Zahnmedizin

Flüchtlingszahnmedizin: Die Liste bringt Sicherheit!

"Die rechtlichen Behandlungsgrundlagen können nicht erst beim Zahnarzt geklärt werden!"

Welche Herausforderungen sehen Sie bei der medizinischen Behandlung dieser Patientengruppe?

Die zahnmedizinische Versorgung ist - und das gilt nicht nur für Bayern - ausreichend und sinnvoll geregelt. Hier und da ist sicher immer wieder die Abstimmung mit den zuständigen Behörden und Kostenträgern notwendig. Eine besondere Herausforderung bleibt die sinnvolle Vorbereitung und Verteilung der Bedürftigen vor allem in den Großstädten. Die rechtlichen Grundlagen für die Behandlung (zum Beispiel Zahnbehandlungsscheine) können nicht erst in der Zahnarztpraxis geklärt werden und auch eine Terminvergabe schafft Sicherheit für alle Beteiligten.

Wie ist die zahnmedizinische Versorgungssituation bei Asylbewerbern einzuschätzen?

Eines lässt sich jetzt schon deutlich festhalten: Die Morbidität der Flüchtlinge, also der Handlungsbedarf stellt sich völlig anders dar, als wir das in den letzten Jahren bei der deutschen Bevölkerung erlebt haben. Langfristig muss davon ausgegangen werden, dass der Behandlungsbedarf zu einer Ausweitung der Kosten zunächst für die Kostenträger dann aber in der Folge für die gesetzlichen Krankenkassen führen wird. Dies darf natürlich nicht zulasten der Zahnärzteschaft gehen.

Spielen in Bayern Behandlungen über den Notfall hinaus eine Rolle - und welchen Stellenwert haben sie?

Der Erstkontakt findet in der Regel dann statt, wenn Zahnschmerzen bestehen, also der Flüchtling als Notfall in die Praxis kommt. In Kenntnis des Asylbewerberleistungsgesetzes und auch der Rahmenvereinbarung ist die Regelung hier eindeutig. Weitergehende Maßnahmen sind dann gegebenenfalls erst nach Rücksprache mit den Kostenträgern oder sogar nach Begutachtung möglich. Eine Anfertigung zum Beispiel von Zahnersatz ist eher die Ausnahme.

Überall im Land helfen Zahnärzte den ankommenden Flüchtlingen, vielfach ehrenamtlich. Doch wie kommuniziert man mit den Patienten, wie wird abgerechnet? Hier finden Sie Tipps für die Praxis.

29177612901809290181029018112917762 2917763 2901814
preload image 1preload image 2preload image 3preload image 4preload image 5preload image 6preload image 7preload image 8preload image 9preload image 10preload image 11preload image 12preload image 13preload image 14preload image 15preload image 16preload image 17preload image 18preload image 19preload image 20preload image 21preload image 22preload image 23preload image 24preload image 25preload image 26preload image 27preload image 28preload image 29preload image 30preload image 31preload image 32preload image 33preload image 34preload image 35preload image 36preload image 37preload image 38preload image 39preload image 40preload image 41preload image 42preload image 43preload image 44preload image 45preload image 46preload image 47preload image 48preload image 49preload image 50preload image 51preload image 52preload image 53preload image 54preload image 55preload image 56preload image 57preload image 58preload image 59preload image 60preload image 61preload image 62preload Themeimage 0preload Themeimage 1preload Themeimage 2preload Themeimage 3preload Themeimage 4preload Themeimage 5preload Themeimage 6preload Themeimage 7preload Themeimage 8preload Themeimage 9preload Themeimage 10preload Themeimage 11preload Themeimage 12preload Themeimage 13preload Themeimage 14preload Themeimage 15preload Themeimage 16preload Themeimage 17preload Themeimage 18preload Themeimage 19preload Themeimage 20preload Themeimage 21preload Themeimage 22preload Themeimage 23preload Themeimage 24preload Themeimage 25preload Themeimage 26preload Themeimage 27preload Themeimage 28
Bitte bestätigen Sie
Nein
Ja
Information
Ok
loginform
Kommentarvorschau
Kommentarvorschau schliessen
Antwort abbrechen
Ihr Kommentar ist eine Antwort auf den folgenden Kommentar

Keine Kommentare