, erhalte der Arzt keine Rechnung. Es sei Sache des Dienstleisters mit seinem Vertragspartner oder der gematik zu klären, wer für die Kosten aufkommt." Sollten Praxen dennoch eine Rechnung erhalten, lautet die Empfehlung der gematik laut KBV: "Bezahlen Sie die Rechnung nicht. Ärzte sollten sie unter Hinweis auf den Wartungsvertrag und die Absprache mit der gematik und den IT-Dienstleistern zurückweisen."

Störung der Tele­ma­tik­infra­struk­tur (TI)

Nach Ansicht der gematik sind die Kosten für die Behebung der TI-Störung durch die laufende Pauschale an die Arzt- und Zahnarztpraxen abge­deckt. Das geht aus einem Beschluss der Gesellschafter hervor.

mehr

Jürgen Herbert, Vorstandsmitglied der Bundeszahnärztekammer (BZÄK) und Vorstandsreferent für Telematik der BZÄK stellt fest: „Die Verantwortung der aktuellen TI-Störung liegt bei der gematik. Die nun gefundene Regelung, dass die Praxen sich nicht um die Erstattung der Kosten kümmern müssen, ist deshalb folgerichtig und zu begrüßen. Der Aufwand für Zahnärzte zur Behebung eines Fehlers, für den sie nichts können, muss so gering wie möglich gehalten werden.“ Und der stellvertretende Vorsitzende der Kassenzahnärztlichen Bundesvereinigung (KZBV), Dr. Karl-Georg Pochhammer, erklärt: „Für die KZBV steht fest, dass die aktuelle Störung auf keinen Fall zu Lasten der Zahnärztinnen und Zahnärzte gehen darf.“ 

Ganz ähnlich äußert sich auch KBV-Vorstandsmitglied Dr. Thomas Kriedel: „Ärzte und Psychotherapeuten müssen nichts für die Behebung der TI-Störung bezahlen. Sie müssen sich in keiner Weise darum kümmern, wer denn nun für den Schaden aufkommt oder die Rechnungen bezahlt. Auch in Streitfragen sind sie außen vor.“

In der KBV-Praxisinfo zur TI-Störung und ihrer Behebung heißt es zum Schluss: "Sie erhalten nur eine Rechnung, wenn Sie zusätzliche Aufwände selbst verursacht haben. Das könnte zum Beispiel der Fall sein, wenn Sie Ihr Admin-Passwort verloren oder den Konnektor selbst anders konfiguriert haben."

32049983180091318009231800933203709 3203710 3180094
preload image 1preload image 2preload image 3preload image 4preload image 5preload image 6preload image 7preload image 8preload image 9preload image 10preload image 11preload image 12preload image 13preload image 14preload image 15preload image 16preload image 17preload image 18preload image 19preload image 20preload image 21preload image 22preload image 23preload image 24preload image 25preload image 26preload image 27preload image 28preload image 29preload image 30preload image 31preload image 32preload image 33preload image 34preload image 35preload image 36preload image 37preload image 38preload image 39preload image 40preload image 41preload image 42preload image 43preload image 44preload image 45preload image 46preload image 47preload image 48preload image 49preload image 50preload image 51preload image 52preload image 53preload image 54preload image 55preload image 56preload image 57preload image 58preload image 59preload image 60preload image 61preload image 62preload Themeimage 0preload Themeimage 1preload Themeimage 2preload Themeimage 3preload Themeimage 4preload Themeimage 5preload Themeimage 6preload Themeimage 7preload Themeimage 8preload Themeimage 9preload Themeimage 10preload Themeimage 11preload Themeimage 12preload Themeimage 13preload Themeimage 14preload Themeimage 15preload Themeimage 16preload Themeimage 17preload Themeimage 18preload Themeimage 19preload Themeimage 20preload Themeimage 21preload Themeimage 22preload Themeimage 23preload Themeimage 24preload Themeimage 25preload Themeimage 26preload Themeimage 27preload Themeimage 28
Bitte bestätigen Sie
Nein
Ja
Information
Ok
loginform
Kommentarvorschau
Kommentarvorschau schliessen
Antwort abbrechen
Ihr Kommentar ist eine Antwort auf den folgenden Kommentar

Keine Kommentare