Mikrobiologische Untersuchung der Uni Gießen

Azithromycin, Metronidazol und Clindamycin: Antibiotikaresistenzen bei Parodontitispatienten

Wenn sich nach antiinfektiöser Parodontitistherapie mit adjuvanter Antibiotikagabe die Erfolge nicht einstellen wollen, können auch Antibiotikaresistenzen eine Rolle spielen.

Resistenzprüfung mittels E-Test bei Prevotella intermedia gegen Ciprofloxacin. Wolfgang Falk, Oro-Dentale Mikrobiologie Kiel

In den letzten Jahren wurden immer häufiger Antibiotikaresistenzen bei oralen Keimen nachgewiesen. Wissenschaftler der Justus-Liebig-Universität Gießen haben nun untersucht, welche Patientenparameter mit Antibiotikaresistenzen assoziiert sind und unter welchen Bedingungen ein Antibiogramm bei Parodontitispatienten indiziert ist.

Grundlage der Untersuchung waren 160 mikrobiologische Tests und die dazugehörigen Antibiogramme von Parodontitispatienten aus dem Zeitraum von 2006 bis 2018, die in der Poliklinik für Parodontologie der Universität Gießen für eine Analyse zur Verfügung standen.

Getestet wurden acht Antibiotika

Für die Tests verwendet wurden Proben aus der jeweils tiefsten parodontalen Tasche eines jeden Sextanten. Die Prüfung mit manuellen und automatisierten Verfahren bezog sich auf mehr als 130 bakterielle Spezies und Pilze. Die Proben wurden anschließend auf Resistenzen gegen acht Antibiotika (Amoxicillin, Ampicillin/Sulbactam, Amoxicillin/Clavulansäure, Doxycyclin, Ciprofloxacin, Clindamycin, Azithromycin, Metronidazol) getestet.

Es erfolgte eine statistische Analyse folgender Parameter: Antibiotikaresistenz, Patientenalter, Geschlecht, Diagnose, Raucherstatus, stationärer Krankenhausaufenthalt und Penicillinallergie.

Insgesamt 48 Bakterienspezies und 5 Pilzarten wurden detektiert

Ergebnisse: Es wurden 48 Bakterienspezies und 5 Pilzarten detektiert. Dabei zeigten nosokomiale Bakterien vermehrt Resistenzen. Insbesondere Azithromycin, Metronidazol und Clindamycin wiesen erhöhte Resistenzraten auf. Es bestand ein Zusammenhang zwischen Antibiotikaresistenz auf die Antibiotikakombination Amoxicillin/Metronidazol und die Patientenparameter "Patientenalter" und "stationärer Krankenhausaufenthalt".

Die übrigen Patientenparameter ergaben keinen Zusammenhang. Durch weiterführende statistische Analysen konnte ein hoher negativer Vorhersagewert für unter 41,5 Jahre alte Parodontitispatienten ermittelt werden. Bei dieser Patientengruppe scheinen Resistenzen gegen die Kombination aus Amoxicillin und Metronidazol eher unwahrscheinlich zu sein. Ähnliches konnte für den Parameter "stationärer Krankenhausaufenthalt" ermittelt werden.

Wenn Patienten anamnestisch keinen "stationären Krankenhausaufenthalt" angaben, lagen ebenfalls signifikant weniger Resistenzen vor.

Dr. Kay-Arne Walther, Dr. Jens Martin Herrmann, Dr. Sabine Gröger, Prof. Dr. Jose Roberto Gonzales, Ghayath Mahfoud, Dr. Wolfgang Falk, Dr. Anita Windhorst, Prof. Dr. Jörg Meyle, Antibiotikaresistenzen bei Parodontitispatienten. Die Untersuchung wurde im Rahmen eines Kurzvortrags auf der diesjährigen Jahrestagung der DG PARO vorgestellt.

22748132259770225977122597722274814 2262753 2259775
preload image 1preload image 2preload image 3preload image 4preload image 5preload image 6preload image 7preload image 8preload image 9preload image 10preload image 11preload image 12preload image 13preload image 14preload image 15preload image 16preload image 17preload image 18preload image 19preload image 20preload image 21preload image 22preload image 23preload image 24preload image 25preload image 26preload image 27preload image 28preload image 29preload image 30preload image 31preload image 32preload image 33preload image 34preload image 35preload image 36preload image 37preload image 38preload image 39preload image 40preload image 41preload image 42preload image 43preload image 44preload image 45preload image 46preload image 47preload image 48preload image 49preload image 50preload image 51preload image 52preload image 53preload image 54preload image 55preload image 56preload image 57preload image 58preload image 59preload image 60preload image 61preload image 62preload Themeimage 0preload Themeimage 1preload Themeimage 2preload Themeimage 3preload Themeimage 4preload Themeimage 5preload Themeimage 6preload Themeimage 7preload Themeimage 8preload Themeimage 9preload Themeimage 10preload Themeimage 11preload Themeimage 12preload Themeimage 13preload Themeimage 14preload Themeimage 15preload Themeimage 16preload Themeimage 17preload Themeimage 18preload Themeimage 19preload Themeimage 20preload Themeimage 21preload Themeimage 22preload Themeimage 23preload Themeimage 24preload Themeimage 25preload Themeimage 26preload Themeimage 27preload Themeimage 28
Bitte bestätigen Sie
Nein
Ja
Information
Ok
loginform
Kommentarvorschau
Kommentarvorschau schliessen
Antwort abbrechen
Ihr Kommentar ist eine Antwort auf den folgenden Kommentar

Keine Kommentare