Zahnmedizin


Zahnmedizin

Beratung per App

Eine neue "Zahn-App" bietet Informationen zu Zähnen und Zahngesundheit, Kontakt zur Patientenberatung und zum Notfalldienst, ein Zahnlexikon mit 300 Begriffen und einen Kalender für Vorsorgetermine.

mehr

Die Gesundheitsgefährdung von Amalgam ist gering. Das sagt der Wissenschaftliche Beratungsausschuss der EU-Kommission.

mehr

Vertrauen ist der Kern der Arzt-Patienten-Beziehung. Aber es ist kein Automatismus, sondern Ergebnis eines bestimmten Verhaltens. Der Patient muss sich ernst genommen und gut behandelt fühlen.

mehr

Die Korrelation von Parodontopathien und Diabetes mellitus ist evidenzbasiert. Parodontologen fordern daher eine bessere Zusammenarbeit mit Diabetologen.

mehr

Ab Oktober können Brandenburger Eltern mit ihren Kindern deutlich früher vorsorglich zum Zahnarzt gehen. Möglich macht das eine Vereinbarung zwischen der KZV Land Brandenburg und der Krankenkasse Barmer GEK.

mehr

Nicht alle zahnmedizinischen Leistungen sind GKV-Leistungen. Die DGÄZ und die PZVD haben sich jetzt zusammengetan, um gemeinsam zu informieren, fortzubilden und zu qualifizieren.

mehr

Ganz im Zeichen der Senioren, ihren physiologischen Veränderungen, den damit verbundenen Erkrankungen und der Wirkung auf das Parodont stand die Jahrestagung der DGParo in Erfurt.

mehr

Die Zahnklinik an der Universität Halle hat es doppelt schwer getroffen: durch eine Wasserhavarie aus dem Sommer 2012 und die Sparpläne der Landesregierung. Jetzt sollen Bürger mit ihrer Spende helfen.

mehr

Aus Angst vor einer Zahnbehandlung vernachlässigen betroffene Patienten ihre Zähne oft noch mehr. Auf dem Hypnose-Kongress der DGZH erfahren Zahnärzte, wie sie dem mittels Hypnose begegnen können.

mehr

700.000 Kinder werden jedes Jahr eingeschult. Hinter ihnen liegen sechs Jahre, die einen großen Einfluss auf ihre Mundgesundheit als Erwachsene haben werden, betonten die Referenten zum Tag der Zahngesundheit.

mehr