Zahnmedizin

Neue Alternativen zur Zahnseide

Immer mehr Hersteller versuchen, die Zahnseide durch Alternativen zu ersetzen. Neue Methoden zur Reinigung der Zahnzwischenräume werden prominent beworben.

Sylvie van der Vaart promotet die neue Munddusche mit Interdentalaufsatz von Philips. Philips

Der Effekt von Zahnseide ist subjektiv gut spürbar, dennoch ist ihre Wirkung gegen Gingivitis und Karies umstritten. Da Zahnseide zudem technisch anspruchsvoll ist, steigt zurzeit der Vermarktungsaufwand für Alternativen, zum Beispiel für supragingivale Irrigatoren: Das sind Geräte mit druckbeschleunigtem Wasserstrahl oder Luft-Wasser-Gemisch.

Ein 2011 eingeführtes Gerät mit Mikrotröpfchen-Technik, das speziell für Interdentalräume entwickelt wurde, schaffte es sogar ins Fernsehen (Philips), auch mit Unterstützung von Sylvie van der Vaart.

Mit Munddusche gegen die Plaque

Ebenso spannend ist aus fachlicher Sicht eine aktuelle Kampagne des Mitbewerbers Intersanté, seit Jahrzehnten bekannt als Hersteller von Mundduschen (Wasserstrahl-Technik). In einer Vergleichsstudie mit dem Philips-Gerät wird der Munddusche mit entsprechendem Interdentalaufsatz  eine bessere Wirksamkeit bei der Plaque-Verringerung bescheinigt, jeweils in Kombination mit einer Handzahnbürste (Sharma 2012).

Literatur bescheinigt nur einen geringen Nutzen

Die Literatur zeigt allerdings nach einer aktuellen Übersicht (Knöfler 2012) nur einen geringen Nutzen von Irrigatoren. Daher könnte sich wie bei der Zahnseide der subjektive Eindruck als wichtiger erweisen. Neues zum Thema gibt es auf der IDS.

  • Knöfler G, Haak R. Neue Interdentalraumreiniger: Spülung statt Zahnseide? Quintessenz 2012;63(5):605-608
  • Sharma NC, Lyle DM, Qaqish JG, Schuller R. Comparison of two power interdental cleaning devices on the reduction of gingivitis. The Journal of clinical dentistry 2012;23:22-26.