Der Praxisgründer

Businessplan: "Planspiele mit echten Zahlen"

Nachdem Innenarchitekt und Dentalfachhändler ausgewählt sind, nimmt die Planung Fahrt auf. Der Businessplan steht schon fast, als in der Bauplanung plötzlich Probleme auftauchen, die die Kosten beeinflussen.

privat

Mit der Entscheidung für einen Innenarchitekten und einen Dentalfachhändler stand nun die Zusammenführung aller am Bauprojekt Beteiligten an. Parallel haben wir am Zahlenwerk für den Businessplan mit dem von uns beauftragten Wirtschaftsunternehmen aus Hamburg gearbeitet.

Basierend auf den Vorerfahrungen der Wirtschaftskanzlei erhielten wir ein Vorab-Zahlenwerk, in das wir die Kenngrößen unserer Praxis einpflegen konnten. Hierzu zählen die erwarteten Einnahmen und Ausgaben, Personal-, Betriebs-, Anschaffungs- und Lebenshaltungskosten, um nur die wichtigsten zu nennen. Dabei hielten wir die Einnahmenprognose bewusst niedrig, da wir in diesem ersten Schritt auch eine Grundlagenberechnung zur Realisierbarkeit des Projekts erhalten wollten.

In einem zweistündigen Telefonat gingen wir anschließend sämtliche Zahlen und Berechnungen mit dem Wirtschaftsprüfer durch und konnten dann mit dieser Vorab-Berechnung bei unserem Bankberater vorstellig werden. Auch mit ihm diskutierten wir die Berechnungen - und erwarten aktuell die angepassten Einnahmen- und Ausgabenwerte auf der Basis von Berechnungen für unser Bundesland und der hier tätigen Kollegen.

Treffen mit allen Beteiligten zeigt Probleme auf

Das Treffen mit dem Bauträger, dem Innenarchitekten und einem Vertreter des Dentalfachhandels dauerte zwei Stunden. Im Gespräch über den angepassten Entwurf des Innenarchitekten zeigten sich zwei akute Probleme:
1. Die im Bauprojekt geplante Raumhöhe von 2,5 Metern ist für die Be- und Entlüftung und den erforderlichen Raumkomfort nicht ausreichend. Notwendig wären ungefähr drei Meter.
2. Die Brüstungshöhe der geplanten Fenster von 50 Zentimetern würde die Aufstellung von Flachstrecken stören. Brüstungshöhen von 90 Zentimetern wären optimal.

Problem: Diese Änderungen würden das Gebäude um mindestens einen Meter erhöhen, womit der bereits kurz vor der Genehmigung stehende Bauantrag hinfällig wäre. Darum entschieden der Bauträger und ich uns, das geänderte Projekt gemeinsam im Bauamt vorzustellen. Gerade mit Blick auf die geplante Nutzung zur Behindertenbehandlung sollte der Funktion der Vorrang vor dem Design gewährt werden.

Die nächsten Schritte: Baubeschreibung, Kostenkalkulation, Businessplan

In der Besprechung mit allen Beteiligten wurde dann auch die Dachart zu einem Flachdach hin geändert. Heizung, Klima, Belüftung im Hinblick auf zwei OP-Säle als Reinraum-OPs wurden diskutiert. Deutlich wurde, wie sinnvoll es war, einmal alle Akteure an den Tisch zu holen.

Nun müssen die vor Baubeginn bzw. Vertragsunterzeichnung erforderliche Baubeschreibung und die Entscheidung, bis zu welchem Bauabschnitt der Bauträger und ab welchem Abschnitt ein externes Unternehmen einsteigt, dringend erarbeitet werden, damit mit dieser Kostenkalkulation der Businessplan gefüttert und dann der Bank zur Finanzierungsanfrage vorgelegt werden kann. Und wir haben die Qual der Wahl: Wie sollen wir in so kurzer Zeit entscheiden, welchen Fußbodenbelag in welcher Qualität, welche Lichtschalter, welche Treppen, ... wir wollen?

Erst Diplomverwaltungswirt und Kriminalkommissar, dann Oralchirurg: Dr. Mathias Benedix hatte einen ungewöhnlichen beruflichen Werdegang. Jetzt steckt er mitten in der Praxisgründung – und schreibt darüber.

16711631669955166995116699521671164 1671165 1669953
preload image 1preload image 2preload image 3preload image 4preload image 5preload image 6preload image 7preload image 8preload image 9preload image 10preload image 11preload image 12preload image 13preload image 14preload image 15preload image 16preload image 17preload image 18preload image 19preload image 20preload image 21preload image 22preload image 23preload image 24preload image 25preload image 26preload image 27preload image 28preload image 29preload image 30preload image 31preload image 32preload image 33preload image 34preload image 35preload image 36preload image 37preload image 38preload image 39preload image 40preload image 41preload image 42preload image 43preload image 44preload image 45preload image 46preload image 47preload image 48preload image 49preload image 50preload image 51preload image 52preload image 53preload image 54preload image 55preload image 56preload image 57preload image 58preload image 59preload image 60preload image 61preload image 62preload Themeimage 0preload Themeimage 1preload Themeimage 2preload Themeimage 3preload Themeimage 4preload Themeimage 5preload Themeimage 6preload Themeimage 7preload Themeimage 8preload Themeimage 9preload Themeimage 10preload Themeimage 11preload Themeimage 12preload Themeimage 13preload Themeimage 14preload Themeimage 15preload Themeimage 16preload Themeimage 17preload Themeimage 18preload Themeimage 19preload Themeimage 20preload Themeimage 21preload Themeimage 22preload Themeimage 23preload Themeimage 24preload Themeimage 25preload Themeimage 26preload Themeimage 27preload Themeimage 28
Bitte bestätigen Sie
Nein
Ja
Information
Ok
loginform
Kommentarvorschau
Kommentarvorschau schliessen
Antwort abbrechen
Ihr Kommentar ist eine Antwort auf den folgenden Kommentar

Keine Kommentare