Hier finden Sie Unterstützung

Tipps und Adressen im Umgang mit gehörlosen Patienten

Gebärdensprache hört man in Zahnarztpraxen selten. Die Vorbereitung auf gehörlose Patienten ist trotzdem durchaus zu managen - mit Aufmerksamkeit, schriftlicher Abfrage oder einem Dolmetscher.

Die Kommunikation mit hörgeschädigten Menschen funktioniert komplett anders: Neben Gebärden sind Mimik, Gestik und das Lippenlesen weitere wichtige Bestandteile. Adobe Stock_ Drobot Dean

Die erfolgreiche Kommunikation ist die Voraussetzung für eine sichere und gelungene Behandlung. Dafür müssen bei gehörlosen Patienten Sprachbarrieren überwunden werden. Allerdings muss man nicht gleich die Deutsche Gebärdensprache (DGS) lernen oder sich spezialisieren. Doch wenn sich ein hörgeschädigter Patient ankündigt, können sich ZahnärztInnen darauf vorbereiten.

Nur 12 ÄrztInnen & 21 ZahnärztInnen sind in Deutschland gelistet, die die Gebärdensprache nutzen. Dabei müssen sie diese nicht selbst anwenden, sondern können sich von Dolmetschern und Apps unterstützen lassen.

mehr

 

 

Unterstützung gibt es zum Beispiel hier:

  • Der Deutschen Gehörlosen-Bund e.V. hält Informationsmaterial zum Download bereit. Darunter die Broschüre "Der gehörlose Patient" und weiter zu speziellen Themen, wie zu hörgeschädigten Patienten mit Demenz oder Diabetes. Umgekehrt bietet der Verein auf seiner Website auch Hilfestellung für Patienten an und gibt Tipps für den Arztbesuch.
  • Die wichtigsten Gebärden für die Zahnarztpraxis sind auf dieser Website zu finden und können helfen, erste Abklärungen durchzuführen, auch wenn kein Dolmetscher zur Stelle ist.
  • Für die Grundkenntnisse der Gebärdensprache können ZahnärztInnen DSG-Kurse in vielen Städten besuchen - und hier den passenden finden: http://www.gebaerdensprache-lernen.de/
  • Ein Dolmetscher wird in den meisten Fällen von den gesetzlichen Krankenkassen bezahlt. Der Patient muss jedoch vorher abklären, inwieweit er andere Kommunikationshilfsmittel einsetzen kann, heißt es seitens der Techniker Krankenkasse.
  • Die privaten Krankenversicherungen übernehmen die Kosten für den Dolmetscher in der ambulanten Behandlung ebenfalls (seit 2011). Mit der Selbstverpflichtungserklärung auch soll deutlich gezeigt werden, wie wichtig und anerkannt diese Maßnahmen in der Ambulanz sind, um die Patienten zu unterstützen.
  • Seit dem 1. Januar 2020 werden die Leistungen von Gebärdensprachdolmetschern auch stationär bei der Krankenhausbehandlung von Menschen mit Hörbehinderung nach § 17 Abs. 2 SGB I von den gesetzlichen und privaten Leistungsträgern finanziert. Es gibt allgemein zu wenige Gebärden-Dolmetscher in Deutschland, daher kann die Organisation eines Termins langwierig und im Notfall nicht garantiert werden.
26829532680155268015626801572682954 2674031 2680158
preload image 1preload image 2preload image 3preload image 4preload image 5preload image 6preload image 7preload image 8preload image 9preload image 10preload image 11preload image 12preload image 13preload image 14preload image 15preload image 16preload image 17preload image 18preload image 19preload image 20preload image 21preload image 22preload image 23preload image 24preload image 25preload image 26preload image 27preload image 28preload image 29preload image 30preload image 31preload image 32preload image 33preload image 34preload image 35preload image 36preload image 37preload image 38preload image 39preload image 40preload image 41preload image 42preload image 43preload image 44preload image 45preload image 46preload image 47preload image 48preload image 49preload image 50preload image 51preload image 52preload image 53preload image 54preload image 55preload image 56preload image 57preload image 58preload image 59preload image 60preload image 61preload image 62preload Themeimage 0preload Themeimage 1preload Themeimage 2preload Themeimage 3preload Themeimage 4preload Themeimage 5preload Themeimage 6preload Themeimage 7preload Themeimage 8preload Themeimage 9preload Themeimage 10preload Themeimage 11preload Themeimage 12preload Themeimage 13preload Themeimage 14preload Themeimage 15preload Themeimage 16preload Themeimage 17preload Themeimage 18preload Themeimage 19preload Themeimage 20preload Themeimage 21preload Themeimage 22preload Themeimage 23preload Themeimage 24preload Themeimage 25preload Themeimage 26preload Themeimage 27preload Themeimage 28
Bitte bestätigen Sie
Nein
Ja
Information
Ok
loginform
Kommentarvorschau
Kommentarvorschau schliessen
Antwort abbrechen
Ihr Kommentar ist eine Antwort auf den folgenden Kommentar

Keine Kommentare