Studie aus Iran

Ab 60 Grad Celsius: Zu heißer Tee erhöht Speiseröhrenkrebsrisiko

Für die einen ist er zu heiß, für die anderen zu kalt: Bis zu welcher Temperatur kann man bedenkenlos seinen Tee genießen?

Speiseröhrenkrebs ist die achthäufigste Krebserkrankung weltweit und die sechshäufigste Todesursache im Zusammenhang mit Krebserkrankungen, aber verglichen mit anderen Krebsarten in Deutschland eher selten: Nach den Daten des deutschen Krebsregisters wurde im Jahr 2014 bei 5.370 Männern und 1.560 Frauen ein bösartiger Tumor der Speiseröhre entdeckt. Adobe Stock_ olegkoval

Eine iranische Forschergruppe hat in einer aktuellen Kohorten-Studie das Risiko des Entstehens von Ösophaguskarzinomen durch heiße Getränke beleuchtet. Es wurden insgesamt 50.045 Probanden im Alter von 40 bis 75 Jahren in Golestan untersucht. In dieser Region im Nordosten Irans hat Speiseröhrenkrebs einen überdurchschnittlich hohen Anteil von über 25 Prozent an allen Krebserkrankungen.

Im Rahmen der Untersuchung wurden die Tee-Trinkgewohnheiten der Probanden über einen Zeitraum von rund zehn Jahren dokumentiert. Die Studie wurde im International Journal of Cancer publiziert und ist die größte prospektive Studie ihrer Art in Zentral- und Westasien.

Im Unterschied zu bereits bekannten Studien, in denen bereits ein Zusammenhang zwischen heißen Getränken und der Entstehung von Speiseröhrenkrebs belegt wurde, konnte die Forschergruppe prospektive Daten sammeln und konkrete Temperaturen benennen, ab denen das Krebsrisiko deutlich steigt.

Allein im Zeitraum zwischen 2004 bis 2017 wurden 317 neue Fälle von ösophagealen Karzinomen verzeichnet. Es konnte ein statistisch eindeutiger Zusammenhang zwischen dem Konsum heißer Getränke und der Speiseröhrenkrebs-Inzidenz hergestellt werden.

Ab 60 Grad Celsius steigt das Speiseröhrenkrebsrisiko - bei über 700 Milliliter um 90 Prozent

Insbesondere Temperaturen über 60 Grad Celsius konnten mit einem deutlich erhöhten Risiko für die Erkrankung an Speiseröhrenkrebs verknüpft werden. Auch die Menge des Konsums spielt eine Rolle: Wer über 700 Milliliter heißen Tee mit einer Temperatur über 60 Grad trinkt, erhöht das Erkrankungsrisiko um 90 Prozent, verglichen mit niedrigeren Temperaturen.

Der Krebsinformationsdienst des deutschen Krebsforschungszentrums warnt in diesem Zusammenhang insbesondere vor dem Konsum von Mate-Tee, der traditionell sehr heiß durch ein Metallröhrchen getrunken wird. Die vorliegende Studie stärkt die bestehende Evidenz eines Zusammenhangs zwischen dem Konsum heißer Getränke und dem Entstehen von Speiseröhrenkrebs.

Farhad Islami et al., A prospective study of tea drinking temperature and risk of esophageal squamous cell carcinoma, in: International Journal of Cancer, 20 March 2019, doi: 10.1002/ijc.32220

15105151503375150337615033771501124 1503197 1503380
preload image 1preload image 2preload image 3preload image 4preload image 5preload image 6preload image 7preload image 8preload image 9preload image 10preload image 11preload image 12preload image 13preload image 14preload image 15preload image 16preload image 17preload image 18preload image 19preload image 20preload image 21preload image 22preload image 23preload image 24preload image 25preload image 26preload image 27preload image 28preload image 29preload image 30preload image 31preload image 32preload image 33preload image 34preload image 35preload image 36preload image 37preload image 38preload image 39preload image 40preload image 41preload image 42preload image 43preload image 44preload image 45preload image 46preload image 47preload image 48preload image 49preload image 50preload image 51preload image 52preload image 53preload image 54preload image 55preload image 56preload image 57preload image 58preload image 59preload image 60preload image 61preload image 62preload Themeimage 0preload Themeimage 1preload Themeimage 2preload Themeimage 3preload Themeimage 4preload Themeimage 5preload Themeimage 6preload Themeimage 7preload Themeimage 8preload Themeimage 9preload Themeimage 10preload Themeimage 11preload Themeimage 12preload Themeimage 13preload Themeimage 14preload Themeimage 15preload Themeimage 16preload Themeimage 17preload Themeimage 18preload Themeimage 19preload Themeimage 20preload Themeimage 21preload Themeimage 22preload Themeimage 23preload Themeimage 24preload Themeimage 25preload Themeimage 26preload Themeimage 27preload Themeimage 28
Bitte bestätigen Sie
Nein
Ja
Information
Ok
loginform
Kommentarvorschau
Kommentarvorschau schliessen
Antwort abbrechen
Ihr Kommentar ist eine Antwort auf den folgenden Kommentar

Keine Kommentare