Misserfolge erkennen, beherrschen und vermeiden

Deutscher Zahnärztetag 2018: Das Programm steht fest!

Unter dem Thema "Misserfolge - erkennen, beherrschen, vermeiden" findet der wissenschaftliche Kongress zum Deutschen Zahnärztetag 2018 am 9. und 10. November in Frankfurt am Main statt.

Im vergangenen Jahr besuchten über 3.000 Teilnehmer den wissenschaftlichen Kongress auf dem Deutschen Zahnärztetag in Frankfurt am Main - Rekord! zm/sp

 

Das Programm in seinen Grundzügen steht fest: Wie die Deutsche Gesellschaft für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde (DGZMK) jetzt bekannt gab, soll der Kongress zum Deutschen Zahnärztetag entsprechend der Volksweisheit "aus Fehlern wird man klug" wissenschaftliche Antworten zum Thema "Misserfolge - erkennen, beherrschen, vermeiden" liefern.

"Auch die Wissenschaft kommt um kritisches Hinterfragen des eigenen Handelns nicht herum. Auf dieser Basis entsteht Fortschritt. Und in diesem Punkt ist das Zusammenspiel von Hochschule und Praxis besonders gefragt. Diesen Prozess wollen wir mit dem Kongress in diesem Jahr erneut beleben", kündigt DGZMK-Präsident Prof. Dr. Michael Walter an. "Wir haben uns bemüht, erfahrene Experten aus verschiedenen Fachbereichen zu ihren Misserfolgen und Lösungen zu Wort kommen zu lassen. Der Schwerpunkt soll dabei auf klinischen Fällen liegen."

Der Deutsche Zahnärztetag 2018

Das Rahmenprogramm für den den wissenschaftlichen Kongress steht - weitere Ankündigungen und Terminhinweise werden unter http://www.dtzt.de aktualisiert.

Die DGZMK veranstaltet den Kongress gemeinsam mit der Landeszahnärztekammer Hessen und dem Quintessenz Verlag. Dr. Giorgio Tabanella DDS, MS, wird mit einem Impulsreferat zum Thema "Decision making in the Retreatment of Failures in Dental Medicine - Live on tape" ("Entscheidungsfindung bei der Behebung von Fehlern in der Zahnmedizin") das wissenschaftliche Programm einleiten. Tabanella ist ausgewiesener Experte in der Parodontologie und Implantologie und gilt als Spezialist für den Knochenaufbau. Er praktiziert in Rom und unterrichtet in Europa, Asien, dem Mittleren Osten, Südafrika und den USA.

Höhepunkte im Programm sollen auch in diesem Jahr die beiden Live-OPs am Samstag sein - dieses Mal mit Prof. Dr. Frank Schwarz und Prof. Dr. Dr. Bilal Al-Nawas. Schwarz zeigt eine "Chirurgische Kombinationstherapie einer fortgeschrittenen Perimplantitis in der ästhetischen Zone". Danach wird Al-Nawas eine therapeutische Fortsetzung vom vergangenen Jahr mit seiner "Implantation nach der, beim DTZT 2017 erfolgten Customized Bone Regeneration (CBR) mit Titanium Mesh" vornehmen.

Filmpremiere: "Kommunikation der Zellen - Periimplantitis und Prävention"

Am Samstag soll zudem im Hauptprogramm der Film "Kommunikation der Zellen - Periimplantitis und Prävention" gezeigt werden, bei dem auch die Autoren PD Dr. Dr. Bernd Stadlinger und Prof. Dr. Dr. Hendrik Terheyden anwesend sind.

Als neuer Programmpunkt wurde am Samstagvormittag ein Vortrag des Generaldirektors der Europäischen Raumfahrtorganisation ESA aufgenommen. Prof. Dr. Johann-Dietrich Wörner verlagert darin das Geschehen von der Mundhöhle in den Weltraum und greift mit seinem Beitrag "Space Missions - Kooperation, Erfolg und Misserfolg" das Kongressthema ebenfalls auf.

"Ganz besonders herzlich möchte ich zu unserer jährlichen Preisvergabe am Samstag einladen", bewirbt Walterdie Veranstaltung. Dann werden der diesjährige Millerpreis-Gewinner sowie die mit dem Kurt-Kaltenbach-Preis Ausgezeichneten geehrt. Workshops, Treffen verschiedener Fachgesellschaften und Arbeitskreise, der Zukunftskongress, der Studierendentag und das Programm für das Praxisteam finden wie gewohnt ebenfalls im Rahmen des Kongresses statt.

16719051669955166995116699521668740 1668741 1669953
preload image 1preload image 2preload image 3preload image 4preload image 5preload image 6preload image 7preload image 8preload image 9preload image 10preload image 11preload image 12preload image 13preload image 14preload image 15preload image 16preload image 17preload image 18preload image 19preload image 20preload image 21preload image 22preload image 23preload image 24preload image 25preload image 26preload image 27preload image 28preload image 29preload image 30preload image 31preload image 32preload image 33preload image 34preload image 35preload image 36preload image 37preload image 38preload image 39preload image 40preload image 41preload image 42preload image 43preload image 44preload image 45preload image 46preload image 47preload image 48preload image 49preload image 50preload image 51preload image 52preload image 53preload image 54preload image 55preload image 56preload image 57preload image 58preload image 59preload image 60preload image 61preload image 62preload Themeimage 0preload Themeimage 1preload Themeimage 2preload Themeimage 3preload Themeimage 4preload Themeimage 5preload Themeimage 6preload Themeimage 7preload Themeimage 8preload Themeimage 9preload Themeimage 10preload Themeimage 11preload Themeimage 12preload Themeimage 13preload Themeimage 14preload Themeimage 15preload Themeimage 16preload Themeimage 17preload Themeimage 18preload Themeimage 19preload Themeimage 20preload Themeimage 21preload Themeimage 22preload Themeimage 23preload Themeimage 24preload Themeimage 25preload Themeimage 26preload Themeimage 27preload Themeimage 28
Bitte bestätigen Sie
Nein
Ja
Information
Ok
loginform
Kommentarvorschau
Kommentarvorschau schliessen
Antwort abbrechen
Ihr Kommentar ist eine Antwort auf den folgenden Kommentar

Keine Kommentare