Praxis

Spielregeln zum Praxiserfolg (3)

Regeln funktionieren nur, wenn sich alle daran halten. Wer aus der Reihe tanzt, bekommt dafür auch die Quittung. Nach drei Verstößen folgt die Rote Karte. So hält es Praxismanagerin Gisela Strauß.

Nicht nur beim Rudern gilt: Wer permanent gegensteuert, blockiert das Team. Im Klartext bedeutet das: Sanktionen für Quertreiber! pixome_Fotolia

Strauß entwickelte ein komplettes Regelwerk, das beispielhaft für viele andere Konzepte steht. "Dieser Leitfaden wurde erdacht als Hilfestellung für alle Mitarbeiter, um zu wissen, wie die Zusammenarbeit ideal gelingen kann", sagt sie. Zugleich sind die Spielregeln für den Praxisinhaber aus ihrer Sicht auch ein Mittel einer professionellen Betriebsführung. 

Am 16. August erschien die neue Regeln 13 bis 17 lesen Sie hier die


Die Regeln 18 bis 22

"Die Unternehmensphilosophie bildet die wichtigste Grundlage unseres Unternehmens. Jede/r Mitarbeiter/in ist verpflichtet, die Unternehmensphilosophie eingehend zu studieren, sie sich zu verinnerlichen und danach zu handeln. Bei Unklarheiten sprechen Sie uns an!"

"Höchste Qualität ist der Schlüssel zum Erfolg! Alle Arbeitsabläufe unserer Praxis sind schriftlich festgelegt. Jede Mitarbeiterin ist verpflichtet, das Organisationshandbuch zu studieren. "Ich dachte" und "Ich wusste nicht" sind keine Ausreden. Wir achten alle immer und in jedem Detail auf die höchste Qualität unserer Handlungen.

Chancenblatt - Denkzettel: Um den hohen Qualitätsanspruch zu sichern, führt unsere Praxis ein Fehlerformular: unser "Chancenblatt - Denkzettel".

Jeder Fehler ist ein Chance zur Verbesserung. Diese nutzen wir! Bitte machen Sie sich mit diesem Formular vertraut und bedenken Sie: Ein ausgefülltes Chancenblatt dient nie einem persönlichen Angriff, sondern nur der kontinuierlichen Verbesserung unserer Praxis. Jede/r Mitarbeiter/in ist deshalb verpflichtet, bei allen auftretenden Fehlern sofort ein Chancenblatt zu erstellen. Wir streben nach kontinuierlicher Verbesserung! Helfen Sie mit!

Ideen-Blatt: Jede Mitarbeiterin ist aufgefordert, aktiv am Erfolg der Praxis mitzuarbeiten und sich Gedanken über seinen Arbeitsplatz und die Praxis zu machen. Die Meinung eines jeden ist uns sehr, sehr wichtig.

Deshalb bitten wir jedes Mitglied unseres Teams aufgefordert, pro Monat ein Ideenblatt mit Vorschlägen in puncto Innovation und Kostenersparnis abzugeben. Gemeinsam exzellent, innovativ und effizient sein - so lautet unser Ziel!"

Beschwerden-Management: Wir entwickeln Verbesserungsideen aus den Vorschlägen und Beschwerden von Patienten.

Beschwerden sammeln und besprechen wir in der Team-Besprechung. Wir arbeiten gemeinsam an Lösungen. Zur Kontrolle dokumentieren wir die Beschwerden und können so sicherstellen, dass Lösungen herbeigeführt wurden.

"Das Thema Weiterbildung wird in unserer Zahnarztpraxis groß geschrieben.

Die Zeitschrift "Zahnmedizinische Fachangestellte" liegt im Abonnement vor und ist fortlaufend im Raum für  MitarbeiterInnen verfügbar.

In unserer Praxis steht unseren MitarbeiterInnen eine Auswahl an Literatur zur Verfügung, und wir bitten um reges Interesse! Bitte wenden Sie sich an die Büchereibeauftragte. Eigene Vorschläge zur Erweiterung der Bibliothek sind herzlich willkommen.

Wir analysieren die Stärken unserer Mitarbeiter/-innen und versuchen diese schrittweise und individuell zu fördern.

Der Weiterbildungsplan wird für jede/n Mitarbeiter/-in individuell erstellt. Der Weiter-bildungsbedarf wird im jährlich geführten Orientierungsgespräch mit der QMB/dem ZA gezielt ermittelt und entsprechende Seminare terminiert.

Wer sich für Seminare anmeldet, ist dazu aufgefordert, sich beizeiten darum zu kümmern, dass das Team darüber informiert ist.

Die Teilnahme an dem alle 2 Jahre stattfindenden Notfall-Seminar ist verpflichtend."

Für den Fall, dass sich MitarbeiterInnen nicht an die Spielregeln halten, greift folgendes Abmahnsystem in unserer Praxis:

   beim 1. Verstoß:   persönliches Abmahnungsgespräch
   beim 2. Verstoß:   gelbe Karte = schriftliche Abmahnung
   beim 3. Verstoß:   rote Karte = Kündigung

Ausnahmen von den Spielregeln bitten wir konkret mit der Praxisleitung anzusprechen und zu diskutieren. Im individuellen Gespräch entscheidet sich, ob eine klar kommunizierte und begründete Ausnahme von der Regel getroffen werden kann.

Ansonsten gelten unsere Spielregeln für alle gleichermaßen!

"Es besteht kein Anspruch auf Weihnachts- oder Urlaubsgeld."


17080701690193169016716901681708071 1708072 1690169
preload image 1preload image 2preload image 3preload image 4preload image 5preload image 6preload image 7preload image 8preload image 9preload image 10preload image 11preload image 12preload image 13preload image 14preload image 15preload image 16preload image 17preload image 18preload image 19preload image 20preload image 21preload image 22preload image 23preload image 24preload image 25preload image 26preload image 27preload image 28preload image 29preload image 30preload image 31preload image 32preload image 33preload image 34preload image 35preload image 36preload image 37preload image 38preload image 39preload image 40preload image 41preload image 42preload image 43preload image 44preload image 45preload image 46preload image 47preload image 48preload image 49preload image 50preload image 51preload image 52preload image 53preload image 54preload image 55preload image 56preload image 57preload image 58preload image 59preload image 60preload image 61preload image 62preload Themeimage 0preload Themeimage 1preload Themeimage 2preload Themeimage 3preload Themeimage 4preload Themeimage 5preload Themeimage 6preload Themeimage 7preload Themeimage 8preload Themeimage 9preload Themeimage 10preload Themeimage 11preload Themeimage 12preload Themeimage 13preload Themeimage 14preload Themeimage 15preload Themeimage 16preload Themeimage 17preload Themeimage 18preload Themeimage 19preload Themeimage 20preload Themeimage 21preload Themeimage 22preload Themeimage 23preload Themeimage 24preload Themeimage 25preload Themeimage 26preload Themeimage 27preload Themeimage 28
Bitte bestätigen Sie
Nein
Ja
Information
Ok
loginform
Kommentarvorschau
Kommentarvorschau schliessen
Antwort abbrechen
Ihr Kommentar ist eine Antwort auf den folgenden Kommentar

Keine Kommentare