Praxis


Wissenschaft und Praxis

Corona-News der Woche

Roboter an der Charité sollen auch bei COVID-19-Patienten unterstützen +++ Britin trinkt sich Mut an und extrahiert Zahn selbst +++ Erste offizielle Blutplasma-Aufbereitung für Serum-Therapie +++

mehr

In 16 ausgewählten Zahnarztpraxen startet jetzt die Testphase für den Kommunikationsdienst KIM (Kommunikation im Medizinwesen, vormals KOM-LE). Das teilte die Kassenzahnärztlichen Bundesvereinigung (KZBV) mit.

mehr

Umfrage des Hartmannbundes zur Corona-Krise

Ärzte sind frustriert

Ärzte in Niederlassung wie Klinik sind frustriert über mangelnde Schutzausrüstung und niedrige Gehälter und sorgen sich über die wirtschaftliche Tragweite für Praxis- und Klinikbetrieb.

mehr

Deutsche Gesellschaft für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde

Eine gesunde Mundhöhle ist COVID-19-Schutz

Eine gesunde Mundhöhle wirkt als Barriere gegen Krankheiten - das gilt auch für Covid-19, stellte die Deutsche Gesellschaft für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde (DGZMK) fest.

mehr

Juristische Bewertung der Bundeszahnärztekammer

BZÄK: Zahnarztpraxen haben Anspruch auf Kurzarbeitergeld!

Nach Einschätzung der Bundeszahnärztekammer (BZÄK) haben Zahnarztpraxen Anspruch auf Kurzarbeitergeld. Sie hält die Handlungsweise der Agenturen für Arbeit für rechtsfehlerhaft.

mehr

Die Ständige Impfkommission (STIKO) veröffentlicht in einer Stellungnahme die Durchführung empfohlener Schutzimpfungen während der COVID-19-Pandemie.

 

mehr

Die Corona-Krise ist Hochsaison für Online-Betrüger

13 Tipps zum Schutz vor Hackerangriffen

In einigen Ländern hat sich die Zahl der versuchten Cyberangriffe zwischen Mitte Februar und Mitte März verfünffacht, warnt die Allianztochter ACGS – und gibt 13 Tipps, wie sich Unternehmen schützen können.

mehr

Arztzahlstatistik der KBV für 2019

Mehr Teilzeit, mehr Angestellte und mehr Frauen

Die Kassenärztliche Bundesvereinigung hat ihre Arztzahlstatistik 2019 vorgelegt: Der Anteil angestellter Ärzte und Psychotherapeuten steigt erneut, der Frauenanteil wächst - besonders in der Psychotherapie.

mehr

20 Minuten sterilisieren bei 121 Grad: FFP-2-Masken könnten bei richtigem Umgang bedenkenlos mehrfach verwendet werden, ohne die Hygiene-Standards zu missachten, meldet die Technische Universität Darmstadt.

mehr

Neue Erkenntnisse aufgrund neuer Studienlage

BfArM: Maskenaufbereichungsverfahren nicht sicher genug

Wegen der neuen Studienlage hält das Bundesinsti­tut für Arzneimittel und Medizinprodukte das von BMG und BMAS Anfang April empfohlene Aufbereitungsverfahren für Atemschutzmasken für nicht ausreichend sicher.

mehr