Zahnmedizin

Mercy-Ship: Ärzte entfernen Riesen-Gesichtstumor

Fast 20 Jahre lang wuchs der Tumor im Gesicht von Sambany. Erst als er 7,5 Kilogramm schwer war, konnten die Ärzte von Mercy Ships den Madagassen von seinem Leiden befreien. Allein die OP dauerte zwölf Stunden. Diese Bilder sagen alles!

Sambany vor der OP mit einem 7.46 Kilogramm schweren Tumor. Mercy Ships-Ruben Plomp

Sumbany auf der Krankenstation des Hospitalschiffs Afrika Mercy. Mercy-Ship - Josh Callow
Sumbanys Kopf wird per schiffseigener CT untersucht. Mercy-Ships - Justine Forrest
Der Patient vor der OP. Mercy Ships - Justine Forrest
Mercy-Ship hat eine eigene Blutbank: Hier spenden die Mitarbeiter. Mercy-Ship - Katie Keegan
Sumbany trifft einen seiner Blutspender. Mercy-Ship - Katie Keegan
Sumbany muss noch einmal in den CT-Scan. Mercy-Ship - Justine Forrest
Der MKG-Chirurg Gerry Parker operiert den Tumorpatienten. Mercy-Ship - Justine Forrest
Der erste Blick in den Spiegel nach der Tumorentfernung. Mercy-Ship - Katie Keegan
Der Patient unmittelbar nach der Operation. Mercy-Ships - Katie Keegan

Die ehrenamtlichen Mitarbeiter von Mercy Ships staunten nicht schlecht, als vor einigen Wochen in der Hafenstadt Tamatave der schätzungsweise 60-jährige Madagassen Sambany vor ihrem Hospitalschiff „Africa Mercy" auftauchte.

17(!) lebenswichtige Bluttransfusionen

Von seinem linken Unterkiefer hing ein monströser Gesichtstumor. Später sollte sich herausstellen, dass er ganze 7,5 Kilogramm wog, und damit der größte Tumor war, den der amerikanische Mund-, Kiefer-, und Gesichtschirurg Dr. Gary Parker je entfernt hat. Nach einer zwölf Stunden dauernden, riskanten Operation und nach 17(!) lebenswichtigen Bluttransfusionen aus der schiffseigenen speziellen "Blutbank", erholt sich Sambany zurzeit von dem massiven Eingriff.

19 von seinen 60 Lebensjahren hatte Sambany mit diesem vom linken Kiefer aus langsam wachsenden Tumor leben müssen. Mit der Zeit war dieser körperlich und auch seelisch zu einer enormen Last für den Mann aus Madagaskar geworden. Nachdem ihm ein Freund vom Hospitalschiff im Hafen von Tamatave erzählt hatte, begab Sambany sich, von seinem Enkel begleitet, auf einen drei Tage lagen Fußmarsch.

Als er am 21. Januar zur Africa  Mercy kam, brachte man ihn sofort an Bord, um mit dem C -Scanner einen Bildschnitt von Kopf und Tumor zu machen. Aufgrund der Testergebnisse und seines  Gesundheitszustands war lange nicht klar, ob Sambany überhaupt operiert werden kann. Schließlich beschloss das Ärzteteam, mit Einverständnis des Patienten, den riskanten Eingriff vorzunehmen.

28971462871578287157928715802897147 2897148 2871582
preload image 1preload image 2preload image 3preload image 4preload image 5preload image 6preload image 7preload image 8preload image 9preload image 10preload image 11preload image 12preload image 13preload image 14preload image 15preload image 16preload image 17preload image 18preload image 19preload image 20preload image 21preload image 22preload image 23preload image 24preload image 25preload image 26preload image 27preload image 28preload image 29preload image 30preload image 31preload image 32preload image 33preload image 34preload image 35preload image 36preload image 37preload image 38preload image 39preload image 40preload image 41preload image 42preload image 43preload image 44preload image 45preload image 46preload image 47preload image 48preload image 49preload image 50preload image 51preload image 52preload image 53preload image 54preload image 55preload image 56preload image 57preload image 58preload image 59preload image 60preload image 61preload image 62preload Themeimage 0preload Themeimage 1preload Themeimage 2preload Themeimage 3preload Themeimage 4preload Themeimage 5preload Themeimage 6preload Themeimage 7preload Themeimage 8preload Themeimage 9preload Themeimage 10preload Themeimage 11preload Themeimage 12preload Themeimage 13preload Themeimage 14preload Themeimage 15preload Themeimage 16preload Themeimage 17preload Themeimage 18preload Themeimage 19preload Themeimage 20preload Themeimage 21preload Themeimage 22preload Themeimage 23preload Themeimage 24preload Themeimage 25preload Themeimage 26preload Themeimage 27preload Themeimage 28
Bitte bestätigen Sie
Nein
Ja
Information
Ok
loginform
Kommentarvorschau
Kommentarvorschau schliessen
Antwort abbrechen
Ihr Kommentar ist eine Antwort auf den folgenden Kommentar

Keine Kommentare




Weitere Bilder
Bilder schließen