Berufshaftpflichtversicherung

Check: Sind Sie noch up to date?

Die Berufshaftpflichtversicherung zählt zu den wichtigsten Versicherungen für Zahnärzte und ihre Angestellte. Konditionen und Beiträge ändern sich - sind Sie auf dem neuesten Stand?

Im Zweifel geht es ums Eingemachte! Die Berufshaftpflichtversicherung ist eine der wichtigsten Versicherungen für Zahnärzte und ihr Praxis-Team. Adobe Stock_ kebox

Seit Februar 2019 können niedergelassene Zahnärzte mehr als zwei Zahnärzte anstellen. Damit muss die Berufshaftpflichtversicherung neu berechnet werden. Denn je mehr versichert sind, desto höher liegt die Gesamtprämie. Sonstige angestellte Mitarbeiter lassen die Prämie nicht steigen.

Die Bedingungen haben sich allgemein verbessert und wurden um Neuheiten ergänzt - wie beispielsweise die Internethaftpflicht. Zudem gibt es große Unterschiede bei den Versicherungsbeiträgen. Ein Check-up lohnt sich.

Die wichtigsten Neuerungen 2020

1.        Abhandenkommen fremder Sachen

Wenn Belegschafts- oder Besuchereigentum einschließlich der sich daraus ergebenden Vermögensschäden beschädigt, abhanden kommt oder vernichtet wird, greift die Versicherung. Ausgenommen sind allerdings Geld, Kreditkarten und Schmuck sowie Schäden am Kraftfahrzeug, wenn es auf einem nicht gesicherten Parkplatz stand.

2.        Abhandenkommen von Schlüsseln

Gehen Schlüssel - etwa der Generalschlüssel der zentralen Schließanlage - verloren, auch wenn diese im Besitz der Angestellten als mitversicherte Personen sind, greift die Versicherung. Des Weiteren werden die Kosten für einen möglichen Austausch der Schlösser und Sicherungsmaßnahmen abgedeckt.

3.        Erweiterter Strafrechtsschutz

Kommt es zu einem Strafverfahren, dessen Ereignis oder Folge unter den Versicherungsschutz der Haftpflichtversicherung fällt, greift die Versicherung und trägt die Gerichts- und Verteidigungskosten.

4.        AGG-Deckung

Diese greift auch bei der Verletzung von Vorschriften zum Schutz vor Benachteiligung, vor allem hinsichtlich des Allgemeinen Gleichstellungsgesetzes (AGG).

5.        Vermögensschäden – Beispiele:

  • Vermögensschäden durch die Verletzung des Datenschutzes durch Missbrauch personenbezogener Daten.
  • Vermögensschäden durch Gutachter- und Sachverständigentätigkeit
  • Wiederherstellung von Zahnersatz. Die Kosten für die Wiederherstellung von aufgrund eines zahnärztlichen Fehlers nicht mehr verwendbaren Zahnersatzes in Höhe der Laborkosten, soweit der Zahnarzt/-ärztin von der KZV in Anspruch genommen wird.

6.        Umwelthaftpflichtversicherung

Die Versicherung deckt Schäden von Personen und Sachgegenständen durch Umwelteinflüsse auf Boden, Wasser und Luft ab.

7.        Umweltschadenversicherung

Ebenso von der Versicherung gedeckt sind Sanierugen von Umwelteinflüssen, zum Beispiel in Gewässern, Böden und an geschützten Arten.

8.        Nachhaftungsversicherung

Der Versicherungsschutz endet mit Beendigung der Tätigkeit. Sollten Patientenansprüche danach entstehen, besteht ohne Nachhaftungsversicherung kein Schutz. Weiter sollten Anwendungen wie Akupunktur, Lachgassedierung, Laserbehandlung, erweiterter Strafrechtsschutz und das eigene Labor im Versicherungsschutz enthalten sein.

Da der Versicherungsschutz nicht bei allen Komponenten gegeben ist, ist eine Einzelfallprüfung immer ratsam. Ein Wechsel der Berufshaftpflichtversicherung ist ohne weiteres möglich, vor allem wenn die Vorschadensquote in den letzten 5 Jahren unter 50 Prozent lag.

          Wer ist neben dem Versicherungsnehmer (VN) mitversichert?

  • angestellter Assistenzzahnarzt in Ausbildung
  • Medizinstudierende
  • Praktikanten
  • nicht (zahn)ärztliche Praxisassistenten
  •  Honorararzt: Die vertragliche Haftung (Behandlungsvertrag) des VN als Beschäftiger ist versichert; die persönliche gesetzliche Haftung des Honorararztes (Beschäftigter) nicht. Es besteht Bedarf für eine eigene BHV.
  • medizinisches Hilfspersonal (ZFA)
  • nichtmedizinisches Personal (zum Beispiel Reinigungskräfte)
  • Krankheits-/Urlaubsvertreter: Die vertragliche Haftung des VN als Beschäftiger ist versichert, die persönliche gesetzliche Haftung des Vertreters nicht. Es besteht Bedarf für eine eigene BHV.
  • angestellte (Zahn-)Ärzte / Jobsharer gleicher Fachrichtung und gleicher beziehungsweise geringerer Tätigkeitseinstufung sind nicht bei allen Versicherern eingeschlossen. Damit entsteht eventuell zusätzlicher Bedarf für eine eigene BHV.

    Quelle: FiNet Financial Services Network AG, Marburg
26915782680155268015626801572691579 2691580 2680158
preload image 1preload image 2preload image 3preload image 4preload image 5preload image 6preload image 7preload image 8preload image 9preload image 10preload image 11preload image 12preload image 13preload image 14preload image 15preload image 16preload image 17preload image 18preload image 19preload image 20preload image 21preload image 22preload image 23preload image 24preload image 25preload image 26preload image 27preload image 28preload image 29preload image 30preload image 31preload image 32preload image 33preload image 34preload image 35preload image 36preload image 37preload image 38preload image 39preload image 40preload image 41preload image 42preload image 43preload image 44preload image 45preload image 46preload image 47preload image 48preload image 49preload image 50preload image 51preload image 52preload image 53preload image 54preload image 55preload image 56preload image 57preload image 58preload image 59preload image 60preload image 61preload image 62preload Themeimage 0preload Themeimage 1preload Themeimage 2preload Themeimage 3preload Themeimage 4preload Themeimage 5preload Themeimage 6preload Themeimage 7preload Themeimage 8preload Themeimage 9preload Themeimage 10preload Themeimage 11preload Themeimage 12preload Themeimage 13preload Themeimage 14preload Themeimage 15preload Themeimage 16preload Themeimage 17preload Themeimage 18preload Themeimage 19preload Themeimage 20preload Themeimage 21preload Themeimage 22preload Themeimage 23preload Themeimage 24preload Themeimage 25preload Themeimage 26preload Themeimage 27preload Themeimage 28
Bitte bestätigen Sie
Nein
Ja
Information
Ok
loginform
Kommentarvorschau
Kommentarvorschau schliessen
Antwort abbrechen
Ihr Kommentar ist eine Antwort auf den folgenden Kommentar

Keine Kommentare