Die klinisch-ethische Falldiskussion

Zwischen Humanitas und Justitia

Zahnarzt Dr. W reist in seinem Urlaub nach Südamerika, um auf dem Land die dort lebende Bevölkerung im Rahmen eines Hilfsprojekts zahnmedizinisch zu versorgen.

mehr

Eine Famulatur auf den Cook-Inseln oder in den Anden Perus? Abenteuerlust und Idealismus können den Einzelnen motivieren, eine Auslandsfamulatur in einem Land mit unzureichender Gesundheitsversorgung... mehr

Eindrücke einer Auslandsfamulatur

Hätten wir überhaupt helfen dürfen?

Mit einer befreundeten Zahnärztin machte ich mich, organisiert von einer Hilfsorganisation, im Februar 2019 auf den Weg zu einer Auslandsfamulatur auf den Cook Islands.

mehr

Aus der Vignette erwächst ein echtes Dilemma: Dr. W. muss sich zwischen zwei Alternativen entscheiden, die beide per se einen hohen Wert besitzen. Entscheidet er sich dafür, den Studenten freie Hand... mehr

Juristische Stellungnahme von Dr. Walter Konrad und RA Emanuel Wild

„Wenn sie behandeln, machen sich die Studenten strafbar“

Die deutsche Regelung ist eindeutig. Nur der approbierte Zahnarzt darf die Zahlheilkunde ausüben, § 1 ZHG (Gesetz über die Ausübung der Zahnheilkunde i. d. F. d. Bek. v. 16.4.1987, BGBl. I 1225). Die... mehr

Nach der Inhaftierung in Buchenwald floh Benno Elk 1938 aus Deutschland. Sein Lebensweg verdeutlicht eine stark verankerte nationale Identität der deutschen Juden.

mehr

zm-Serie: Täter und Verfolgte im „Dritten Reich“

Karl Pieper – vom NS-Führer zum „Mitläufer“

Karl Pieper war Nationalsozialist der ersten Stunde.

mehr

Wer hätte im Dezember geahnt, dass simple Dinge wie Handschuhe, Mundschutz und Desinfektionsmittel so knapp werden können, dass Praxisausfälle wahrscheinlichen werden würden?

mehr

Mit Sorge betrachten wir die Liefersituation bei den notwendigen Hygieneartikeln. Aus unserer Sicht ist wesentlich, dass die Funktionsfähigkeit und der Schutz der Arzt- und Zahnarztpraxen gewährleistet bleibt.

mehr

KZBV zu Anwendungen der Telematikinfrastruktur

Ab dem zweiten Quartal wird der eHBA notwendig

Um die medizinischen Anwendungen der TI zu nutzen, brauchen Zahnarztpraxen ab April 2020 den elektronischen Heilberufsausweis (eHBA).

mehr