Barmer-Umfrage

Zweitmeinung wird wenig genutzt

Mehr als jeder zweite Patient (56 Prozent) zweifelt daran, ob seine bevorstehende OP notwendig ist, aber nur 57 Prozent holen sich eine Zweitmeinung ein, wie eine repräsentative Befragung der Barmer Krankenkasse ergibt.

Prof. Dr. Christoph Straub, Vorstandsvorsitzender der Barmer, forderte die Patienten auf, das Recht auf Zweitmeinung zu nutzen. Barmer

Dabei zeige die Umfrage, dass die Meinung anderer Ärzte "in nicht wenigen Fällen ganz anders ausfalle". Zwar geben 72 Prozent der Befragten an, die Diagnose bestätigt bekommen zu haben, und 21 Prozent erhielten auch die Therapieempfehlung bestätigt. Acht Prozent erhielten jedoch eine andere Diagnose und 17 Prozent eine andere Therapieempfehlung, heißt es von der Kasse.

Die meisten Patienten folgen der Alternativauffassung

Wer zwei Meinungen hört, folge laut Umfrage zu mehr als der Hälfte der Alternativauffassung (56 Prozent). Je höher Einkommen und Bildung, desto öfter würden weitere Meinungen erfragt. Der Effekt zeige sich auch bei einzelnen Altersgruppen, wobei die 40- bis 49-Jährigen als besonders kritisch auffielen.

Frauen holen sich eher eine zweite Meinung ein (69 Prozent) als Männer (61 Prozent), mit dem Lebensalter wächst die Bereitschaft, medizinische Diagnosen und darauf basierende Therapieoptionen zu hinterfragen.

Von den Befragten, die keine Zweitmeinung eingeholt haben, nennen 67 Prozent als Grund für den Verzicht, dass sie die Notwendigkeit des Eingriffs nicht bezweifelten. Mehr als jeder Zweite (55 Prozent) fühlte sich vom Arzt ausreichend aufgeklärt.

Ab drei Expertenmeinungen wird die Entscheidung schwierig

Die Mehrheit mit Zweifeln an einer anstehenden Therapie wünscht sich laut Umfrage sogar mehr als nur eine weitere Meinung. So holt mehr als die Hälfte zwei weitere Einschätzungen ein (56 Prozent). Während vier von zehn Befragten (38 Prozent) mit einer zusätzlichen Meinung auskommen, holen sechs Prozent drei und mehr zusätzliche Voten ein. Von den Patienten, die sich auf zwei Meinungen stützen, folgen 56 Prozent der zweiten Empfehlung. Haben die Befragten drei oder mehr Experten gehört, fällt ihre Wahl zu etwa gleichen Teilen auf die erste, zweite und dritte Meinung.  

Leitkriterium für die letztendliche Entscheidung der Patienten ist dann eine Abwägung zwischen möglichen Risiken und dem zu erwartenden persönlichen Nutzen des Eingriffs (58 Prozent). Der Ruf der Klinik, in dem der Eingriff stattfinden sollte, war für ein Drittel der Befragten entscheidend.

Zweitmeinungen sind besonders in der Orthopädie und Unfallchirurgie gefragt

Am häufigsten holten die Befragten Zweitmeinungen ein, wenn es um planbare Eingriffe im Bereich der Orthopädie und Unfallchirurgie (27 Prozent) und der allgemeinen Chirurgie (24 Prozent), der Gynäkologie (zehn Prozent) sowie der Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde (acht Prozent) ging. Am häufigsten ging es bei Zweitmeinungen um Eingriffe am Bewegungsapparat (19 Prozent), dem Verdauungstrakt und den Geschlechtsorganen (jeweils neun Prozent).

Für die Befragung befragte das Marktforschungsunternehmen respondi im Auftrag der Barmer Krankenkassewurden im März dieses Jahres bundesweit 1.000 Männer und Frauen ab 18 Jahren online.

17773711761049176103817610391777372 1777373 1761041
preload image 1preload image 2preload image 3preload image 4preload image 5preload image 6preload image 7preload image 8preload image 9preload image 10preload image 11preload image 12preload image 13preload image 14preload image 15preload image 16preload image 17preload image 18preload image 19preload image 20preload image 21preload image 22preload image 23preload image 24preload image 25preload image 26preload image 27preload image 28preload image 29preload image 30preload image 31preload image 32preload image 33preload image 34preload image 35preload image 36preload image 37preload image 38preload image 39preload image 40preload image 41preload image 42preload image 43preload image 44preload image 45preload image 46preload image 47preload image 48preload image 49preload image 50preload image 51preload image 52preload image 53preload image 54preload image 55preload image 56preload image 57preload image 58preload image 59preload image 60preload image 61preload image 62preload Themeimage 0preload Themeimage 1preload Themeimage 2preload Themeimage 3preload Themeimage 4preload Themeimage 5preload Themeimage 6preload Themeimage 7preload Themeimage 8preload Themeimage 9preload Themeimage 10preload Themeimage 11preload Themeimage 12preload Themeimage 13preload Themeimage 14preload Themeimage 15preload Themeimage 16preload Themeimage 17preload Themeimage 18preload Themeimage 19preload Themeimage 20preload Themeimage 21preload Themeimage 22preload Themeimage 23preload Themeimage 24preload Themeimage 25preload Themeimage 26preload Themeimage 27preload Themeimage 28
Bitte bestätigen Sie
Nein
Ja
Information
Ok
loginform
Kommentarvorschau
Kommentarvorschau schliessen
Antwort abbrechen
Ihr Kommentar ist eine Antwort auf den folgenden Kommentar

Keine Kommentare