US-Studie

Morgenpatienten bewerten die Praxis besser

Gute Noten für Arztpraxen vergeben am ehesten die Patienten, die morgens in der ersten Stunde nach Praxisöffnung einen Termin haben. Das zeigt eine neue US-Studie.

Die Patientenzufriedenheit nimmt im Laufe des Tages um 45 Prozent ab, weil die Erschöpfung von Arzt und Praxisteam durch die kognitive Belastung steigt. AdobeStock_Rido

In einer aktuellen Studie untersuchten Forscher der Mayo-Klinik in Rochester, USA, ob es einen Zusammenhang zwischen der Tageszeit, zu der die Sprechstunde stattfindet, und der Zufriedenheit der Patienten gibt. Ergebnis: die Zufriedenheit mit der Praxis sinkt kontinuierlich im Laufe des Tages – mit Ausnahme eines kleinen Hochs kurz vor und nach der Mittagspause.

Über den Tag sinkt die Zufriedenheit um 45 Prozent

Die Wissenschaftler erstellten eine retrospektive Kohorte aller Patienten, die zwischen dem 1. Juli 2016 und dem 30. September 2017 in vier Grundversorgungspraxen behandelt wurden. Mittels Fragebögen wurden die Patienten nach ihren Praxiserfahrungen befragt.

Bei einer Rücklaufquote von 14 Prozent nahmen 3.172 Patienten an der Befragung teil. 80 Prozent gaben an, dass sie die entsprechende Praxis weiterempfehlen würden. Bei Patienten, die einen Termin in der letzten Stunde der Praxisöffnungszeit (16:00 bis 16:59 Uhr) hatten, reduzierte sich die Wahrscheinlichkeit, dass sie die Praxis weiterempfehlen, um 45 Prozent im Vergleich zu den Angaben der Morgenpatienten.

Die Top-Bewerter: älter, männlich, gebildet, mit erhöhter Komorbidität

Dieser Unterschied blieb auch dann bestehen, wenn die Analyse die vom Patienten angegebene Wartezeit ebenfalls berücksichtigt. Zusätzlich flossen in die Auswertung demografische Merkmale wie Geschlecht, Alter, Bildungsgrad und Komorbidität ein. So sind die durchschnittlichen Top-Bewerter etwas älter, männlich, hatten einen höheren Bildungsgrad und eine erhöhte Komorbidität.

Nach Ansicht der Autoren hängt die nachlassende Zufriedenheit der Patienten über den Tag mit Verhaltensänderungen des Praxisteams zusammen. Derartige tageszeitabhängige Verhaltensunterschiede sind bereits in der Literatur beschrieben: So verordnen Hausärzte beispielsweise mehr Antibiotika, impfen weniger und schicken Patienten seltener zu Krebsfrüherkennungsuntersuchungen, je näher sich die Sprechstunde dem Ende neigt.

Stress führt zu Verhaltensänderungen bei den Ärzten

Die Forscher vermuten, dass aufgrund der kognitiven Belastung durch die Zahl der Patienten, durch Rückfragen und Anrufe im Laufe des Tages die Erschöpfung der Ärzte und des Praxisteams zunehme.

In der Studie konnte nicht berücksichtigt werden, ob und wie sich der Anlass des Arztbesuchs auf die Erfahrung der Patienten auswirkte. Dass lediglich 14 Prozent der Gesamt-Patientenzahl teilnahmen, könnte zudem einen Selektionsbias erzeugt haben. Auch wenn die Zahl der rückläufigen Datensätze mit n=3.172 groß genug für eine wissenschaftliche Auswertung ist, bleibt die Aussagekraft der Studie daher limitiert, bilanzieren die Autoren.

Lindsey M. Philpot, Bushra A. Khokhar, Jordan K. Rosedahl, Tiffany A. Sinclair, Rajeev Chaudhry, Jon O. Ebbert: Variation in Patient Experience Across the Clinic Day: a Multilevel Assessment of Four Primary Care Practices. Published online 13 September 2019. DOI: 10.1007/s11606-019-05336-5.

34133403386810338681133868123413341 3413342 3386815
preload image 1preload image 2preload image 3preload image 4preload image 5preload image 6preload image 7preload image 8preload image 9preload image 10preload image 11preload image 12preload image 13preload image 14preload image 15preload image 16preload image 17preload image 18preload image 19preload image 20preload image 21preload image 22preload image 23preload image 24preload image 25preload image 26preload image 27preload image 28preload image 29preload image 30preload image 31preload image 32preload image 33preload image 34preload image 35preload image 36preload image 37preload image 38preload image 39preload image 40preload image 41preload image 42preload image 43preload image 44preload image 45preload image 46preload image 47preload image 48preload image 49preload image 50preload image 51preload image 52preload image 53preload image 54preload image 55preload image 56preload image 57preload image 58preload image 59preload image 60preload image 61preload image 62preload Themeimage 0preload Themeimage 1preload Themeimage 2preload Themeimage 3preload Themeimage 4preload Themeimage 5preload Themeimage 6preload Themeimage 7preload Themeimage 8preload Themeimage 9preload Themeimage 10preload Themeimage 11preload Themeimage 12preload Themeimage 13preload Themeimage 14preload Themeimage 15preload Themeimage 16preload Themeimage 17preload Themeimage 18preload Themeimage 19preload Themeimage 20preload Themeimage 21preload Themeimage 22preload Themeimage 23preload Themeimage 24preload Themeimage 25preload Themeimage 26preload Themeimage 27preload Themeimage 28
Bitte bestätigen Sie
Nein
Ja
Information
Ok
loginform
Kommentarvorschau
Kommentarvorschau schliessen
Antwort abbrechen
Ihr Kommentar ist eine Antwort auf den folgenden Kommentar

Keine Kommentare