Kassenzahnärztliche Bundesvereinigung

Neue Gutachten bestätigen die Gefahr von Investoren-MVZ für die Versorgung

Dr. Wolfgang Eßer, Vorsitzender des Vorstandes der Kassenzahnärztlichen Bundesvereinigung (KZBV), hat mit Blick auf die Ergebnisse zweier jüngst erschienener Gutachten die Notwendigkeit der Einführung eines iMVZ-Registers bekräftigt.

iMVZ beteiligen sich nicht nennenswert an der Versorgung vulnerabler Gruppen, krisitisiert die KZBV. In iMVZ könnten zahnmedizinische Entscheidungen zudem von Kapitalinteressen überlagert werden. AdobeStock_ j-mel

Die Gutachten zeigten klar und nachvollziehbar, dass die von investorengetragenen Medizinischen Versorgungszentren (iMVZ) ausgehenden Gefahren für die vertragszahnärztliche Versorgung trotz der Regelung im Terminservice- und Versorgungsgesetz fortbestehen, teilt die KZBV mit.

iMVZ leisten kaum einen Beitrag zur Sicherstellung der Versorgung

"Der Anteil der iMVZ an der Versorgung beläuft sich inzwischen auf mehr als 20 Prozent an allen MVZ im zahnärztlichen Bereich", sagte Dr. Eßer. "Dabei leisten iMVZ kaum einen Beitrag zur Sicherstellung der flächendeckenden Versorgung und lassen sich gerade nicht in strukturschwachen und ländlichen Regionen nieder."

Stattdessen belegen die Gutachten, dass iMVZ sich vornehmlich in Großstädten und Ballungsräumen ansiedeln - also an Orten mit einer überdurchschnittlich einkommensstarken, jüngeren Bevölkerungsstruktur.

Eßer: „iMVZ beteiligen sich auch nicht nennenswert an der Versorgung vulnerabler Gruppen, insbesondere von pflegebedürftigen Menschen und Kindern. Die Gutachten bestätigen darüber hinaus unsere Sorge, dass in iMVZ zahnmedizinische Entscheidungen von Kapitalinteressen überlagert werden.“

Aus der Beteiligung von Finanzinvestoren an der vertragszahnärztlichen Versorgung lassen sich Gefahren für das Patientenwohl und die Versorgungsqualität ableiten. Zu dem Schluss kommen zwei Rechtsgutachten.

mehr

Eßer forderte, dass die mit dem TSVG eingeführte Regelung passgenau fortentwickelt werden muss. Konkret solle vor allem die Konzentration von iMVZ in urbanen, bereits gut bis überversorgten Regionen beschränkt werden.

Mehr Transparenz über die Eigentümer- und Beteiligungsstrukturen

Zudem sei es zwingend notwendig, mehr Transparenz über die Eigentümer- und Beteiligungsstrukturen von iMVZ zu schaffen. „Dazu sollte ein verpflichtendes MVZ-Register geschaffen und in die Zulassungsverordnung für Vertragszahnärztinnen und Vertragszahnärzte spezifisch auf MVZ zugeschnittene Eignungskriterien aufgenommen werden."

Kein ‚Weiter so‘ auf dem Weg zu mehr Vergewerblichung

Angaben von gesellschaftsrechtlichen Eigentümerstrukturen auf Praxisschild und Website von MVZ müssten verpflichtend werden. „Hierfür benötigen wir dringend entsprechende Rechtsgrundlagen", sagte Eßer. „Ein ‚Weiter so‘ auf dem Weg zu mehr Vergewerblichung und Industrialisierung darf es nicht geben.“

Das versorgungspolitische Gutachten des IGES Instituts sowie das Rechtsgutachten von Prof. Helge Sodan von der Freien Universität Berlin wurden von der KZBV beauftragt und zeigen eine weiterhin dynamische Ausbreitung von iMVZ auf und kommen zu dem Schluss, dass politischer Handlungsbedarf besteht.

Die Gutachten zum Download

Das Gutachten des Instituts für Gesundheits- und Sozialforschung (IGES) stellt die KZBV hier zum Download bereit, das Rechtsgutachten von Prof. Helge Sodan hier.

Weitere Informationen zum Thema iMVZ gibt es auf der Website der KZBV.

Milliardenschwere Fremdinvestoren haben den deutschen Dentalmarkt für sich entdeckt. Was passiert, wenn Dentalketten die Versorgung übernehmen.

44343584413178441317944131804423809 4434359 4413183
preload image 1preload image 2preload image 3preload image 4preload image 5preload image 6preload image 7preload image 8preload image 9preload image 10preload image 11preload image 12preload image 13preload image 14preload image 15preload image 16preload image 17preload image 18preload image 19preload image 20preload image 21preload image 22preload image 23preload image 24preload image 25preload image 26preload image 27preload image 28preload image 29preload image 30preload image 31preload image 32preload image 33preload image 34preload image 35preload image 36preload image 37preload image 38preload image 39preload image 40preload image 41preload image 42preload image 43preload image 44preload image 45preload image 46preload image 47preload image 48preload image 49preload image 50preload image 51preload image 52preload image 53preload image 54preload image 55preload image 56preload image 57preload image 58preload image 59preload image 60preload image 61preload image 62preload Themeimage 0preload Themeimage 1preload Themeimage 2preload Themeimage 3preload Themeimage 4preload Themeimage 5preload Themeimage 6preload Themeimage 7preload Themeimage 8preload Themeimage 9preload Themeimage 10preload Themeimage 11preload Themeimage 12preload Themeimage 13preload Themeimage 14preload Themeimage 15preload Themeimage 16preload Themeimage 17preload Themeimage 18preload Themeimage 19preload Themeimage 20preload Themeimage 21preload Themeimage 22preload Themeimage 23preload Themeimage 24preload Themeimage 25preload Themeimage 26preload Themeimage 27preload Themeimage 28
Bitte bestätigen Sie
Nein
Ja
Information
Ok
loginform
Kommentarvorschau
Kommentarvorschau schliessen
Antwort abbrechen
Ihr Kommentar ist eine Antwort auf den folgenden Kommentar

Keine Kommentare