Ausbildungs-Allianz

Neue Vereinbarung zur Stärkung der beruflichen Bildung

Vertreter von Bund, Ländern und Gewerkschaften haben eine neue Vereinbarung zur Stärkung der beruflichen Aus- und Weiterbildung unterzeichnet. Mit dabei: die Freien Berufe.

Vertreter der Allianz für Aus- und Weiterbildung mit BFB-Präsident Prof. Dr. Wolfgang Ewer (vorne rechts). BMBF/Hans-Joachim Rickel

Vertreter der Bundesregierung, der Bundesagentur für Arbeit, der Wirtschaftsverbände BDA, BFB, DIHK und ZDH, von Gewerkschaften und Ländern haben im Bundesministerium für Wirtschaft und Energie eine neue Vereinbarung der Allianz für Aus- und Weiterbildung für die Jahre 2019 bis 2021 unterzeichnet. Mit der Erklärung wollen sich die Unterzeichner zu einer starken beruflichen Bildung bekennen und ihre Handlungsfelder und konkrete Maßnahmen dafür neu ausrichten. Das Bündnis wurde Ende 2014 gegründet.

Als Vertreter des drittgrößten Ausbildungsbereichs nach Industrie, Handel und Handwerk unterzeichnete der Bundesverband der Freien Berufe die Vereinbarung über die Fortführung der Allianz. "Mehr denn je unterstützen wir die Ziele der Allianz, möglichst viele junge Menschen mit einem beruflichen Abschluss für das Berufsleben zu qualifizieren", erklärte BFB‐Präsident Prof. Dr. Wolfgang Ewer dazu. Erstmalig hatte sich der BFB 2009 zum seinerzeitigen Ausbildungspakt verpflichtet. Gut ausgebildete Fachkräfte bleiben für den BFB das Rückgrat der Wirtschaft, dabei ist laut Verband die duale Ausbildung ein Garant für die im Vergleich zu anderen Staaten niedrige Jugendarbeitslosigkeit.

Ziel: Mehr Jugendliche in Ausbildung bringen

Die Allianz versteht sich nach Angaben des BFB als die zentrale politische Plattform für die Stärkung der Attraktivität, Qualität und Leistungsfähigkeit sowie Integrationskraft der dualen Ausbildung. "Die Freien Berufe sind mit 46.245 neu abgeschlossenen Ausbildungsverträgen im Jahr 2018 ein starker Partner der Allianz und leisten einen bedeutsamen Beitrag zur Integration auf dem Arbeitsmarkt, da sie mit 13,4 Prozent den höchsten Ausländeranteil unter allen Bereichen aufweisen", erläuterte BFB‐Präsident Ewer weiter.

Mit der Erklärung wollen sich die Partner zu einer starken beruflichen Bildung bekennen und sich zu einem intensiven Engagement mit neuen Schwerpunkten verpflichten: Dazu gehören laut der Vereinbarung:

  • Mehr Betriebe und Jugendliche zusammenzubringen und in der Ausbildung zu halten,
  • die Attraktivität und Qualität der dualen Ausbildung weiter zu steigern; gemeinsam für die berufliche Bildung zu werben und
  • die berufliche Fortbildung zu stärken und höherqualifizierende Berufsbildung voranzubringen.

Ziel der Allianz ist es, dass mehr Jugendliche einen betrieblichen Ausbildungsplatz finden und mehr Betriebe ihre Ausbildungsstellen besetzen können. Die Mobilität von Jugendlichen bei der Suche nach einem Ausbildungsplatz soll durch verschiedene Maßnahmen unterstützt werden. Die Allianz für Aus-und Weiterbildung will zudem die berufliche Bildung mit ihren Fortbildungsangeboten und Karrierewegen als gleichwertige Alternative zur akademischen Bildung stärken.

19737851970765197076619707671971814 1971815 1970769
preload image 1preload image 2preload image 3preload image 4preload image 5preload image 6preload image 7preload image 8preload image 9preload image 10preload image 11preload image 12preload image 13preload image 14preload image 15preload image 16preload image 17preload image 18preload image 19preload image 20preload image 21preload image 22preload image 23preload image 24preload image 25preload image 26preload image 27preload image 28preload image 29preload image 30preload image 31preload image 32preload image 33preload image 34preload image 35preload image 36preload image 37preload image 38preload image 39preload image 40preload image 41preload image 42preload image 43preload image 44preload image 45preload image 46preload image 47preload image 48preload image 49preload image 50preload image 51preload image 52preload image 53preload image 54preload image 55preload image 56preload image 57preload image 58preload image 59preload image 60preload image 61preload image 62preload Themeimage 0preload Themeimage 1preload Themeimage 2preload Themeimage 3preload Themeimage 4preload Themeimage 5preload Themeimage 6preload Themeimage 7preload Themeimage 8preload Themeimage 9preload Themeimage 10preload Themeimage 11preload Themeimage 12preload Themeimage 13preload Themeimage 14preload Themeimage 15preload Themeimage 16preload Themeimage 17preload Themeimage 18preload Themeimage 19preload Themeimage 20preload Themeimage 21preload Themeimage 22preload Themeimage 23preload Themeimage 24preload Themeimage 25preload Themeimage 26preload Themeimage 27preload Themeimage 28
Bitte bestätigen Sie
Nein
Ja
Information
Ok
loginform
Kommentarvorschau
Kommentarvorschau schliessen
Antwort abbrechen
Ihr Kommentar ist eine Antwort auf den folgenden Kommentar

Keine Kommentare